Home / Forum / Mein Baby / Problem: Lästige Katze

Problem: Lästige Katze

5. Juni 2009 um 22:23

Hallo Mädels,

wir haben ein Problem. Eine fremde Katze hat es auf uns abgesehen und belästigt uns nun schon seit einigen Wochen. Sie sitzt auf der Terasse und lauert, und sobald sich einer von uns blicken lässt, kommt sie angelaufen, springt uns an, oder versucht in die Wohnung zu gelangen. Hätten wir ein Stück Fleisch aufm Kopf, würd sie uns ohne Hemmungen aufn Kopf springen.
Mein Freund hat sie sogar schon mal erwischt, als sie in der Küche saß und die benutzte Pfanne ausleckte.
Wir können nicht mehr in Ruhe draußen essen, oder mal unbeaufsichtigt draußen einen Teller stehen lassen, da sich sofort das Vieh drüber her macht.
Terassentür mal offen lassen, geht auch nicht mehr. Sofort ist die Katze drin und versucht in die Küche zu gelangen.

So, nun zur eigentlichen Frage! Wie werd ich das Sch***vieh wieder los
Wir fühlen uns total belästigt!!!
Nicht falsch verstehen, eigentlich bin ich ein Tierfreund , aber mittlerweile hab ich die Faxen sowas von dicke!!
Hat einer einen guten Tipp?

Danke & LG, Sasusi

Mehr lesen

5. Juni 2009 um 22:26

Mh
also ich bin auch tierfreund, aber das würde mir auch zu weit gehen.
hast du es mal mit einer wasserpistole versucht? ist gemein, ich weiß, aber ich kann dir aus erfahrung sagen, das bei uns aktuell nichts anderes geholfen hat.
wir haben "verpiss dich" gepflanzt, haben katzenschreck gesprüht und ich weiß nicht was, der kater ist immer wieder gekommen.
nun ja, jetzt saß er mal auf der wiese als der rasensprenger an ging und seit dem haben wir ruhe und er macht nen großen bogen um unseren garten.
lg
steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:28


scheißvieh???
sorry,aber find das schon etwas krass wie du wg. der katze schreibst.
wieso meldet ihr das nicht dem tierheim oder gebt mal eine anziege auf in der zeitung?
vielleicht wurde sie ausgesetzt,ist abgehauen oder dergleichen.
das arme ding scheint ja hunger zu haben,ich würde mich darum kümmern

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:32


so nen problem hatten wir auch schon....sie hat uns immer tote mäuse vor die türe und in den garten gelegt(ich weiß soll ein liebes beseis sein)(war die katze ner nachbarin)... das problem war nur, das unser und die toten mäuse gefressen hat und oft zum tierarzt musste deswegen... die nachbarin(besitzerin) gab und den tip, wie sollen, sobald sie uner grundstück bertitt nen eimer wasser drauf schütten... das hat geholfen, jetzt läuft sie nur noch fix durch den garten um zu den nachbarn zu kommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:34

Also
ich würde im Tierheim anrufen und fragen ob so eine Katze vermisst wird. Kann ja sein.Vielleicht wird sie schon vermisst.
Wenn sie gut genährt aussieht, wird sie schon jemandem gehören.
Deine Aussagen von wegem Scheißvieh finde ich auch schon recht krass. Sowas würde ein Tierfreund nicht sagen.
Ansonsten hilft nur konsequentes verscheuchen und auf keinen Fall füttern, wenn ihr sie loshaben wollt.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:36

@marylou
Ja, ich hab mittlerweile einen ziemlichen Hals auf die Katze, daher meine Ausdrucksweise
Nee, das ist eine wilde Katze. Die gehört niemandem. Wir wohnen hier auf dem tiefsten Land, und da kann ich niemanden wegen anrufen. Das interessiert niemanden.
Und sorry, ist nicht böse gemeint, aber ab und zu mal was zu essen geben, hätte ich auch kein Problem mit. Aber sie hockt den ganzen Tag auf der Terasse und ist total aufdringlich. Wo kommen wir dahin, wenn man nicht mehr in Ruhe auf seiner eigenen Terasse essen kann, oder nicht mehr die Terassentür aufstehen lassen kann?

LG, Sasusi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:37

Mh
dann scheint der kater hier bei uns, kein kater zu sein *amkopfkratz
ihn hat die pflanze überhaupt nicht gestört. er hat sie sogar ausgebuddelt um sein geschäft dort zu verriechten.

naja, bei uns hat das wasser anscheint geholfen.

grüßerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:39
In Antwort auf mallt_12447222

@marylou
Ja, ich hab mittlerweile einen ziemlichen Hals auf die Katze, daher meine Ausdrucksweise
Nee, das ist eine wilde Katze. Die gehört niemandem. Wir wohnen hier auf dem tiefsten Land, und da kann ich niemanden wegen anrufen. Das interessiert niemanden.
Und sorry, ist nicht böse gemeint, aber ab und zu mal was zu essen geben, hätte ich auch kein Problem mit. Aber sie hockt den ganzen Tag auf der Terasse und ist total aufdringlich. Wo kommen wir dahin, wenn man nicht mehr in Ruhe auf seiner eigenen Terasse essen kann, oder nicht mehr die Terassentür aufstehen lassen kann?

LG, Sasusi

Naja...
aber ich würde sie nicht wegschicken. wenn sie so anhänglich ist sucht sie doch nur nach einem lieben zu hause. dann sollte man sie versuchen zu vermitteln.

unser kater zb. ist uns auch zugelaufen. wir haben ihn behalten. es hat sich keienr gefunden dem er gehört und wir hatten uns schon an ihn gewöhnt,wollten ihn garnicht hergeben wo wir nicht wissen wo er hinkommt.
wenn die euch so stört gebt sie wirklich an jemanden ab der sich drum kümmern kann und möchte bzw. beim tierheim mal nachfragen. das ist der beste tipp denke ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:39


versucht sie zu fangen oder ruft im tierheim an,die sollen die holen kommen,das machen die da sie euch angreift.lg illi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:39

Na dann
behaltet sie doch!
Ich wär froh wenn alle meine Katzen immer hier wären....unsere einer Kater lebt mehr bei den Nachbarn. Die müssen aber auch immer Futter rausstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:44


Nee Leju, daß wollte ich Dir nicht sagen, aber Du weißt sicherlich am besten was Sache ist und wie wir zu Tieren stehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 22:52
In Antwort auf coira_12865066

Naja...
aber ich würde sie nicht wegschicken. wenn sie so anhänglich ist sucht sie doch nur nach einem lieben zu hause. dann sollte man sie versuchen zu vermitteln.

unser kater zb. ist uns auch zugelaufen. wir haben ihn behalten. es hat sich keienr gefunden dem er gehört und wir hatten uns schon an ihn gewöhnt,wollten ihn garnicht hergeben wo wir nicht wissen wo er hinkommt.
wenn die euch so stört gebt sie wirklich an jemanden ab der sich drum kümmern kann und möchte bzw. beim tierheim mal nachfragen. das ist der beste tipp denke ich.

@jaseble und marylou
Ja, das Gefühl hab ich langsam auch, daß sie bei uns einziehen möchte , AAABER es ist wirklich nicht mehr schön.
Wir haben sie auch schon mehr als genug gefüttert, weil sie immer draußen rumläuft und auch recht dünn ist, aber ihr Verhalten ist in den letzten Tagen immer schlimmer geworden.
So gehts echt nicht mehr weiter. Klar, hat sie Hunger, aber deswegen müssen wir uns doch nicht von ihr anfallen lassen
Wir werden sie jetzt nicht mehr füttern, in der Hoffnung, daß sie mal von uns ablässt. Hier sind noch einige Nachbarn und Bauernhöfe, die auch ab und zu mal was rausstellen. Also, verhungern wird sie nicht (mal abgesehen davon, daß Katzen ja auch jagen).
Ansonsten holen wir mal diese Pflanze oder das Spray.

LG, Sasusi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen