Home / Forum / Mein Baby / Pucken und Stillen - Ratschläge

Pucken und Stillen - Ratschläge

15. August 2013 um 14:32

Hallo zusammen,

meine Kleine wird morgen 6 Wochen und seit ca. 2 Wochen pucken wir sie, wenn sie wegen der Unruhe nicht in den Schlaf findet. Manchmal brauchen wir dazu noch den Fön, aber dann schläft sie so 5-6 Stunden ruhig und friedlich.

Ich pucke sie nach der Methode von Karp mit gestreckten Armen und das funktioniert auch gut. Wir pucken mit dem Swaddle Me, haben den Sommersack für 3-6 kg.
Wenn sie zum ersten Stillen nachts (so zwischen halbe 3 und halb 4) aufwacht und ich sie rüberhole (aus dem Beistellbett), dann hat sie es schon geschafft die Arme wieder zu beugen. und Sie bewegt sich da drin, als würde sie raus wollen. Das erschwert das Stillen etwas, weil sie nicht ruhig hält.

Habt ihr Tipps? Kennt das jemand? Packt ihr sie aus zum Stillen? Wäre eventuell Stillen im Liegen besser?

Wäre dankbar für Tipps.

Mehr lesen

2. September 2013 um 21:19

Also
wir haben unseren kleinen mann auch so ca. ab der 6. Woche gepuckt und es hat echt wunder gewirkt
er ist ein flaschenbaby, aber letztendlich ja auch egal. ich hab ihn zum füttern in der nacht (das sich auf einmal beschränkte) immer aus dem swaddle me raus und danach wieder frisch gepuckt. hat prima geklappt.
jetzt ist er über 5 Monate und wir pucken ihn seit bestimmt 5 Wochen nicht mehr und alles ist gut. schläft ca. 11-12 stunden.
lg Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen