Home / Forum / Mein Baby / Probleme mit Tochter meines Partners

Probleme mit Tochter meines Partners

26. Mai 2013 um 8:51 Letzte Antwort: 26. Mai 2013 um 10:06

Guten morgen

Mein Partner und ich haben 4 Kinder. Der älteste ist 6. Er hat noch eine Tochter, 8 Jahre alt, aus einer früheren Beziehung. Er und die Mutter haben sich schon während der Schwangerschaft getrennt. Kurz nach der Geburt hatte sie einen neuen Partner, welchen sie auch geheiratet hat. Den nennt sie Paps, ihren Vater nennt sie Papa. Mein Partner hat ein gutes Verhältnis zu seiner Tochter, seit ihrem 2. LJ hat er sie übers WE, jedes 2.

Soo, jetzt das Problem. Sie war schon immer extrem eifersüchtig. Egal ob auf ihre Halbgeschwister (ihre Mutter hat auch noch 1 Baby bekommen) oder auf mich. Wir waren/sind immer darum bemüht, sie voll mit einzubeziehen. Aber irgendwie sind sie und ich nie so richtig warm mit einander geworden. Weiss gar nicht wie ich das sagen soll. Irgendwie finden wir den Draht nicht zueinander. Wir kuscheln und lachen auch miteinander, machen faxen. Aber es ist halt irgendwie komisch. Sie hat so eine Art an sich mit der auch ihre Geschwister nicht klar kommen. Sie will immer bestimmen, alles soll nach ihrer Nase tanzen. Wenn was nicht geht, wie sie will, wird Drama hoch 10 veranstaltet. Sie benimmt sich da wie meine 4 Jährige. Sie erwartet auch immer grosse Geschenke, wenn sie zu uns kommt. Was aber nicht möglich ist, finanziell, und ich auch meinen Kindern gegenüber
nicht fair finde. Es ist ja nicht so, dass es ihr an irgendwas mangelt. Ihr Stiefvater hat ne gute Arbeit, ihre Mutter geht habltags arbeiten, sie wohnen in einem kleinen Häuschen, sie hat ihr eigenes Zimmer.

Naja, lange Rede, kurzer Sinn. Mittlerweile krieg ich Bauchschmerzen, wenn ihr Besuchswochenende vor der Tür steht. Ich bin einfach nur noch genervt von ihr. Sie mischt hier alle anderen auf, nur am rumstänkern. Ich versuch mir immer zu sagen, sie ist ein Kind. Vielleicht ist sie ja auch selber unzufrieden usw. Mit meinem Partner kann ich da nicht so recht drüber reden. Er sieht das zwar auch alles, aber weiss auch nicht, wie wir das lösen können. Jetzt sagen: Ok, du kommst nur noch Samstags und ohne Übernachtung ist ja auch blöd. Ach, ich weiss auch nicht, warum ich das jetzt hier schreibe. Aber ich bin mittlerweile echt genervt Und irgendwie verhalte ich mich ihr gegenüber auch immer ablehnender. In manchen Situationen merke ich dann selber: Ok, jetzt wirst du doch unfair und ruder zurück. Ach, ich weiss auch nicht. Vielleicht wäre es ja ne Lösung, wenn wir die Übernachtungen erstmal lassen, und mein Partner vielleicht dann jeden 2. Samstag mit ihr alleine was unternimmt. Und sie dann noch für 2-3 STd. zu uns kommt. Oder meint ihr, dass könnte nach hinten losgehen??

LG und vielen Dank im voraus für euren Antworten

Mehr lesen

26. Mai 2013 um 10:06

Da hat sie ganz schön was mitgemacht
Trennung, neue partner und vier weitere kinder ...
das ist hart. das sollte man auch sehen.

es ist sicher nicht einfach.

jede woche Samstag finde ich besser.

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Haar Vitamine
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram