Home / Forum / Mein Baby / Pucken - was haltet ihr davon? erfahrungen

Pucken - was haltet ihr davon? erfahrungen

3. Januar 2013 um 21:24

wer hat's gemacht, wer schwört drauf, wessen kind fand's doof? würde mal gerne was dazu hören... vielleicht auch erfahrungen von mehrfachmamis, die den unterschied kennen, zwischen gepuckt oder auch nicht???

Mehr lesen

3. Januar 2013 um 21:36

Gehasst
Unser Kleiner konnte das schon im Krankenhaus nicht leiden. Zweimal haben ihn die Schwestern nachts gepuckt, weil er so unruhig war - zweimal hat er so lange geruckelt bis er frei war, um dann entspannt einzuschlafen. Er schlägt aber auch nicht nachts mit den Armen um sich, sondern schläft gern die Arme weit ausgestreckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 21:36


Hat uns unheimlich geholfen. Durch das pucken hat er nachmittags in den schlaf gefunden und nachts fing er an durchzuschlafen.

Ich hab allerdings eine ganz normale fleecedecke genommen. Der swaddle me liegt unbenutzt im schrank

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 21:39

Da gilt dann wohl wieder
probieren geht über studieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 21:45

Und
Da puckt man dann richtig fest die Arme mit ein?? Mein kleiner ist vorm einschlafen immer unruhig. Hab ihn jetzt mal in ne Decke gepuckt.
Das sieht immer so unbequem aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 22:03

Das hab ich auch grade gedacht...
...wie macht man das nachts mit dem stillen? auspucken, stillen, einpucken???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 23:51


Ohne Pucksack wäre in den ersten Wochen nicht an Schlaf zu denken gewesen.

Das Sommerwürmchen werd ich auch pucken (sofern es will)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 8:18


Ich war die totale Puck-Mutti

Meine Maus wurde 9 Monate nur (!) gepuckt im Bett, anders hat sie gar nicht geschlafen...ich muss aber sagen, dass es (für uns Eltern) in den letzten Monaten oft belastend war, weil es zum Sommer ging und wir Angst hatten, dass die Kleine zu warm wurde das Abwöhnen war nicht leicht, aber da mussten wir am Ende alle durch

Aber für die ersten Wochen kann ich das wirklich empfehlen! Nur so lange wie bei meiner Kleinen würd ichs nicht mehr machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 9:46

War eine große Hilfe
Die ersten 3 monate war das pucken Super. Wir hatten viel mit Blähungen und Bauchschmerzen zu kämpfen schön warm eingepackt in einer Decke fiel meinem kleinen das einschlafen direkt viel leichter und er war deutlich entspannter. Jetzt ist er 4 1/2 monate und will das nicht mehr.
Er Streckt lieber alle Viere von sich zum schlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 9:52


Vielleicht hab ich mich auch zu blöd angestellt, aber ich wollte erstmal ausprobieren, ob Thomas das mag. Und mit einer Decke hat er immer das stänkern angefangen, wenn ich versucht habe, ihn einzuwickeln und es ist auch nahezu unmöglich, ihm die Arme an den Körper zu packen, die müssen bei ihm einfach draußen sein, damit die Hände entweder neben den Ohren liegen oder er mit ausgestreckten Armen schlafen kann. Also Geld gespart

LG
Lizarch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 9:58


Unsere Maus ist jetzt fast 4 Monate alt und wird zu jedem schlafen im Swaddle me gepuckt. Anders schläft sie nicht oder nur schlecht. Mal sehen wie lange sie es noch mag und wie die Nächte dann werden Sie hat schon früh durchgeschlafen und ich denke ohne das Pucken wäre das nicht der Fall gewesen. Sie fuchtelt nämlich ständig wie wild mit ihren Ärmchen, schlägt sich dabei selber und macht sich dadurch immer wieder wach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 10:01

Klasse

Schlief damals sogar durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 10:17

Doof
Unsere fand das total doof. Aber da ist ja nun mal jedes Kind anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 10:48

Hallo
ich hab nur eins, kann dir aber trotzdem erzählen, wie unsere es fand bzw welche Unterschiede es mit und ohne gab.

Wir haben uns das Swaddle me zugelegt, weil sie es immer geschafft hat, ihre Hände zu befreien, wenn wir sie in ein Tuch gepuckt hatten und da waren wir schon bei unserem "Problem". Sie fuchtelte beim Einschlafen immer wie wild mit den Händen und riss sich dabei ständig aus dem Schlaf. Seitdem wir das Swaddle me hatten, funktioniert es weitaus besser.

Liebe Grüsse
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 23:53

Swaddle me
aus dem Tuch hat er sich freigestrampelt, das geht ja mit dem swaddle me kaum... er hat viiiiiel besser damit geschlafen, teilweise 8Std. beim anziehen hat er schon gemault, aber das macht er bei jedem Schlafsack.
Hab den swaddle me benutzt bis er rausgewachsen ist. hatte zwar die nächste Größe auch noch, aber nie genommen, Männe meinte auch, irgendwann muss er auch mal ohne schlafen! Ging danach auch ohne Probleme die Umstellung!

Aber jedes kind ist anders, probier es aus, wenn nicht dann nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 8:32

Unser Sohn
Hat am Anfang nur eingepuckt geschlafen. Nur dann hat er wirklich seine Ruhe im schlaf gefunden.

Heute mit knapp 6,5 Monaten hasst er es u dreht Regelrecht durch. Er braucht seine Freiheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 9:34

Pucken
haben wir genau einmal versucht. Keine Chance, anscheinend brauchen manche Babys Bewegungsfreiheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 10:06

..
Direkt nach der Geburt war es nicht nötig aber so ab dem 2. Monat hab ich damit angefangen und er schläft seid dem auch durch weil er sich nicht mehr aufweckt mit den armen er wird jetzt 3 Monate am 10. Hab auch schon ohne versucht aber er schläft nicht ein und sobald ich ihn pucke zack schläft er hehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 21:52

Danke
für eure zahlreichen antworten... ich werd wohl einfach abwarten wie mein mäusschen so drauf ist und es dann erstmal mit ner decke probieren !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 23:50


Ich kann es empfehlen mein sohn war am anfang ein "ruderer" und durch das pucken ist er viel besser zur ruhe gekommen und hat meiner meinung nach besser geschlafen
Muss aber schön straff sein hatte mich anfangs nicht so gertaut, aber dank hebamme, die es mir zeigte, ging das dann ganz gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 23:56


Bei beiden super!
Bei der Großen nur 6 Wochen, bei der Kleinen immer noch (3,5 Monate alt).
Benutze immer ein Kopfkissenbezug 80x80. Eine Ecke nach Innen geklappt.

Für erste Infos finde ich die Seite www.pucken-info.de ganz interessant.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Baby 7 1/2 Monate isst nur Brei von der Oma
Von: ora_12156522
neu
5. Januar 2013 um 14:28
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook