Forum / Mein Baby

Psyche nach Geburt & richtige Milchpumpe

Letzte Nachricht: 24. Juli 2014 um 9:33
J
jakoba_600835
24.07.14 um 1:03

Sry aber ich muss das endlich mal los werden :/

Ich bin knapp 21 und vor 7 wochen mama geworden
Ich liebe meine tochter über alles und sie war gewollt wenn auch nicht so früh geplant. Aber ich hatte vor der Schwangerschaft schon immer sehr probleme mit meiner figur; bzw sie zu akzeptieren. Habe in der ssw zuletzt 80kg gewogen..vor der ssw 55-56. Das war grade so okay für mich. Nun war ich in der ssw aber bettlägrich wegen Hyperemesis und musste auch viel liegen weil ich viele übungswehen hatte. Konnte also keinen sport machen. Hatte zum ende leider auch wirklich immer hunger (als würde ich verhungern) und hab dementsprechend viel zugenommen. In meinem Kleiderschrank befindet sich kleidung gr. 34/36 und jetzt würde ich 42 brauchen. Zudem hat mein busen mit milcheinschusss der sxhwerkraft nachgegeben. ..das ist alles so hart. Rausgehen ist jedesmal eine tortur für mich; würde am liebsten heulen wenn ich in meinen schrank schaue und dann die umstandssachen anziehen muss. Mein mann sagt immer ich gehe doch am 1.09 wieder zur uni und da geht alles von alleine weg.. aber gerade das macht mir auch etwas "angst". Mit meiner jetzigen figur ist es mir schon sehr unangenehm unter Menschen zu gehen. Ich hab leider niemanden der das versteht...es heißt immer nur "du warst eben schwanger". Aber ich seh aus als wär da immer noch eins drin...4 monat oder so.ich würde so gerne Bauchmuskeln ect trainieren aber darf nicht weil mein beckenboden sehr gelitten hat in der ssw Und sehr durchhängt. (Kind ab der 31 ssw fest im becken;30 min nach blasensprung. . 2 presswehen dann war sie da).also ist erstmal da rückbildung angesagt.ich mach da Fortschritte aber mir kommt es so vor als würde alles noch eeeewig dauern.
Ich erkenn mich eben selbst kaum wieder und fühl mich so fremd. die fiesen ssw streifen würden mich ja nicht mal so sehr stören wenn wenigstens das was man von außen sieht wieder normal wird. 10 kg sind schon runter aber ich hab das gefühl der rest klebt nun für immer an mir.
Gings jemanden ähnlich? Und was habt ihr dagegen gemacht und wie lange hat es gedauert bis ihr euch wieder wohl gefühlt habt? Ich wollte eig mal wieder zum friseur gehen...aber meine kleine hat alle stunde hunger und ist momentan sehr auf mich fixiert.

Das tut mir derzeit auch etwas weh...weil in 4 wochen ist sie dann für ein halbes jahr bei papa und ich muss mein studium weitermachen. Da stellt sich die frage der milchpume. Bin täglich 10 h weg ca. Daher kommt nur medela swing maxi oder medela freestyle in frage (doppelpumpe). Weis jemand ob die günstigere swing maxi die gleiche Motorleistung wie die freestyle hat?? Oder ist die freestyle nur teurer wegen freihändig abpumpen und dem display?

Schon jetzt vielen Dank!

Mehr lesen

A
axelle_12926152
24.07.14 um 1:52

Kopf hoch!
Also mit der Pumpe. Ich hab die Pump in style advanced und habe mich gut an sie gewöhnt. Sie ist leise und holt recht viel raus. Die Freestyle soll aber auch gut sein.
Ich empfehle dir auf jeden Fall, jetzt langsam anzufangen, nach dem stillen etwas zu pumpen, damit du was im Gefrierschrank hast. Ist ein gutes Gefühl und eine Sicherheit, wenn es mal so stressig ist, dass du nicht so viel pumpen kannst wie du willst.

Zur Psyche: hört sich jetzt zwar flach an, aber dein Körper hat neun Monate gebraucht, dahin zu kommen, wo er bei der Geburt war. Gib ihm genau so lange, um wieder zu normal zurück zu kommen. Obwohl ich dank HG praktisch nix zugenommen hatte, habe ich erst nach sechs Wochen wieder in weitere alte Hosen gepasst. Nach ungefähr 12 Wochen war mein Becken dann endlich wieder etwas schmaler. Aber hey, da hat ja auch ein Kopf durchgepasst!
Mit dem Studium: ich bin, als meine Kleine 10 Wochen alt war, wieder zum Arbeiten gegangen. Es war hart. Den ersten Monat musste ich sehr kämpfen. Es wurde aber besser. Sprich offen mit deinem Partner über Ängste und Wünsche. Glaub mir: auch so ein Mann hat Angst, mit dem Kind alleine zu bleiben. Erwartet nicht zu viel von euch. Es wird sich alles einpendeln.
Dein Körper und deine Psyche brauchen Zeit. Gestehe dir das bitte zu. Und frage ganz viel, wenn du Hilfe brauchst. Ich drücke dir die Daumen, dass alles so klappt, wie du es dir gewünscht hast!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
noah_12558413
24.07.14 um 9:33


Bauch wie im 4. Monat ist doch super. Ich habe nen Bauch wie eine meiner Juni/Juli-Mamas im SuT im 10. Monat hatte.

Zur Milchpumpe kann ich leider nichts sagen, keine Erfahrung.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers