Home / Forum / Mein Baby / Pupertierendes Kind

Pupertierendes Kind

10. Oktober um 22:03

Hallöchen, ich brauche mal eben auf die schnelle möglichst viele Meinungen von Müttern/Eltern um meiner Tochter zu beweisen, das ich keine dumme gemeine alleierziehende Mutter bin, die ihrer Tochter nichts gönnt. Zur Situation. Meine 14 jährige Tochter möchte am Samstag mit ihrer Freundin und den ihren 2 Kumpels (beide 18) in den 70 km entfernten Heide Park fahren. AUF MOTORRÄDERN!!!Ich kenne die Jungs nicht, meine Tochter hat keine geeignete Schutzkleidung usw.ihr versteht was ich meine....Ich hab's jedenfalls untersagt. Jetzr bricht hier die Hölle los. Sie meint ich gönne ihr das nicht. Jede andere Mutter hätte es erlaubt. So ihr Lieben Muttis, sagt doch mal bitte was dazu. Danke

Mehr lesen

Top 3 Antworten

11. Oktober um 5:00
In Antwort auf user26549

Hallöchen, ich brauche mal eben auf die schnelle möglichst viele Meinungen von Müttern/Eltern um meiner Tochter zu beweisen, das ich keine dumme gemeine alleierziehende Mutter bin, die ihrer Tochter nichts gönnt. Zur Situation. Meine 14 jährige Tochter möchte am Samstag mit ihrer Freundin und den ihren 2 Kumpels (beide 18) in den 70 km entfernten Heide Park fahren. AUF MOTORRÄDERN!!!Ich kenne die Jungs nicht, meine Tochter hat keine geeignete Schutzkleidung usw.ihr versteht was ich meine....Ich hab's jedenfalls untersagt. Jetzr bricht hier die Hölle los. Sie meint ich gönne ihr das nicht. Jede andere Mutter hätte es erlaubt. So ihr Lieben Muttis, sagt doch mal bitte was dazu. Danke

Ich fahre selbst Motorrad und verstehe nicht, wie sie sie ohne passende Schutzkleidung mitnehmen WÜRDEN?!! Unverantwortlich! Allein das wäre EIN Grund es ihr zu verbieten! Wer sich so wenig Gedanken um die Sicherheit seines Soziusses macht, hat es schonmal verkackt!

10 LikesGefällt mir

11. Oktober um 14:28

Viele liebe Grüße an deine Tochter....

Ich würde auch nein dazu sagen.
Wir haben auch eine Tochter - Sie ist auch 14. So wie wir Sie einsätzen, würden erst überhaupt nicht auf so eine Idee kommen.
Zudem würde uns das Alter der jungen Männer stören, beide 18 - Sie 14 ?!?!?
"Schutzkleidung"  ist dann wohl ggf. an einem besonderen Körperteil von IHNEN wichtig... 

7 LikesGefällt mir

10. Oktober um 23:55

Ohne Schutzkleidung würde ich es nich5 erlauben. Wenn ich die Jungs nicht kenne, wahrscheinlich nicht mal mit Schutzkleidung. Es fahren Züge zum Heide Park. Soll sie den nehmen. 

7 LikesGefällt mir

10. Oktober um 22:40

Ohne Schutzkleidung: never. Das sind keine Mopeds und lass mich raten— die Jungs haben Schutzkleidung

3 LikesGefällt mir

10. Oktober um 23:55

Ohne Schutzkleidung würde ich es nich5 erlauben. Wenn ich die Jungs nicht kenne, wahrscheinlich nicht mal mit Schutzkleidung. Es fahren Züge zum Heide Park. Soll sie den nehmen. 

7 LikesGefällt mir

11. Oktober um 5:00
In Antwort auf user26549

Hallöchen, ich brauche mal eben auf die schnelle möglichst viele Meinungen von Müttern/Eltern um meiner Tochter zu beweisen, das ich keine dumme gemeine alleierziehende Mutter bin, die ihrer Tochter nichts gönnt. Zur Situation. Meine 14 jährige Tochter möchte am Samstag mit ihrer Freundin und den ihren 2 Kumpels (beide 18) in den 70 km entfernten Heide Park fahren. AUF MOTORRÄDERN!!!Ich kenne die Jungs nicht, meine Tochter hat keine geeignete Schutzkleidung usw.ihr versteht was ich meine....Ich hab's jedenfalls untersagt. Jetzr bricht hier die Hölle los. Sie meint ich gönne ihr das nicht. Jede andere Mutter hätte es erlaubt. So ihr Lieben Muttis, sagt doch mal bitte was dazu. Danke

Ich fahre selbst Motorrad und verstehe nicht, wie sie sie ohne passende Schutzkleidung mitnehmen WÜRDEN?!! Unverantwortlich! Allein das wäre EIN Grund es ihr zu verbieten! Wer sich so wenig Gedanken um die Sicherheit seines Soziusses macht, hat es schonmal verkackt!

10 LikesGefällt mir

11. Oktober um 6:07

Niemals! Auch nicht mit Schutzkleidung. Die wollen cool und schnell sein....Neee also nicht, wenn ich es der 14 jährigen noch verbieten kann zumal du die 18 jährigen nicht kennst. Aber selbst wenn ich die kennen würde und wüsste, dass das zwei nette Jungs sind,  hätte ich da zuviel Angst. Oh man....meine sind erst 3 und 5....bin gespannt was ich hier in 10 Jahren schreibe 

4 LikesGefällt mir

11. Oktober um 6:49

Nein. 
18 Jahre, sprich Fahranfänger auf dem Motorrad, 70km und das auch noch ohne Schutzkleidung.
Kenne wohl keinen Motorradfahrer (und war früher oft mit MClern unterwegs), der seinen Spross da mitlassen würde.

Erfahre Fahrer, mit Schutzkleidung, lasse ich mich noch überreden, aber so nicht. 

Sollen sie den Zug nehmen, oder Flixbus. 

3 LikesGefällt mir

11. Oktober um 7:31

Noch eine Stimme für den Zug.

3 LikesGefällt mir

11. Oktober um 8:00

Wie schon gesagt wurde war Deine Entscheidung richtig. Deine Tochter wirst jetzt kaum überzeugen können, das ist halt im dem Alter so. Da muß man als Eltern darüber stehen. 

5 LikesGefällt mir

11. Oktober um 13:49

niemals!!!

2 LikesGefällt mir

11. Oktober um 14:10
In Antwort auf user26549

Hallöchen, ich brauche mal eben auf die schnelle möglichst viele Meinungen von Müttern/Eltern um meiner Tochter zu beweisen, das ich keine dumme gemeine alleierziehende Mutter bin, die ihrer Tochter nichts gönnt. Zur Situation. Meine 14 jährige Tochter möchte am Samstag mit ihrer Freundin und den ihren 2 Kumpels (beide 18) in den 70 km entfernten Heide Park fahren. AUF MOTORRÄDERN!!!Ich kenne die Jungs nicht, meine Tochter hat keine geeignete Schutzkleidung usw.ihr versteht was ich meine....Ich hab's jedenfalls untersagt. Jetzr bricht hier die Hölle los. Sie meint ich gönne ihr das nicht. Jede andere Mutter hätte es erlaubt. So ihr Lieben Muttis, sagt doch mal bitte was dazu. Danke

Niemals,
auch nicht mit Schutzkleidung. 

Bleibe stark! 

4 LikesGefällt mir

11. Oktober um 14:16

Komisch, das jetzt so zu lesen.

Als Pubertierende hätte ich auch immer das Gefühl weniger zu dürfen, als meine Freunde. Ich denke es kommt einem wirklich so vor in dem Alter. Auch wenn es gar nicht so ist.

Ich selber würde meinen Kindern das auch nicht erlauben. Weder mit und erst recht nicht ohne Schutzkleidung. Sogar nicht mal dann, wenn ich die Jungs kennen würde...

4 LikesGefällt mir

11. Oktober um 14:28

Viele liebe Grüße an deine Tochter....

Ich würde auch nein dazu sagen.
Wir haben auch eine Tochter - Sie ist auch 14. So wie wir Sie einsätzen, würden erst überhaupt nicht auf so eine Idee kommen.
Zudem würde uns das Alter der jungen Männer stören, beide 18 - Sie 14 ?!?!?
"Schutzkleidung"  ist dann wohl ggf. an einem besonderen Körperteil von IHNEN wichtig... 

7 LikesGefällt mir

11. Oktober um 16:34
In Antwort auf devota1977

Viele liebe Grüße an deine Tochter....

Ich würde auch nein dazu sagen.
Wir haben auch eine Tochter - Sie ist auch 14. So wie wir Sie einsätzen, würden erst überhaupt nicht auf so eine Idee kommen.
Zudem würde uns das Alter der jungen Männer stören, beide 18 - Sie 14 ?!?!?
"Schutzkleidung"  ist dann wohl ggf. an einem besonderen Körperteil von IHNEN wichtig... 

*lol* stimmt.

abgesehen davon von mir noch eine Stimme für den Zug.

Gefällt mir

11. Oktober um 17:16
In Antwort auf user26549

Hallöchen, ich brauche mal eben auf die schnelle möglichst viele Meinungen von Müttern/Eltern um meiner Tochter zu beweisen, das ich keine dumme gemeine alleierziehende Mutter bin, die ihrer Tochter nichts gönnt. Zur Situation. Meine 14 jährige Tochter möchte am Samstag mit ihrer Freundin und den ihren 2 Kumpels (beide 18) in den 70 km entfernten Heide Park fahren. AUF MOTORRÄDERN!!!Ich kenne die Jungs nicht, meine Tochter hat keine geeignete Schutzkleidung usw.ihr versteht was ich meine....Ich hab's jedenfalls untersagt. Jetzr bricht hier die Hölle los. Sie meint ich gönne ihr das nicht. Jede andere Mutter hätte es erlaubt. So ihr Lieben Muttis, sagt doch mal bitte was dazu. Danke

Ich sag mal nur soviel:

lieber ein wütendes Kind, als ein totes Kind.

gaaanz schlechte Idee... mir würde auch der Umstand nicht gefallen, dass 2 18-jährige mit 14-jährigen Mädchen 70 km weit weg in einen „Freizeitpark“ wollen.
würde mich ja nicht wundern, wenn die schlussendlich ganz plötzlich doch was anderes machen wollen, weil Achterbahn fahren uncool ist... das wiederum musst du als Mama ja nicht wissen... usw.

wenn so junge Männer Teenager ohne Schutzkleidung mitnehmen würden, denke ich, treffen sich die 4 nicht wegen Milch und Keksen, sondern weil andere Interessen dahinter stecken. 

Halte die Augen auf!

srarke nerven für dich!

3 LikesGefällt mir

11. Oktober um 21:24

Geh mit deiner Tochter zu der Mutter einer Freundin und frag sie ob sie das erlauben würde. Wenn die Mutter ebenfalls nein sagt, Wozu jeder gesunde Menschenverstand raten würde, dann weis deine Tochter dass es nicht jede andere Mütter erlaubt.

ganz klares NEIN  auch von mir!

mit 14 zu jung!
mit 2 18 jährigen...die sicher abgeben wollen mit ihren Karren.
70km zu weit weg.
ohne schutzkleidung..niemals!

wenn sie unbedingt dahin will würde ich mich eventuell überreden lassen Sie hinzufahren und danach wieder nach Hause. Wenn ihr das auch nicht passt muss sie eben ganz zu Hause bleiben und warten bis sie 18 ist. 

2 LikesGefällt mir

11. Oktober um 23:21
In Antwort auf user26549

Hallöchen, ich brauche mal eben auf die schnelle möglichst viele Meinungen von Müttern/Eltern um meiner Tochter zu beweisen, das ich keine dumme gemeine alleierziehende Mutter bin, die ihrer Tochter nichts gönnt. Zur Situation. Meine 14 jährige Tochter möchte am Samstag mit ihrer Freundin und den ihren 2 Kumpels (beide 18) in den 70 km entfernten Heide Park fahren. AUF MOTORRÄDERN!!!Ich kenne die Jungs nicht, meine Tochter hat keine geeignete Schutzkleidung usw.ihr versteht was ich meine....Ich hab's jedenfalls untersagt. Jetzr bricht hier die Hölle los. Sie meint ich gönne ihr das nicht. Jede andere Mutter hätte es erlaubt. So ihr Lieben Muttis, sagt doch mal bitte was dazu. Danke

Allein schon der Umstand, dass die Jungs die Mädels mitnehmen würden, ohne dass die Mädels Schutzkleidung tragen, zeigt, dass die Jungs die Sache mit dem Verantwortungübernehmen noch nicht so gut drauf haben.

Keine Mutter, die noch bei Trost ist, würde das Leben eines ihrer Kinder solchen Leuten anvertrauen. Aber genau das tut man beim Mitfahren auf einem Motorrad.

Abgesehen von der Schutzkleidung muss auch das richtige Verhalten beim Mitfahren aufm Motorrad erst gelernt sein. Das fängt da an, dass man als Mitfahrer/in ein Gefühl dafür bekommt, wann der Fahrer das Motorrad in die Kurve legen und wann er es in die Kurve drücken will. Und es hört noch lange nicht da auf, wo es darum geht, sich gewisse Fahrradfahr-Automatismen, die beim Motorradfahren gefährlich sind, abzugewöhnen - zB das instinktive Beinausstrecken wenn das Zweirad sich stark neigt, um ggfs ein Hinfallen verhindern oder mit den Füßen abbremsen zu können. Beim langsamen Fahrradfahren kann man das machen. Beim Motorradfahren kann es einem unter Umständen das Bein im Gelenk brechen oder abreissen wenn man es bei hoher Geschwindigkeit, bei der auch enorme Kräfte wirken, aus Angst, sonst mit der Maschine seitlich umzukippen, instinktiv in Richtung Boden ausstreckt, anstatt bei schnellen Geschwindigkeiten unter allen Umständen die Füsse auf den Fußrasten zu lassen und die Knie seitlich am Sattel zu lassen.

Ich bin übrigens keine Mutti, sondern ein 23-jähriger Medizinstudent, der in den Semesterferien ab und zu in der Kinderklinik als eine Art bettpfannenleerende Nachtschwester gejobbt hat und auch einen Motorradführerschein (aber kein Motorrad) hat.
Ich sags mal so: Vielleicht wäre es für Deine Tochter heilsam, mal mit eigenen Augen zu sehen, was mit Gleichaltrigen passieren kann, die sich in/auf Fortbewegungsmitteln befinden, die von testosterongesteuerten Fahrern, die angeben wollen, gesteuert werden.

Abgesehen davon ist Deine Tochter jetzt in dem Alter, in dem sie lernen sollte, dass sie, wenn sie bei anderen mitfährt, letztenendes keine Kontrolle darüber hat, wohin die Reise wirklich gehen wird, und dass diese Vorstellung unter Umständen nicht nur angenehme Aspekte hat.

Die Tochter meiner ältesten Cousine ist auch etwa in dem Alter. Wenn es daheim Knatsch gibt, rennt sie hin und wieder davon und kommt dann mitten in der Nacht zu meiner Freundin und mir, um sich über ihre bösen Eltern auszuheulen, die ihr angeblich nix erlauben. Aus irgendeinem Grund empfindet sie uns in diesen Zuständen als weltoffener und verständnisvoller. Ich rufe dann meistens so, dass sie es nicht mitbekommt, ihre Mama an und sage ihr, dass das Töchterlein bei uns ist und sie sich von daher keine Sorgen um den Verbleib machen braucht, und "füttere" sie erstmal mit irgendeinem heissen Getränk (in der Big Bang-Theory wird die Sache mit dem Anbieten von heissen Getränken, um aufgewühlte Leute zu beruhigen, als Gag abgehandelt, aber das hat tatsächlich eine beruhigende Wirkung) und was zu essen und lasse sie bei uns auf dem Sofa übernachten. Im Gespräch hebe ich dann öfter mal darauf ab, dass sie, die sie so gerne selbständig sein und entscheiden will, ja noch nicht mal weiss, wie man rechtlich, versicherungstechnisch und finanziell den Fall abhandelt und bewältigt, dass ihr bei dem, was sie sich in den Kopf gesetzt hat, ein Unfall passiert. Bis jetzt reicht das bei ihr, um sie zum Nachdenken über Risiken und die Probleme im Worst-Case zu bringen.
Die Sache ist aber die: Bei mir ist das Mädel aus irgendeinem Grund für Einwände zugänglich. Bei ihren Eltern oft nicht. Obwohl es die selben Einwände sind.

3 LikesGefällt mir

11. Oktober um 23:34
In Antwort auf devota1977

Viele liebe Grüße an deine Tochter....

Ich würde auch nein dazu sagen.
Wir haben auch eine Tochter - Sie ist auch 14. So wie wir Sie einsätzen, würden erst überhaupt nicht auf so eine Idee kommen.
Zudem würde uns das Alter der jungen Männer stören, beide 18 - Sie 14 ?!?!?
"Schutzkleidung"  ist dann wohl ggf. an einem besonderen Körperteil von IHNEN wichtig... 

Eine gute Frage: Was wollen 18-Jährige mit 14-Jährigen?
Als ich 18 war, habe ich 14-Jährige als spaßbremsende Kinder empfunden.
Meine damals 16- bzw fast 17-jährige Freundin hingegen... Hmm... 
(Wir sind damals aber nicht wild und gefährlich Motorrad gefahren, sondern ich hab ihr bei den Hausaufgaben geholfen und ihr, wenn keine Eltern da waren, beim DVD-Schauen und Kabatrinken im Kuscheljogging-Anzug den Bauch gekrault und mit ihr näseln und küssen oder für den ersten Tanzkurs Tanzen geübt...)

1 LikesGefällt mir

12. Oktober um 6:32
In Antwort auf user26549

Hallöchen, ich brauche mal eben auf die schnelle möglichst viele Meinungen von Müttern/Eltern um meiner Tochter zu beweisen, das ich keine dumme gemeine alleierziehende Mutter bin, die ihrer Tochter nichts gönnt. Zur Situation. Meine 14 jährige Tochter möchte am Samstag mit ihrer Freundin und den ihren 2 Kumpels (beide 18) in den 70 km entfernten Heide Park fahren. AUF MOTORRÄDERN!!!Ich kenne die Jungs nicht, meine Tochter hat keine geeignete Schutzkleidung usw.ihr versteht was ich meine....Ich hab's jedenfalls untersagt. Jetzr bricht hier die Hölle los. Sie meint ich gönne ihr das nicht. Jede andere Mutter hätte es erlaubt. So ihr Lieben Muttis, sagt doch mal bitte was dazu. Danke

Guten morgen. 

Da gäbe es von mir auch ein ganz klares NEIN.
Diverse Gründe wurden ja schon erwähnt, denen ich mich zu 100% anschließe.

1 LikesGefällt mir

12. Oktober um 10:43
In Antwort auf kruemel862

Geh mit deiner Tochter zu der Mutter einer Freundin und frag sie ob sie das erlauben würde. Wenn die Mutter ebenfalls nein sagt, Wozu jeder gesunde Menschenverstand raten würde, dann weis deine Tochter dass es nicht jede andere Mütter erlaubt.

ganz klares NEIN  auch von mir!

mit 14 zu jung!
mit 2 18 jährigen...die sicher abgeben wollen mit ihren Karren.
70km zu weit weg.
ohne schutzkleidung..niemals!

wenn sie unbedingt dahin will würde ich mich eventuell überreden lassen Sie hinzufahren und danach wieder nach Hause. Wenn ihr das auch nicht passt muss sie eben ganz zu Hause bleiben und warten bis sie 18 ist. 

Das würde ich jetzt nicht machen. Denn damit würde man meinem Gefühl nach einräumen, dass man seine Entscheidung von der Entscheidung anderer abhängig macht. Ich als Mutter mache meine Entscheidung aber nicht von anderen abhängig, sondern entscheide selbst.

Bei mir würde das Kind beinhart hören: "Es ist mir egal, was andere machen, denn ich bin deine Mutter und ich bin verantwortlich für dich und entscheide."

Solche ähnlichen Sätze hat mein 5-jähriger sich auch schon in etwa anhören müssen. Denn diese Argumentationsschiene fängt ja schon früh an...

4 LikesGefällt mir

12. Oktober um 11:11
In Antwort auf kreuzunge

Das würde ich jetzt nicht machen. Denn damit würde man meinem Gefühl nach einräumen, dass man seine Entscheidung von der Entscheidung anderer abhängig macht. Ich als Mutter mache meine Entscheidung aber nicht von anderen abhängig, sondern entscheide selbst.

Bei mir würde das Kind beinhart hören: "Es ist mir egal, was andere machen, denn ich bin deine Mutter und ich bin verantwortlich für dich und entscheide."

Solche ähnlichen Sätze hat mein 5-jähriger sich auch schon in etwa anhören müssen. Denn diese Argumentationsschiene fängt ja schon früh an...

richtig. Das sag ich meinen Kindern auch so. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen