Home / Forum / Mein Baby / Qualität von Tagesmüttern

Qualität von Tagesmüttern

16. August 2014 um 9:39

Hallo zusammen, mich würden mal eure Erfahrungen mit Tagesmütter interessieren. Habe mich mit dem Thema beschäftigt: Eine erzählte mir, dass sie selten putzt und die Kinder dreckige Socken häten und ich damit leben müsste wenn ich mein Kind zu ihr gebe. Eine andere erzählte mir von psychischen Problemen, eine andere war dermaßen ungepflegt und gab den kleinen Kindern jede Menge Süßigkeiten. Bin ich zu kritisch? Waren das Einzelfälle? Was sind eure Erfahrungen?

Mehr lesen

16. August 2014 um 15:24

Ich bin tagesmutter
Und stimme dem zu. Es gibt wirklich genug Tagesmütter die nicht dem entsprechen wo ich meine Kinder hingäbe. Aber das kann man als Eltern ja hinterfragen. Und betrifft Einrichtungen im gleichen Maße wie Tagesmütter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2014 um 16:15

Tagesmütter
Es werden genauso dringend Tagesmütter gesucht wie Erzieher. Als ich mich informiert habe wegen Tagesmüttern wurde ich doch allen Ernstes gefragt ob ich das nicht einfach machen wollen würde, die Kleine wäre bei mir und wenn ich dann andere Kinder aufnehme würde ich ja Geld bekommen und unterm Strich wäre ich Finanziell also besser dran als wenn ich arbeite und die Kosten tragen muss. So wurde mir dann auch genau erklärt wie das funktioniert Tagesmutter zu werden und als Mutter hätte ich gegenüber Nicht-Müttern einen Vorteil... Fand ich ziemlich unangebracht um ehrlich zu sein und um ganz ehrlich zu sein hatte ich ein ganz mulmiges Gefühl dabei was wir dann für Vorschläge bekommen würden. Dann waren wir zum Kennenlernen bei der Tagesmutter und was soll ich sagen, auf Anhieb hatten wir ein super Verhältnis, sehr angenehme, nette Frau die auch mit meiner Kleinen klar kommt. Wir mussten dann nochmal wegen Unterlagen zu ihr da wurden die Kinder gerade abgeholt und sie entschuldigte sich das es noch so "wild" aussieht und wegen dem Sand. Ich hab zwar schlechte Augen aber da war nichts, kein Chaos, kein Sand, nix... Es wird frisch gekocht, sie kümmert sich gut um die Kids und damit bin ich mehr als zu frieden. Das meine Kleine sie mag ist noch besser. Andererseits hab ich schon Mütter kennengelernt die mir von ihren TaMü anderes erzählen wie Essensreste vom Mittag noch überall, sie guckt TV während die Kids rum turnen, macht ihren Haushalt komplett und die Kinder hampeln draußen rum etc. Ich denke also man muss entweder ganz, ganz, ganz viel Glück haben das man jemanden wie unsere auf Anhieb findet oder mit Geduld suchen und auf sein Bauchgefühl achten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2014 um 18:17

Das
Ist tatsächlich sehr oft so.
Hab ja in dem Bereich gearbeitet und ich muss echt sagen, dass ich zu 95 % da mein Kind nicht lassen würde. Fängt beim Kettenrauchen an und hört dabei auf, dass die eigenen KKinder in ner Pflegefamilie sind...
Wenn ich allerdings ne tolle Tagesmutter oder nen Tagesvater hätte, würde ich den Kleinen da lieber hingeben als zur Krippe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2014 um 18:23
In Antwort auf vera_12569117

Das
Ist tatsächlich sehr oft so.
Hab ja in dem Bereich gearbeitet und ich muss echt sagen, dass ich zu 95 % da mein Kind nicht lassen würde. Fängt beim Kettenrauchen an und hört dabei auf, dass die eigenen KKinder in ner Pflegefamilie sind...
Wenn ich allerdings ne tolle Tagesmutter oder nen Tagesvater hätte, würde ich den Kleinen da lieber hingeben als zur Krippe...

Achso
Den absoluten Knaller hab ich im Kinder-EH-Kurs erlebt. Da sagte eine von den potentiellen Tagesmüttern "Gut schütteln" als es um das Verschlucken von Gegenständen bei Säuglingen und Kleinkindern ging.
Der hätte ich nichtmal meine Katze gelassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook