Anzeige

Forum / Mein Baby

RATLOS!!!!!

Letzte Nachricht: 24. Februar 2010 um 15:24
A
an0N_1237930899z
23.02.10 um 14:17

hallo liebe mamas,
ich hab da ein riesen problem... gott sei dank bin ich im dezember letzten jahres mama eines gesunden kleinen babies geworden ( 4 wochen zu früh ), doch mitlerweile weiss ich garnicht weiter.
leider hab ich am anfang im krankenhaus aus angst nicht angefangen zu stillen, sondern abzupumpen und ihm die muttermilch so zu geben.... dann hat er sich natürlich dran gewöhnt. vor genau einem monat hab ich dann endlich den mut aufgebracht und angefangen voll zu stillen und seitdem kamen dann auch die probleme:
1.) die ersten beiden wochen hab ich echt 24 stunden gestillt.. in der zeit hat er sich so an mich gewöhnt, dass ich ihn nicht mehr weglegen kann zum schlafen. er schläft nur noch auf meiner brust oder auf meinem arm... langsam macht es mein kreuz nicht mehr mit, denn der kleine proper wiegt schon 6 kg. und natürlich mach ich mir auch sorgen um sein kreuz, das kann ja auch nicht gesund sein....
und
2.) mitlerweile hab ich ihn dazu "gebracht", dass er bei einer mahlzeit aus beiden brüsten "nur" je 20 - 30 minuten trinkt... der kinderarzt meint, dass das zuviel ist, aber ich kann ihn echt nicht auf weniger bringen...
3.) immer wenn ich ihn dann nach über einer stunde weglege, dann fängt er nach ca. einer halben std. an wieder zu schreien, dass er hunger hat...
muss ihn dann halt auf den arm nehmen und tragen... dieses wirkt dann nur ca. 1 std. und somit kriegt er dann meistens nach nichtmal 2 stunden nachdem er aufgehört hat zu essen wieder essen....

langsam bin ich echt kaputt und kann mir nicht mehr weiterhelfen, da ich dadurch auch ein wenig von der aussenwelt abgeschieden bin, achso.. wenn ich z.b. fernsehe oder mich mit jemandem beim stillen unterhalte, dann wird er nur richtig unruhig und ich muss dann mit ihm wieder alleine sein....

weiss jemand einen rat? bin nur noch für das kind da... funktioniere nur um es zu stillen und zu tragen und zum schlafen zu bringen..... und langsam macht mich das echt depri...

Mehr lesen

Anzeige
L
liesel_12567425
24.02.10 um 15:24

Hallo
gib nicht auf kämpfe wieter es ist anfangs sehr langwierig
höre nicht auf dern kinderarzt du kannst dein kind mit muttermilch nicht überfüttern las ihn solange trinken bis er satt ist und halte durch es wird besser ich habe anfangs oft über eine stunde gestillt
lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige