Home / Forum / Mein Baby / Psychische Unterstützung notwendig

Psychische Unterstützung notwendig

26. Januar 2015 um 16:35

Je Leute ....
Ich hab einen Sohn , der jetzt knapp 10 Wochen alt ist.
Er ist mein erstes Kind , ich stille und er schläft bei mir im Bett...
Die ss und Geburt waren unkompliziert.

Jetzt zu meinem Problem:
Ich bin psychisch total am Ende weil mein Sohn seit der 4. Woche krank ist....
Erst hatte er nur eine verstopfte Nase , woraufhin der kia sagte, eine schleimhautschwellung bei Säuglingen ist ganz normal und müsste sich verwachsen...

Dann kam aber Husten ind Heiserkeit hinzu , er war so heiser , dass er keinen Ton raus bekam...
Das war nach einigen Tagen vorbei ...
Seit dem hat er aber immernoch eine rotznase und hustet ab und zu...
Mit kommt es so vor als würde es jetzt, vor allem die letzten Tage wieder schlimmer werden...

Ich war schon bei 3 kiä und habe mit meiner Hebamme gesprochen ( die meiner Meinung nach sehr erfahren ist)
Und alle sagen mir nur dass das dauern kann...
Die Lungen sind frei, das Herz ok, er hatte bis jetzt kein Fieber und trinkt und nimmt zu...
Macht auch ab und zu Quatsch .

Aber er leidet und ich leide wahrscheinlich doppelt so sehr.

Dazu kommen noch seine sehr starken bauchschmerzen und Blähungen....

Ich bin echt am Ende mit den Nerven...

Eine Erkältung geht doch nicht so lange?!
Ich könnte jeden Tag zum Arzt weil ich mir Sorgen mache dass es doch auf die Lunge geht.

Mit geht es so schlecht, ich freue mich über jeden Tag der zu Ende geht weil ich denke es kann nur besser werden und dann wird es nur schlimmer

Ich würde ihm so gerne helfen und bin traurig darüber dass ich gerade die schöne Anfangszeit einfach nicht genießen kann....

Kann mir jmd gut zureden? Oder kennt jmd die Situation?

Mehr lesen

26. Januar 2015 um 19:02

Mein
2. Sohn wurde krank als er 2 Wochen alt war. Immer wieder erkältet und verschnupft etc. Ich hab versucht mit Babix zu helfen bzw. wenn es ganz schlimm war die Nase abgesaugt und habe viel gestillt. Meine Erfahrung ist die, dass meine Kinder quasi von Oktober bis Ostern (übertrieben dargestellt) latent erkältet sind. Husten und Schnupfen. Ich geh dann zum abklären zum Kia aber wenn der sagt sonst alles frei quasi nur erkältet dann warte ich ab und versuche halt so gut wie möglich zu lindern. Gute Nerven!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 6:49

Danke...
Es tut gut zu hören dass auch andere Mütter die Erfahrung gemacht haben...

Lindern versuche i j so gut es geht mit Kochsalz Nasentropfen , Muttermilch , feuchten Tüchern auf der Heizung, inhalieren mit Heissem Wasserdampf , Babix oder engelwurz, nachts ne Zwiebel sms Bett und jeden zweiten Tag geht's zum Pferd ansonsten jeden Tag mim Hund raus....

Deswegen finde ich es auch so belastend weil ich ja wirklich Lles mache und nichts funktioniert...

Den Sauger haben wir , damit Saug ich immer vorm schlafen gehen ab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 7:58

Ich wuensch dir kraft und zuversicht!
ich schneide jeweils eine zwiebel klein, gebe sie in gazetuechlein und haenge das ueberm bettchen auf. zwiebel wirkt antibakteriell und befreit die nase.
gute besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 8:34

Meine
Hebamme hat es empfohlen. Hab auch noch nie gehört, dass es schädlich sein soll. Muss ich mal recherchieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 10:11

Danke dir! werde gleich mal rein schauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 10:48

Ja...
Das mit dem inhaliergerät werde ich mal versuchen ...

Wie lange hat das bei euch gedauert bis es weg war? Ceca87??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 16:55

Mal
was ganz anderes: steht irgendeine allergie im raum? oder kann das komplett augeschlossen werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 21:35

Also ehrlich gesagt
Finde ich das nicht wirklich normal.
dein Baby hat seit 6 Wochen eine Erkältung? Immer? Am Stück? Oder auch mal Beschwerde frei?
Was sagt dir denn dein Bauchgefühl?
Du stillst, machst alles mögliche und gehst raus mit ihm. Das kann doch nicht so lange dauern.
Besonders in dem Alter nicht. Nächstes Jahr können wir darüber reden wenn ihr alle möglichen Gruppen besucht und euch da ständig was holt, aber ihr seid doch die meiste Zeit daheim oder?
Und es ist das erste Kind. Wo soll es sich denn immer anstecken? Seid ihr auch dauernd krank?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 12:27

Naja...
Erst war es nur die Nase ab der 4. Woche , da kam auch kein Schleim raus ... Da sagte der Arzt es kommt von den Schleimhäuten und das wäre Ei einigen Babys einfch normal , das könnte ewig dauern weil es sich verwächst...

Für eine Allergie ist er laut Ärzten noch zu jung
Wird immer mal wieder besser , dann wieder schlechter aber im mom kommt alles raus! Der ganze Schleim!

Wir gehen in die stillgruppe und außerdem hab ich nen 2 jährigen Neffen der sehr oft hier ist...

Seit Weihnachten is wirklich immer mal wieder jmd krank ....trotzdem find ich es sehr anstrengend und auch ungewöhnlich...

Aber jeder der ihn sich anguckt , findet er sieht fit aus ... Er nimmt ja auch gut zu und macht Quatsch ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen