Home / Forum / Mein Baby / Putzfrau --- ist das so überheblich? ?

Putzfrau --- ist das so überheblich? ?

28. November 2012 um 0:12

Hi. Also jetzt muss ich euch mal fragen.

Wir haben ein Einfamilienhaus, Garten. Mein Mann ist voll berufstätig im schichtBetrieb. Ich arbeite 21 Stunden die Woche. Celine ist drei und vormittags im Kindergarten.

Wir haben eine Liebe putzfee 3 Stunden pro Woche für Böden wischen. Staub wischen. Bäder und wc sauber machen.

Jeder der es weiß oder erfährt reagiert irgendwie komisch oder zumindest So als müsste man Reich dazu sein.

Wie seht ihr das? ??

LG susan

Mehr lesen

28. November 2012 um 0:19

...
komischerweise ist alles was manche personen nicht haben "unnormal"

das ist nur neid, geniess es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 0:40

Auf...
Die Sache mit dem neid bin ich noch gar nicht gekommen. Kostet ja auch nicht die Welt...

Aber stimmt vielleicht. Jemand der sich noch nicht damit beschäftigt hat denkt wohl es kostet neun Vermögen....

Ist ja auch nicht so als würden wir nichts machen... restlicher Haushalt und Garten machen sich leider auch nicht von alleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 0:49

Je nach Wohnort..
Zwischen sagen wir mal 7 und 15 EUR pro Stunde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 0:49

Bei uns ist
eine die 5 euro pro std verlangt und eine andere 7 euro pro std, ich denke sie arbeiten schwarz, hab schon oft überlegt wegen bügeln... ich hasse bügeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 6:03

Ich finde es völlig ok.....
lieber so, als eine dreckige Wohnung!!!

Ich selber bin auch am Überlegen ob ich mir eine liebe Putzhilfe hole!!!

Fußböden wischen und Fenster putzen...bügeln tu ich ganz gern...daher brauch ich dafür Niemanden....

Wir haben ein 2-Familienhaus in ein Einfamilienhaus umgebaut....haben 1200qm Grundstück....und ich geh 30 Stunden die Woche arbeiten....mein Mann hat Schichtdienst...

Das Thema werde ich demnächst mal ansprechen zu Haus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 6:47

Putzfrau
Allso ich finde eine Perle ganz ok.Allerdings würde ich sie nicht schwarz beschäftigen.Das ist jetzt nicht auf Dich bezogen aber ich denke daran das es "Freundliche Nachbarn" gibt die euch den Zoll vorbeischicken.Ich hab meine auf Minijob-Basis angestellt.Sie ist dadurch auch Unfall- und Krankenversichert.Der Papierkram nervt zwar aber so ist jeder zufrieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 6:54

Hinzu kommt bei mir.....
dass ich im vergangenem Jahr eine schweren Bandscheibenvorfall hatte...mit anhaltender Lähm im Fuß und Bein....da kann ich eh nicht so wie ich will...sobald ich viel mache im Haushalt, fängt es an schlimmer zu werden...von daher würde es mir gesundheitlich schon "zustehen"....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 8:51

Mopsmaus
Sie ist nie wirklich alleine. Mein Mann und ich arbeiten schichten im Wechsel. Einer Ist immer zu Hause. Kann schon sein dass ich oder auch mein Mann kurz besorgungen machen während sie da ist. Oder ich bin mit meiner tochter draussen, spazieren oder so. Aber soweit vertrauen wir ihr auf jeden Fall.

Meinen Hausschlüssel mag ich nicht hergeben. Machen aber viele.

LG susan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 9:08

@love
Wir hatten zu Hause NIE eine Putzfrau. Hat alles meine Mama gemacht. Kenne es überhaupt nicht. Und das nötige Kleingeld naja... Bin total schockiert, 400 EUR? Nein, dann würde ich es auch nicht machen,. Wir haben im Monat (je nachdem wie viele Wochen es hat) zwischen 80 und 100 EUR.

Für uns ist es eine Erleichterung, zweifelsohne könnte ich natürlich auch selbst unser Haus putzen, wie ich es lange gemacht habe. Und bei 400 Euro im Monat würde ich das auch definitiv weiterhin selbst machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 9:28

Hehe
das sehe ich genau andersrum.

Das tägliche aufräumen, Wäsche machen usw geht bei uns nebenbei und fällt kaum auf. Wir räumen meist immer gleich wieder auf. Wenn wir aufstehen wird das Bett gemacht bevor wir runter gehen, nach dem Essen aufgeräumt, Spüli an. Wenn wir spielen räumen wir vorm ins Bett gehen wieder alles zusammen. Wäsche wäscht ja Gott sei dank von alleine und dann hau ich alles in den Trockner, fertig .-)

Also mich nervt dieses saugen, Böden wischen und Bäder. Das hat mir mit Kind und/oder Mann - und somit einigen Unterbrechungen - fast einen ganzen Tag meines Wochenendes geraubt. Und das entfällt mit der Fee

Also das tägliche Räumen und mal einen Fleck vom Boden aufputzen ist für mich total unauffällig und läuft wirklich nebenher.

Wahnsinn, wie unterschiedlich wir das sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 12:04

Ich finde
wenn man sich eine Putzfee leisten kann ist das toll!
Ist eben ein Stück Luxus!
Wir haben auch ein Haus, ein Kleinkind und einen Säugling von einer Woche, gehe jetzt nicht mehr arbeiten.
Haben alle 2 Woche eine Putzhilfe, die sich um die untere Etage des Hauses kümmert, weil mir das einfach zu viel ist. Wohnung ist 120 qm. Das heißt ich kümmere mich um Wohnzimmer Küche, das die Zimmer ordentlich sind und sie sich um Gäste WC, 2 Kinderzimmer, Bad und Schlafzimmer!
Mit Kindern ist es einfach eine enorme Erleichterung gerade wenn man wie du noch arbeiten geht! Wann soll man denn alles hinbekommen ohne nicht einen Nervenzusammenbruch nach dem andern zu bekommen
Finde es gut!!! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 12:09

Neeee...
sooo teuer ist das nicht. Wir zahlen - je nachdem wie viele Wochen das Monat hat - zwischen 80 und 100 Euro... Also kein Vermögen.

Ich hatte da mal was von 400 EUR gelesen, nicht wahr? Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 12:24

Ich
will auch! aber ich wäre so banane,ich würde bevor die putzfrau kommt,selbst sauber machen
finde es überhaupt nicht schlimm.
klar ist Geld was man sich sparen könnte,aber wenn es euch Arbeit abnimmt und ihr so mehr Zeit für euer Kind habt,spricht doch nix dagegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 17:15
In Antwort auf jaffe_11960592

Neeee...
sooo teuer ist das nicht. Wir zahlen - je nachdem wie viele Wochen das Monat hat - zwischen 80 und 100 Euro... Also kein Vermögen.

Ich hatte da mal was von 400 EUR gelesen, nicht wahr? Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen

Eure Putzfrau kommt jede Woche für 3 Stunden zu
euch und ihr zahlt dafür nur 80- 100 Euro?


Also ich zahle für meine mehr und sie kommt nur 2 Stunden pro Woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 18:22

Ich glaube, viele stellen sich
darunter auch was anderes vor. ALs müsste man dann gar nichts mehr im Haushalt machen und würde auf der Couch sitzen und sich die Nägel feilen Natürlich ist das nicht so.

Meine macht nur gröbere Sachen, zu denen ich nicht komme. Fenster putzen (unsere Fenster werden schnell dreckig und sind als Dachfenster nicht einfach zu putzen), Bügeln (ganz ehrlich? Ich hasse es und wir haben keinen Platz für einen Trockner), Staub putzen und zwar an allen Ecken und Enden (mit zwei Kleinkindern hat man da einfach nie die Ruhe dazu). Sie wischt die Böden gründlich ohne dass vier Kinderfüßchen hinter mir hertrippeln. Sie putzt die Küche gründlich, weil weder mein Mann noch ich nach dem Kochen keine Lust haben
Überheblich? Wenn das jemand meint... uns nimmt es auf jeden Fall einen Haufen Arbeit ab und ich denke, wir können das uns auch "gönnen". Wir arbeiten 40h im Schichtdienst (er) und 25 Stunden (ich) und haben zwei Kinder und irgendwo müssen wir auch Zeit einsparen und da entschieden wir uns für die Putzfrau.

Wenn sie kommt, bin ich auch da (ich habe freitags frei) oder mein Mann, sodass auch ausgeschlossen ist, dass sie in meinen Schränken rumwühlt oder etwas klaut. Das würde sie sowieso nie machen, denn das kostet sie dann ihren Job. Ich habe sie von Kollegen empfohlen bekommen und ich habe sie über die Minijobzentrale angemeldet.

Wir sind zufrieden damit und das zählt doch, oder? Wir haben übrigens auch nur eine Wohnung mit 100qm, aber auch da fällt Schmutz an Wir wohnen hier auch im Altbau, was meint ihr wie das immer staubt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Jungs Klamotten Gr. 50 und 56
Von: jaffe_11960592
neu
23. November 2014 um 9:49
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen