Home / Forum / Mein Baby / Rauchen in der Stillzeit

Rauchen in der Stillzeit

24. November 2009 um 13:13

Hallo

hatte grad nen riesen Streit mit meiner Freundin.
Hatte schonmal hier geschrieben das ich streit hab mit ihr weil sie viel alkohol in der stillzeit getrunken hat.

und jetzt is die bombe geplatzt.
undzwar stillt sie ihr baby und hat gestern eine geraucht.
Als ich das gesehn hab hab ich gedacht ich seh nicht richtig.
Das ist doch total schädlich fürs Baby.
Sie meint natürlich das EINE EINZIGE Zigarette nicht schädlich ist und das Kind net umbringt.

Ich hab aber jetzt total Angst um ihr Kind ,sie is 5 Monate alt und ich hab mal gelesen das schon eine Zigarette reicht damit das Kind am plötzlichen Kindstod sterben kann.

Was meint ihr dazu?Hab ich übertrieben?

Mehr lesen

24. November 2009 um 14:02

...
Leben und leben lassen. Klar ist das nicht gut das Baby, für sie sicherlich auch nicht unbedingt. Aber jeder muss selbst wissen was er tut. Zerbrech dir nicht ihren Kopf. Sie ist schliesslich bestimmt schon erwachsen. Es gibt immer Dinge die andere tun, wo man mit dem Kopf schüttelt. Ich bin mir allerdings sicher, dass man selbst auch Dinge tut, wo dann andere den Kopf schütteln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 14:09

Leider
ist es deiner freundin überlassen, wie sie handelt. du kannst da nicht einfach reinreden und sie zur ... machen. wenn sie kein schlechtes gewissen hat, kannst du ihr auch keines machen. bevor man sich die kippe anmacht, denkt man darüber nach, ob es wirklich gut fürss kind ist. und sie ist ja zum entschluss gekommen, dass es das wohl nicht ist.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 14:21

Ich sag immer was ich denke
und besonders bei sowas wo einem kleinen kind schadet.

ich weiß ich kann sie nicht ändern,aber ich hab versucht ihr ein schlechtes gewisst zu machen das sie das rauchen sein lässt.

Aber sie ist der festen Meinung das ein zigarette nicht schadet,und das sie sowieso in 3 Stunden im Körper abgebaut ist.

Aber ich denke die Schadstoffe bleiben sowieso im Körper und vlt sogar in der Milch,das weiß ich jetzt nicht genau.

Ich mein wenn sie nicht stillen würde,dann wäre das kein Problem für mich,es ist ja ihre Gesundheit.
Aber hier gehts um ein Kleines Kind,und ich liebe Kinder überalles.
Ich mach mir voll Gedanken das irgentwas mit dem Kind passiert wegen SIDS.

Kann mir irgentjemand sagen ob das wirklich passiern kann das wenn man eine zigarette raucht das das plötzlichen kindstod auslösen kann?
Vlt berruhigt es mich dann einwenig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 17:15

Ganz genau!
Bevor es jetzt wieder heißt, ich würde die Frauen zum Rauchen ermutigen:

Ganz klar, am besten stillt man und raucht NICHT!

Aber:
Solange die Stillmahlzeit nicht direkt nach dem Rauchen gefüttert wird, ist die Schadstoffkonzentration in der Muttermilch so gering (3-4 Stunden nach dem Rauchen) dass die Vorteile der Muttermilch gegenüber denen der industriellen Babynahrung weit überwiegen.

Was den SIDS "begünstigt" ist die verrauchte Umgebung des Kindes, also das Passivrauchen.

Wenn deine Freundin also unter keinen Umständen aufhören möchte mal eine zu rauchen, dann rede bitte nicht auf sie ein, dass sie doch wenigstens abstillen sollte.
Denn das ist für ihr Kind nicht das Beste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen