Home / Forum / Mein Baby / Rassistische Äußerungen...seid ihr da konsequent?

Rassistische Äußerungen...seid ihr da konsequent?

5. Februar 2016 um 14:48

Ich habe wegen sowas jemanden die Freundschaft (eher Bekanntschaft) gekündigt.(natürlich hatte die Person null Einsicht).

Wie reagiert ihr da?
Ist euch das egal wer welche Meinung diesbezüglich hat?

Also ich finde das generell nicht ok und fühle mich da aber als Ausländer persönlich angegriffen, selbst wenn die Person sagt "Ja aber ich hab nur was gegen Flüchtlinge" oder "ich hab nur was gegen Iraker und Syser, gegen Polen, Russen und Italiener aber nicht" usw.

Wie seht ihr das?

Mehr lesen

5. Februar 2016 um 14:56

Ich bin da konsequent
Ich möchte solche Menschen nicht in meinem Umfeld haben.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 14:58

Ich sehe das genau so wie du.
Dem ist nicht mehr viel hinzu zu fügen.
Ich habe Bekannte (Freunde nicht,zum Glück) die es echt fertig gebracht haben in meiner (habe Migrationshintergrund) Gegenwart sich derart rassistisch zu äußern das ich aufgestanden und gegangen bin.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 15:05

Ist
mir egal. Ich bin tolerant Das gilt auch für "Rassisten". Heutzutage gilt mam ja schon als rechts, wenn man nur sagt, dass das so nicht weitergehen kann. Man ist kein böser, schlechter oder sonst was Mensch, nur weil die politische Meinung nicht zu meiner passt.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 16:42


Zurzeit wird ja jede kritische Äußerung zum Thema als Rassismus bewertet. Sobald man Pro Asyl nicht nach dem Mund redet kommt die Nazi-Keule. Sorry, dafür habe ich keinerlei Verständnis. Das aller meiste ist kein Rassismus, sondern wird aufgrund der aktuellen Empfindlichkeit nur als dieser ausgelegt.

Kontra Asyl zu sein oder sich kritisch zu äußern ist eine Meinung, die jeder haben und frei äußern darf. Wenn du deine Freundschaften nun absägst, weil dir solch eine Meinung nicht gefällt, dann bist du missionarisch unterwegs, weil du offensichtlich erwartest, dass dein Umfeld gefälligst deine Meinung haben oder zumindest übernehmen soll. Wie die Zeugen Jehovas, die nur klingeln kommen, weil sie ihre Religion anpreisen wollen

Sofern du persönlich nicht betroffen bist, nicht beleidigst wirst, die Freundschaften nicht anfangen zu missionieren oder nicht straffällig werden, gäbe es für mich überhaupt keinen Grund diese Freundchsften zu beenden. Jeder kann und darf eine andere Meinung haben. Und die darf auch durchaus politisch NICHT korrekt sein.

Ihr finde es auch unmöglich, was in Deutschland abgeht. Ich finde diese Politik zum Brechen. Und ich finde auch einige Flüchtlinge und ihr Benehmen zum Übergeben. Und? Ist meine Meinung, du hast scheinbar eine andere Meinung. Die darf doch jeder haben.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 16:52
In Antwort auf fusselbine1


Zurzeit wird ja jede kritische Äußerung zum Thema als Rassismus bewertet. Sobald man Pro Asyl nicht nach dem Mund redet kommt die Nazi-Keule. Sorry, dafür habe ich keinerlei Verständnis. Das aller meiste ist kein Rassismus, sondern wird aufgrund der aktuellen Empfindlichkeit nur als dieser ausgelegt.

Kontra Asyl zu sein oder sich kritisch zu äußern ist eine Meinung, die jeder haben und frei äußern darf. Wenn du deine Freundschaften nun absägst, weil dir solch eine Meinung nicht gefällt, dann bist du missionarisch unterwegs, weil du offensichtlich erwartest, dass dein Umfeld gefälligst deine Meinung haben oder zumindest übernehmen soll. Wie die Zeugen Jehovas, die nur klingeln kommen, weil sie ihre Religion anpreisen wollen

Sofern du persönlich nicht betroffen bist, nicht beleidigst wirst, die Freundschaften nicht anfangen zu missionieren oder nicht straffällig werden, gäbe es für mich überhaupt keinen Grund diese Freundchsften zu beenden. Jeder kann und darf eine andere Meinung haben. Und die darf auch durchaus politisch NICHT korrekt sein.

Ihr finde es auch unmöglich, was in Deutschland abgeht. Ich finde diese Politik zum Brechen. Und ich finde auch einige Flüchtlinge und ihr Benehmen zum Übergeben. Und? Ist meine Meinung, du hast scheinbar eine andere Meinung. Die darf doch jeder haben.

Wann
fängt es an persönlich zu werden.
Wenn man sagt "Ausländer sind scheiss", "Polen sind scheisse aber du bist ok" oder "Alle Polen sind eigentlisch scheisse"

Ich finde man sollte die Freundschaft nicht mehr weiterführen, wenn man sich selbst dabei nicht
mehr wohl fühlt und das habe ich getan.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 16:59

Das
meine ich garnicht.
Meine wher undifferizierte aussagen.
So ala "alle Ausländer/Flüchtlinge sind scheisse" oder "Alle Ausländer sind Kriminelle" usw.
So richtig verallgemeinere Aussagen.
Muss da halt zugeben, dass mich das auch persönlich trifft, weil ich da das Gefühl auch hab, gut intergrierte werden garnicht wahrgenommen und man müsste sich generell schlecht fühlen, weil es welche gibt die"sich daneben benehmen".

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 17:37

Ich bin konsequent....
Und zwar darin, dass Politik und Religion kein Thema in Freundschaften sind....

Ich spreche da nicht darüber....und selbst wenn das Thema aufkommt ist es mir schnurz, welche Meinung vertreten wird. Ich mag einen Menschen oder mag ihn nicht. Das Gefühl zu ihm ändert sich doch nicht, wenn ich seine politische oder religiöse Ansicht kenne....

Finde es eher schade, dass sehr viele durch die momentan aufgeheizte Stimmung nur allzu schnell bereit sind selbst alte Freundschaften aufzukündigen, nur weil die Meinung zu einem Thema nicht schmeckt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 19:36

Stimme
kha0 absolut zu.
Es scheint keine Mitte mehr zu geben und egal wie man sich äußert, es ist immer falsch
Leben und leben lassen. Solange es nicht wirklich extrem ist, soll doch jeder die Meinung vertreten dürfen, die er nun mal hat. Meinungsfreiheit ist nun mal ein Recht, das auch die Meinung von Minderheiten schützt (solange sie nicht strafbar sind, wohlgemerkt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 19:39

Ich kann es vrrstehen.,.
...aber ich habe keine rassistischen Freunde.
Bekannte allerdings schon, die sich auch mal rassistisch äußern, da sag ich dann meine Meinung und lass Ihnen aber auch ihre. Ist ok, sind keine sehr wichtigen Personen in meinem Leben.

Hatte allerdings mal einen Freund, der sich im Laufe der Beziehung (die zugegebenermaßen sehr, sehr kurz war) immer wieder rassistisch geäußert und verhalten hat. Wir hatten fast täglich Streit wegen des Themas und das war letztendlich nach 3 Monaten für mich ein Trennungsgrund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 19:44

Hmm
Ich kann meinem Sohn schlecht seine Familienzugehörigkeit kündigen, aber ich kann mit ihm reden. Ich hätte nie gedacht das er in diesem Alter schon über Flüchtlinge, Merkel und Co. spricht und das auch noch mit seinen Freunden. Jedenfalls hatte er etwas aufgeschnappt und er empfand diese Hetze als richtig, habe ihm meine Sicht der Dinge geschildert und ihm gesagt wenn er wieder etwas hört soll er mich doch darauf ansprechen. Nicht alles scheint so negativ wie es seine Kumpels, Internet und TV ihm sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 19:45

Ich hab mich auch von ein paar Leuten distanziert,
Wenn jmd anderes eine Einstellung hat die ich überhaupt nicht akzeptieren kann bzw mit der ich mich total unwohl fühle macht eine Freundschaft keinen Sinn mehr für mich. Ich fühl mich übr auch teilweise angegriffen ( Mutter deutsch Vater musste aus afrika fliehen)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 19:55

Rassistische freunde nein, rassistische familienangehörige leider ja
Und da kann ich auch nicht den kontakt abbrechen. Es geht da vorallem um die familie meines mannes.
Aber wrnn in fröhlicher familienrunde gegen flüchtlinge gehezt wird dann gebe ich da aber kontra und jeder kennt meine einstellung zu dem thema. Also ich würde da nie mit dem strom schwimmen.

Meine mutter kam vor 30 jahren als flüchtling nach deutschland und hat 3 jahre im flüchtlingsheim gelebt. Ich fühle mich da eben auch ein stück weit angeriffen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 20:43

Ja
Ich mag generell keine Intoleranten Menschen.
Mein Papa war vor ca 70 Jahren selbst Flüchtling und musste mit nichts neu anfangen.
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 20:47
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Ja
Ich mag generell keine Intoleranten Menschen.
Mein Papa war vor ca 70 Jahren selbst Flüchtling und musste mit nichts neu anfangen.
LG

Ich hör
Silche Sprüche gerade eigentlich eher von ner griechischen Mutter aus der Schule .
Naja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 21:10

Also
Ich lasse auch andere Meinungen gelten und hör mir auch diese Sichtweißen an und kann dann ein vernünftiges Gespräch mit jemanden führen, der eben Dinge anders sieht.
Mit Menschen die nur dumme Aussagen machen und hetzen und das auch noch ernst meinen, habe ich generell nichts zu tun und würde ich nicht zu meinen Freunden bezeichnen......

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 21:29

Respekt und Konsequenz
Also grundlegend respektiere ich andere Meinungen, ich bin allerdings ein sehr weltoffener Mensch und möchte nicht mit Leuten zu tun haben die gegen Ausländer hetzen. Wenn Menschen in meiner Umgebung über Flüchtlinge und Co. schimpfen, frage ich dann immer nach politischen und wirtschaftlichen Hintergrundwissen womit sie ihre Aussagen begründen können. Wenn sie das können, repsektiere ich das. Wenn sie es nicht können (was in 99.9 prozent der Fall ist) dann meide ich diese Personen. Da bin ich konsequent.
Deutschland ist Bunt, nicht braun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 5:15

Ich würd
mich jetzt auch nicht als links bezeichnen.
Eher Mitte.

Mich stören auch nicht kritische Äußerungen zu dem Thema.(sehe da auch einiges kritisch).
Mich stören nur unheimlich diese Pauschalisierungen. Wenn man dann versucht drüber zu reden kommen keine wirklichen Argumente sondern eher beleidigende aussgen.
Kommt mir vor wie vor einigen Jahren noch die Hetzte gegen Polen als die Grenzen geöffnet wurden.
Jetzt finden diese Personen "die Polen" gut, weil sie ja selbst solche Aussagen gehen Flüchtlinge machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 5:31

Kommt
Eher auf die Aussagen an. Hier in meiner Gegend sind die wenigsten begeisterte flüchtlingshelfer. Ich würde mich von meiner Meinung her, eher mittig einordnen. Was hier häufig ist. Ich kenne keinen, der richtig übel hetzt. Und eine Aussage wie" die sollen hingehen, wo sie herkommen" wär für mich kein Grund, nicht mehr mit demjenigen zu reden. Jeder kann seine Meinung haben, solange er vernünftig mit Äußerungen umgeht und andere Meinungen akzeptiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 6:47

Ich vermeide das Thema
Freunde sind nicht das Problem, eher Familie, Bekannte oder Kollegen. Aber ich habe in letzter Zeit einfach gelernt, dass man sich mit einer Meinung, die eher links der Mitte liegt, Rassismus, Rechtstümelei und Ressentiments ausschließend bzw mit einer grundsätzlich positiven Meinung zum Thema Flüchtlinge und einer ablehnenden Meinung ggü der AfD besser zurück hält. Ich hatte es einfach satt, ständig der naive Gutmensch, der nur der Lügenpresse glaubt, zu sein, auch weil das viel oft als Totschlag-Argument genutzt wurde und mich von der restlichen Diskussion einfach abschnitt. Als wäre ich blöd und meine Meinung würde nix zählen... Schade, aber es ist so und schont meine nerven. Muss nur immer leicht grinsen, wenn mal wieder von solchen Leuten die mangelnde Meinungsfreiheit seitens des "linken Pack" oder von "Pro Asylern" bemängelt wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 8:50

Gibt es in meinem Umfeld zum Glück nicht
Einige sehen die Themarik problematisch, haben da auch eine etwas andere Meinung, aber solange es nicht menschenverachtend/ beleidigend wird und die Meinung mit Argumenten begründet werden kann, ist das für mich vollkommen in Ordnung.

Hätte jemand eine rassistische Meinung, würde ich dem die Freundschaft kündigen. Hatte das vor Jahren mal mit einem Bekannten, zu dem sich gerade eine Freundschaft entwickelte. In vielen Situationen merkte ich aber, dass er sehr rechts eingestellt war und brach den Kontakt ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 10:45

Interessanterweise
habe ich richtig rassistische Parolen, die gegen Flüchtlinge gerichtet sind, bisher nur von russischen Bekannten und einem Türken gehört.
Deutsche verhalten sich da grundsätzlich bedeckter. In den meisten Köpfen ist bei dem Schlagwort "Rassismus" immer nur der Deutsche in Springerstiefeln vertreten, der keine NPD-Demo auslässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 12:06
In Antwort auf sisasausemaus

Interessanterweise
habe ich richtig rassistische Parolen, die gegen Flüchtlinge gerichtet sind, bisher nur von russischen Bekannten und einem Türken gehört.
Deutsche verhalten sich da grundsätzlich bedeckter. In den meisten Köpfen ist bei dem Schlagwort "Rassismus" immer nur der Deutsche in Springerstiefeln vertreten, der keine NPD-Demo auslässt

Rassismus hat nichts mit der nationalität zu tun
und das stimmt , dass zum beispiel schulprojekte die das thema rassismus behandeln, meist den fokus nur auf deutsche nazis in springerstiefel lenken . auf der einen seite kann ich nachvollziehen, weil wir in Deutschland leben wird sozusagen auch der "deutsche" Rassismus eher ins Fokus genommen. aber da wird gleichzeitig völlig außer Acht gelassen, dass Rassismus in allen Formen und Nationalitäten aufkommen kann. Habe auch oft Türken mitbekommen, die sich offen rassistisch gegenüber "Kartoffeln" äußern. Russen die sich ganz klar abgrenzen von "Kanacken" oder Griechen die Witze über Polen und Autos machen.

Ich kenne auch einige, die aus dem Irak kommen, schon mehrere Jahre hier leben und die das gar nicht gutheißen, dass so viele Menschen aus anderen Ländern zu uns kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 18:24

Also
bei uns hier ist das mit den Flüchtlingen ein Heißes Thema...
Mit mir spricht da niemand mehr drüber, den ich blocke es auch konsequent ab.
Ich habe darauf so gar keine Lust. Ich finde es okay, das die Flüchtlinge hier her kommen, sie brauchen hilfe.

Ich habe von bekannten auch schon oft gehört das sie froh sind wenn die flüchtlinge zusammen mit ihren Kindern auf dem Meer sterben.

Das macht mich immer so sauer, da bin ich schon das ein oder andere mal ausgerastet. Diese Meinung aber frisst sich so sehr in den Menschen fest... da kann man nichts tun, außer diesem Thema aus dem weg gehen oder es Blocken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 19:38

@lana, Deine auf jeden Fall schonmal aus Prinziep nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 20:11

..
Ich möchte niemanden in meinem Umfeld mit solch einer negativen Einstellung haben. Der Umgang mit solchen Menschen tut mir nicht gut, brauche ich nicht und damit ist das normalerweise erledigt, da ich aber nicht all diesen Leuten aus dem Weg gehen kann, bin ich bei manchen dann einfach sehr distanziert . Bei den Leuten wo ich aber die Möglichkeit habe den Kontakt ganz abzubrechen, da tue ich das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2016 um 23:22
In Antwort auf sisasausemaus

Interessanterweise
habe ich richtig rassistische Parolen, die gegen Flüchtlinge gerichtet sind, bisher nur von russischen Bekannten und einem Türken gehört.
Deutsche verhalten sich da grundsätzlich bedeckter. In den meisten Köpfen ist bei dem Schlagwort "Rassismus" immer nur der Deutsche in Springerstiefeln vertreten, der keine NPD-Demo auslässt

Da musst du mal im chinesischen Forum lesen
Ist wie die chinesische Übersetzung der Pegida FB Seite...
Und passend zum Thema kommentiert mein Mann das immer mit "Südchinesen sind schei..."
Klappt ja nicht mal unter Landsleuten.
Südchinesen, Nordchinesen, Westdeutsche, Ostdeutsche...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 3:43

Mir scheint es mittlerweile
so dass das Verständnis und die Rücksichtnahme zum Thema Ausländer immer mehr an die Grenzen getrieben wird. Wehe man stellt die eigenen Bedürfnisse nicht hinten an... Schon ist man der böse Rassist.

Kleines Beispiel:
Das Sommerfest unserer Schulklasse muss nun in einem Monat mit höherer Regenwahrscheinlichkeit stattfinden, weil zur meist schönen Zeit Ramadan ist.

Wegen drei muslimischen Familien (von insgesamt 25) findet das Fest dann womöglich gar nicht statt weil das Wetter nicht mitmacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 9:38

Ich
hab immer mer das Gefühl, dass es ok ist Rassistische Äußerungen zu machen und verallgemeinern.

Wie gesagt, ich kann das nicht akzeptieren, wenn ich mich durch Freunde dann damit als Ausländer persönlich angegriffen fühle. Und damit meine ich nicht irgendwelche kritische Meinungen.(habe da auch eher so eine Meinung) meine damit eher dumme und pauschalisierende Aussagen.
Man könnte jetzt sagen"lass sie reden" aber es trifft mich dann doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 9:44
In Antwort auf zimtschnecke24

Ich
hab immer mer das Gefühl, dass es ok ist Rassistische Äußerungen zu machen und verallgemeinern.

Wie gesagt, ich kann das nicht akzeptieren, wenn ich mich durch Freunde dann damit als Ausländer persönlich angegriffen fühle. Und damit meine ich nicht irgendwelche kritische Meinungen.(habe da auch eher so eine Meinung) meine damit eher dumme und pauschalisierende Aussagen.
Man könnte jetzt sagen"lass sie reden" aber es trifft mich dann doch.

Wie ich unten schon geschrieben habe,
ich kenne einige Russen und Türken, die offen rechtsradikal sind.
In Polen ist es sogar die ganze Staatsregierung.
Mit deutsch oder nicht deutsch hat das nichts mehr zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 9:50
In Antwort auf florina911

Mir scheint es mittlerweile
so dass das Verständnis und die Rücksichtnahme zum Thema Ausländer immer mehr an die Grenzen getrieben wird. Wehe man stellt die eigenen Bedürfnisse nicht hinten an... Schon ist man der böse Rassist.

Kleines Beispiel:
Das Sommerfest unserer Schulklasse muss nun in einem Monat mit höherer Regenwahrscheinlichkeit stattfinden, weil zur meist schönen Zeit Ramadan ist.

Wegen drei muslimischen Familien (von insgesamt 25) findet das Fest dann womöglich gar nicht statt weil das Wetter nicht mitmacht.

Ramadan
verschiebt sich doch von Jahr zu Jahr, ist also nicht zwangsweise im Sommer. Dieses Jahr wohl von Anfang Juni bis Anfang Juli.
Da wird es doch wohl möglich sein, kurz davor oder danach das Fest zu planen, ohne in eine klassische Regenzeit wie April oder November zu geraten. Finde das Argument daher ehrlich gesagt ein wenig hergeholt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 9:56
In Antwort auf sisasausemaus

Wie ich unten schon geschrieben habe,
ich kenne einige Russen und Türken, die offen rechtsradikal sind.
In Polen ist es sogar die ganze Staatsregierung.
Mit deutsch oder nicht deutsch hat das nichts mehr zu tun

Ja
das weiss ich.
Von manchen wird hier Polen sogar gefeiert.

Um ehrlich sein habe ich garkeine Lust meine Familie zu besuchen, da ich kein Bock auf die hetzte hab.
Die hetzten zwar ja logischerweise nicht gegen sich selbst aber er trifft mich trotzdem da ich weiss wies ist wegen der Herkunft angefeindet zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 14:23

Ne ich bin da nicht konsequent
gib mich aber auch nicht privat mit rassisten ab. das ist dann eher so bei der arbeit...kunden ,arbeitskollegen... da kann man schlecht denen die meinung sagen... ich halt mich dann lieber geschlossen und denk mir meinen teil. ändern tut sich deren einstellung sicher nicht,wenn ich da was zu sage.
gestern war ich mit tochter und ihren freundinnen hier in der nachbarschaft singen. die mädels(also ihre freundinnen ) wollten das ich mitkomme...wegen der asylannten... meine wusste gar nicht was die damit meinten... bin ich halt mitgelaufen und hab das nicht weiter kommentiert...die werden schon genug zuhause verunsichert.
wir haben übrigens keine asylanten unterwegs angetroffen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 14:31
In Antwort auf ano100

Ne ich bin da nicht konsequent
gib mich aber auch nicht privat mit rassisten ab. das ist dann eher so bei der arbeit...kunden ,arbeitskollegen... da kann man schlecht denen die meinung sagen... ich halt mich dann lieber geschlossen und denk mir meinen teil. ändern tut sich deren einstellung sicher nicht,wenn ich da was zu sage.
gestern war ich mit tochter und ihren freundinnen hier in der nachbarschaft singen. die mädels(also ihre freundinnen ) wollten das ich mitkomme...wegen der asylannten... meine wusste gar nicht was die damit meinten... bin ich halt mitgelaufen und hab das nicht weiter kommentiert...die werden schon genug zuhause verunsichert.
wir haben übrigens keine asylanten unterwegs angetroffen...

Ach ja meine eltern kamen als gastarbeiter nach deutschland
heute sind das die verhassten wirtschaftsflüchtlinge, damals waren sie halt noch willkommen.
mein mann kam als wirtschafts und kriegsflüchtling(serbien/kosovo) und dann noch moslem.
mittlerweile fragt da keiner groß nach...
man muss ihnen die möglichkeit und zeit geben sich zu integrieren,leider erwarten da einfach viele, das das über nacht geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 17:01

Informiere du dich bitte
bevor du so einen Schwachsinn postest!
Mit der Wahl der neuen Regierung zieht ein Ruck nach rechts in das Parlament ein. Das kannst du gern überall nachlesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 17:04
In Antwort auf sisasausemaus

Informiere du dich bitte
bevor du so einen Schwachsinn postest!
Mit der Wahl der neuen Regierung zieht ein Ruck nach rechts in das Parlament ein. Das kannst du gern überall nachlesen

Ein Artikel aus der Welt
http://www.welt.de/politik/ausland/article148047360/Was-die-neue-Regierung-fuer-Polen-bedeutet.html

Jetzt bin ich mal auf deinen Artikel gespannt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 18:55

Wenn ich
Hetze begegne, beziehe ich klar Stellung dagegen. Danach haben die meisten keinen Bock mehr, denn mit echter Meinung haben die meisten ein Problem
Aber oft genug kommt es vor, dass man danach allerlei Beschimpfungen ausgesetzt ist. Ich habe das Gefühl, dass man mit einer Meinung links der Mitte derzeit einfach den Mund halten und bloß nix sagen soll (oder es kommt schnell die Nazikeule-Keule) - komisch, und das, wo doch alle so auf ihre Meinungsfreiheit pochen.
Gegen Kritik habe ich nichts. Aber wie gesagt gegen Hetze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 19:56

Genau
solche dummen Aussagen meine ich.

...
jaja alle Ausländer wollen sich nicht anpassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 20:46

Hallo
und Zwar das sich alle Ausländer nicht integrieren wollen ist ein völliges Schwachsinn den ich und meine Familie kamen auch vor 12 Jahren nach Österreich und ich habe zwar 2 Kinder bin aber verheiratet und hab nie einen cent von der Staat genommen und nur so zu info meine Nachbarn (eine Mischung aus Österreicher,Albaner und Türken ) arbeiten teilweise nur komisch ist schon das die Österreicher 5 Kinder haben wo die Kinder dreckig und verrotz herum laufen und die Mutter mit da tschick in die Pappen ehelich Leute es gibt in jedes Land die Schmarotzer und die schepfer und egal welche Nationalität ich bin der Meinung das Menschen die her kommen und nichts tun jedoch jede Menge erwarten sowie wirtwchafts Flüchtlinge die nur wollen aber nichts leisten möchten ihr weg am besten zurück nehmen. und ich verstehe es wen ein Deutsche oder Österreicher sich passiv aufregt nur passiv das heißt ohne beschimpfen und Beleidigung und das wichtigste für mich ist das meine Kinder sicher und gesund aufwachsen net das ich Angst haben muss wen ich in einen Freibad gehe das sie vergewaltigt werden. jeder soll seine Meinung auch frei aussprechen können und dürfen!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 0:14

Ich
Hör öfter, das über die Regierung geschimpft wird als richtige Rechte Hetze.
Man hört ja von Frau Merkel immer nur, das sie auf europäische Länder verteilt werden müssen, aber andere Länder wollen nicht und so wird es auch bleiben.
Da sagt komischer Weise niemand was von wegen nazi, rassisten oder ähnliches. Auch mit den vielen 100000 Leuten die abgeschoben werden müssten passiert nix. Länder die ihre eigenen Bürger nicht zurücknehmen usw. Es ist doch klar, das da nicht alle juhu schreien. Aber wie gesagt, in meinem Umfeld wird eher über die Politik geschimpft. Aber mal ehrlich, wenn jetzt wahlen wären, wen soll man da denn noch wählen?
Mir graut es echt davor, wie es dieses Jahr weitergeht, wenn wieder mehr als 1 Mio Menschen kommen. Nicht nur vor den Menschen, auch vor den Reaktionen darauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 6:33
In Antwort auf knikna

Ich
Hör öfter, das über die Regierung geschimpft wird als richtige Rechte Hetze.
Man hört ja von Frau Merkel immer nur, das sie auf europäische Länder verteilt werden müssen, aber andere Länder wollen nicht und so wird es auch bleiben.
Da sagt komischer Weise niemand was von wegen nazi, rassisten oder ähnliches. Auch mit den vielen 100000 Leuten die abgeschoben werden müssten passiert nix. Länder die ihre eigenen Bürger nicht zurücknehmen usw. Es ist doch klar, das da nicht alle juhu schreien. Aber wie gesagt, in meinem Umfeld wird eher über die Politik geschimpft. Aber mal ehrlich, wenn jetzt wahlen wären, wen soll man da denn noch wählen?
Mir graut es echt davor, wie es dieses Jahr weitergeht, wenn wieder mehr als 1 Mio Menschen kommen. Nicht nur vor den Menschen, auch vor den Reaktionen darauf.

Knika
absolut deiner Meinung.
Über die anderen europ. Länder sagt niemand etwas.
Auch sollte ein Unterschied gemacht werden, ob man gegen eine Menschengruppe oder gegen die Politik hetzt. Viele verstehen nicht, dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 7:06

Klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 7:07

DOCH!
Ich komme aus Polen und die sind rechts!
Das weisst udn sagt dort jeder.

Vorallem bereuen es jetzt viele...nicht unbedingt wegen den Flüchtlingen, sondern der anderen "Scheisse" die sie dort abziehen.
Siehe Pressefreiheits und die Sache mit dem Gericht.
Die vorherige Regierung war in dieser Hinsicht nicht grad besser, aber die neue macht da weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 7:08

Rcihtig
mein Papa hat mir aber erzählt die vorherige Regierung war aber nciht besser. Als sie merkten, dass sie an Macht verlieren und wohl nicht wieder gewählt werden haben sie das gleiche mit den Richtern gemacht, bevor es zum Machtwechseln kam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 8:53

.
Diese Antwort sagt sehr viel über dein diskussionsniveau aus und du disqualifiziert dich damit selbst für ernstzunehmende diskussionen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 9:25

Oh ja
und deine Beleidigungen sprechen wirklich dafür, dass du Hochintelligent bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 11:00

Ich
kann den Link nicht öffnen.
Es geht aber einfach um deine verallgemeinerne Aussage.
Ich bin auch ein Ausländer und bin nicht kriminell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 11:01
In Antwort auf zimtschnecke24

Ich
kann den Link nicht öffnen.
Es geht aber einfach um deine verallgemeinerne Aussage.
Ich bin auch ein Ausländer und bin nicht kriminell.

Und
angepasst bin ich übrigens auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 19:23

Das könnte Ihnen auch gefallen:
http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/phaenomene/andreas-von-r-tyi/geheimnisvolle-tierverstuemmlungen-in-russland-neue-opfer-des-chupacabra-.html

Weil Sie Junge Freiheits Beitrag geteilt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2016 um 0:31

Nee
solche Menschen brauche ich nicht. natürlich halte ich da nicht meinen mund. mache ich ja hier auch nicht und im echten Leben erst recht nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Spielpferd Stehpferd Sabrina/ Amadeus
Von: puempelduempel
neu
1. Dezember 2016 um 18:09
Diskussionen dieses Nutzers
Mache mir sorgen
Von: zimtschnecke24
neu
29. August 2016 um 8:54
Mache mir sorgen
Von: zimtschnecke24
neu
29. August 2016 um 8:54
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen