Home / Forum / Mein Baby / Rauchen und Stillen (HOCHEXPLOSIVES THEMA - BRISANT)

Rauchen und Stillen (HOCHEXPLOSIVES THEMA - BRISANT)

18. Januar 2011 um 12:29

Soo, jetzt geht das mit dem moralischen wieder los, ich mach mich schonmal bereit, gleich eins drauf zu kriegen.

Vor der Schwangerschaft hab ich supergern geraucht, dann natürlich aufgehört.jetzt stille ich voll.

ich habe gelesen, dass selbst rauchenden müttern empfohlen wird, zu stillen, da die vorteile der MuMi überwiegen würden.
Und ich habe gelesen, dass das nikotin in der mumi nach 90 Minuten, spätestens 2 stunden abgebaut ist.

Wenn ich also was abpumpe. Dann gleich nach dem stillen eine rauche, 2 stunden später papa das abgepumpte füttert und ich erst weitere 2 stunden später wieder stille dann lägen 4 stunden zwischen rauchen und stillen - mindestens...

also - könnte ich das mal machen - so als ausnahme - natürlich gleich danach händewaschen /zähne putzen,

was sagt ihr dazu? ich will nur das beste für mein baby - dazu gehört doch auch eine ausgeglichene mama, die sich nicht alles verbietet. ich meine, manche pumpen auch ab um mal feiern zu gehen, oder?

freue mich auf Meinungen

Mehr lesen

18. Januar 2011 um 12:40


klar in erster linie musst du das wissen was du tust...
aber der nikotin verschwindet nie vollkommen aus der MuMi , da bleibt immer ein anteil drinne...

und mit der abgepumpten milch... im schlimmsten fall kann es passieren das deine tochter dann ein flaschenbaby wird...
an der brust müssen die babys arbeiten und saugen, saugen, saugen...
aus der flascheist das ziehen wesentlich einfacher...

also fragst du mich jetzt, würde ich es dir abraten, und wenn du schon anfangen willst, dann erst wenn du zuendegestillt hast...

lieben grüß
zayneb7 + sahin 8 wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:55


Wie kann man seine sucht über das wohlergehen seines eigenen kindes stellen! Unfassbar!!!
Jede einzelne zigarette schadet deinem kind!!! Nikotin braucht einige tage bis es nicht mehr im blut nachzuweisen ist! Und rate mal wie die milch entsteht?!? Sogar wenn du nicht stillst, rauchst und dein kind in deinem zimmer schläft ist das ein risiko für SIDS erhöt!!
Ich habe 13 jahre viel geraucht und als ich ungeplant schwanger geworden bin, habe ich SOFORT aufgehört und nicht wieder angefangen!! Die gesundheit meines kindes ist mir wichtiger als mein spaß!! Ich bin medizinerin und habe einfach zu viel gesehen! Und ich weiß genau, was nikotin in den armen kleinen körpern anrichtet! Geht gar nicht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 16:29


finde rauchen und stillen genauso schlimm wie rauchen in der schwangerschaft...wenn du rauchen willst dann würde ich das mit dem stillen lassen...du hast doch während der schwangerschaft auch nicht geraucht wieso denn jetzt wieder?...wenn du das beste für deinen zwerg willst würd ich aufs rauchen verzichten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 16:56

Besser
rauchen und stillen als rauchen und flasche geben. die vorteile des stillens überwiegen. du musst halt zum rauchen raus gehen und dich dann waschen und umziehen... problem ist ja uach der rauch in der kleidung und in der wohnung- rauchen erhöht die sids-gefahr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 16:57


wieso man stillt? weils die normale form der babyernährung ist. flasche ist doch nur ersatz und sollte mmn nur gegeben werden, wenn die mutter nicht stillen KANN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 17:51

war ja klar, dass so etwas kommt
mütter, die sich über solche sachen gedanken machen, sind also " "

Da kann ich nur drüber lächeln. mir war klar das was in der richtung kommt aber das geht echt n bisschen zu weit, mich als schlechte mutter hinzustellen, weil ich mir meine gedanken zu dem thema mache.

schließlich hab ich extra diesen thread eröffnet um vielleicht noch mehr informationen und meinungen zu dem thema zu sammeln, bevor ich mir MAL EINE ZIGARETTE anstecke.

aber offensichtlich bist DU unfehlbar und jede Frau, die während der Stillzeit mal abgepumpt hat um ein glas wein/sekt/bier zu o ä zu trinken oder eine kippe zu rauchen ist nicht nur " " sondern unter aller Sau, weil ich, die sich Gedanken zu dem Thema macht (ist erstmal alles rein hypothetisch) und sich so gut wie möglich versucht zu informieren, bin ja schon " "

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 18:00

Katja
Ich hab vor der Ss auch geraucht. - Ich stille zwar nicht und rauche auch nicht wieder aber es wird auch rauchenden muettern eben empfohlen zu stillen. - Wenn's dir gut tut dann rauch. es teilt zwar nicht jeder die meinung aber tu das was du fuer richtig haelst. und feiern gehn kannst du auch. Ich glaub nicht dass hier Muetter auf's rauchen oder auf's feiern verzichten. und manche die hier antworten: Ihr habt auch Dinge an euch die anderen nicht gefallen.

Lg, Angie mit Liam 9 Tage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 18:29
In Antwort auf lmle_12344537

war ja klar, dass so etwas kommt
mütter, die sich über solche sachen gedanken machen, sind also " "

Da kann ich nur drüber lächeln. mir war klar das was in der richtung kommt aber das geht echt n bisschen zu weit, mich als schlechte mutter hinzustellen, weil ich mir meine gedanken zu dem thema mache.

schließlich hab ich extra diesen thread eröffnet um vielleicht noch mehr informationen und meinungen zu dem thema zu sammeln, bevor ich mir MAL EINE ZIGARETTE anstecke.

aber offensichtlich bist DU unfehlbar und jede Frau, die während der Stillzeit mal abgepumpt hat um ein glas wein/sekt/bier zu o ä zu trinken oder eine kippe zu rauchen ist nicht nur " " sondern unter aller Sau, weil ich, die sich Gedanken zu dem Thema macht (ist erstmal alles rein hypothetisch) und sich so gut wie möglich versucht zu informieren, bin ja schon " "


Du willst nicht eine schlechte mutter genannat werden? Wenn eine mutter ihrem baby jeden tag etwas gift in die flasche tun würde und hier fragen würde ob das ok wäre, würdest du doch auch sagen, dass sie eine schlechte mutter ist, oder? Nikotin ist gefährliches nervengift! Die meisten stillen 1 jahr, ist es so schlimm dieses jahr auch noch auf zigaretten und alkohol zu verzichten??? Wenn man seinem kind ein GANZES gesundes leben schenken kann?? Himmel!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 18:42
In Antwort auf haifa_12460122


Du willst nicht eine schlechte mutter genannat werden? Wenn eine mutter ihrem baby jeden tag etwas gift in die flasche tun würde und hier fragen würde ob das ok wäre, würdest du doch auch sagen, dass sie eine schlechte mutter ist, oder? Nikotin ist gefährliches nervengift! Die meisten stillen 1 jahr, ist es so schlimm dieses jahr auch noch auf zigaretten und alkohol zu verzichten??? Wenn man seinem kind ein GANZES gesundes leben schenken kann?? Himmel!!!

Ich hatte ja um meinungen/infos
gebeten. in neutralem ton geäußert hätte ich mich auch für deine meinung bedankt, aber so ist das einfach nur lächerlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 19:05

Und wie wärs wenn...
Du 2 (oder mehr) Std. nach dem Rauchen abpumpst und diese Milch weg schüttest und ggf. durch Pulvermilch ersetzt? (die Mumi könnte man auch als Bademilch noch nehmen, soll gut sein für die Haut )Dann müsste doch alles raus sein an Nikotin denke ich...
Also ich finde diese Reaktionen wirklich übertrieben wenn man bedenkt dass sie MAL EINE rauchen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 19:57

Es ist eben so
das stillen trotz rauchen (weniger zigaretten) immer noch besser ist als flaschenmilch.
irgendwie habe ich den eindruck, dass sich hier auch einige flaschenmamas, die aus anderen gründen nicht stillen die flaschenmilch schönreden wollen- ES IST NUR EIN MINDERWERTIGER ERSATZ! muttermilch ist ein lebendes produkt und genau auf die bedürfnisse des babys angepaßt.
auch wenn die mutter mal eine raucht oder mal ein glas wein trinkt, ist die muttermilch immer noch viel besser als der ersatz.
es ist keine frage von "was geb ich meinem baby wohl- muttermilch oder flasche? " flasche ist eine möglichkeit sein kind gut zu ernähren, WENN es mit dem stillen nicht klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:00

Ärzte
empfehlen auch , ab 6 monaten abzustillen, weil die milch dann dünne wird
oder das baby nachts hungern zu lassen, weil es ein bestimmtes alter erreicht hat und es jetzt ohne essen durchschlafen muss oder es nicht so viel herumzutragen, weil es dann verwöhnt wird.

ärzte sagen vieles: sie sind ja auch experten für krankheiten und die behandlung von krankheiten- SIE SIND KEINE EXPERTEN FÜR KINDERERNÄHRUNG; STILLEN ODER ERZIEHUNG!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:03

Manche mütter
spielen sich hier so als moralapostel auf- so kann einer mutter wirklich das stillen vermiest werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:14

Ich glaube nicht
dass es dabei um sucht geht- eine süchtige würde einfach rauchen und könnte gar nicht anders- es geht um genuss.
ich hab zum glück nie geraucht , aber in der stillzeit (allerdings nicht in der vollstillzeit) hin und wieder alkohol getrunken. einfach weil ich rotwein liebe und keine mehrjährige abstinenz wollte. und abzustillen, nur weil ich mal ein weinchen trinke wollte ich nicht. zumal das ältere stillkind sowieso alkohol in form von nahrung wie bananan oder apfelsaft aufnimmt.
mal eine zigarette, wenn die mutter sich danach wäscht und die wohnung rauchfrei ist und eine stillpause eingelegt wird, ist sicher vertretbar. wir reden hier nicht von starkrauchern ...

und noch was- dieser perfektionismus, der an vielen stellen an mütter gestellt wird ist echt zum k***

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:18

Entscheide dich
Entweder du stillst oder du rauchst! Das geht doch gar nicht, so eine Einstellung kann ich nicht verstehen. Wenn du unbedingt rauchen willst, dann stille ab und er bekommt das Fläschchen aber sein Kind so zu gefährden....und NEIN die Nährstoffe die in der Muttermilch besser sind wiegen das Risiko des Rauchens keinesfalls auf. Laß das, das ist völliger Unsinn und du gefährdest damit dein Kind! Und warum fängst du überhaupt wieder an zu rauchen? Das ist ja sowieso das dümmst überhaupt wenn du die ganze SS nicht geraucht hast, warum möchtest du jetzt wieder damit anfangen. Mann oh wie kann man nur so strohdumm sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:23


quelle: http://www.uebersstillen.org/jnmythsd.htm



Eine Raucherin sollte besser nicht stillen?

Falsch! Eine Mutter, die es nicht schafft, mit dem Rauchen aufzuhoeren, sollte stillen. Man hat zum Beispiel festgestellt, dass Stillen den negativen Effekt des Zigarettenrauchs auf die Lunge des Babys mindert. Stillen hat grosse Gesundheitsvorteile fuer beide, Mutter und Kind. Es waere besser, wenn die Mutter nicht rauchen wuerde, aber wenn sie mit dem Rauchen nicht aufhoeren, oder es einschraenken kann, dann ist es besser zu rauchen und zu stillen als zu rauchen und mit der Flasche zu fuettern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:28
In Antwort auf elisabennet

Manche mütter
spielen sich hier so als moralapostel auf- so kann einer mutter wirklich das stillen vermiest werden

danke
wie ich schonmal innerhalb dieses threads (vorherige seite) erwähnt habe, müsste ja laut diesen moralaposteln jede stillmutti, die mal abgepumpt hat um ein glas wein zu trinken eine schlechte mom und ihres kindes nicht würdig sein .-/

Folglich dürfte man sich während der Stillzeit auch nicht an vielbefahrenen Straßen aufhalten (auch nicht kurz) - Schadstoffe, im Supermarkt (Klimaanlage) oder mal bei MCDonalds essen....

Übrigens hat der thread mir persönlich schon einiges gebracht.

Dank der vielen WERTFREIEN rein informativen Posts und den wertfreien Meinungen einiger User hat sich meine Lust auf ne Zigarette mittlerweile von selbst erledigt - auf jeden fall für den moment

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:33
In Antwort auf lmle_12344537

danke
wie ich schonmal innerhalb dieses threads (vorherige seite) erwähnt habe, müsste ja laut diesen moralaposteln jede stillmutti, die mal abgepumpt hat um ein glas wein zu trinken eine schlechte mom und ihres kindes nicht würdig sein .-/

Folglich dürfte man sich während der Stillzeit auch nicht an vielbefahrenen Straßen aufhalten (auch nicht kurz) - Schadstoffe, im Supermarkt (Klimaanlage) oder mal bei MCDonalds essen....

Übrigens hat der thread mir persönlich schon einiges gebracht.

Dank der vielen WERTFREIEN rein informativen Posts und den wertfreien Meinungen einiger User hat sich meine Lust auf ne Zigarette mittlerweile von selbst erledigt - auf jeden fall für den moment

Ja wenn man stillt sollte man weder Alkohol trinken noch rauchen
Ich bin dipl. Krankenschwester und wenn ich so etwas lese, dann könnte ich hier auszucken. Wer sein Kind liebt der verzichtet einfach gerne darauf dem Kind zu liebe. Ich habe auch vor der SS geraucht und dann sofort aufgehört, während der SS und auch während dem Stillen nie eine einzige Zigarette oder einen Tropfen Alkohol getrunken! Sein Kind das man liebt sollte einem das wert sein. Das sollte bei gesundem Menschenverstand absolut null problem sein! Für mich war immer ganz klar rauchen und Alkohol schadet meinem Kind und deshalb mach ich es einfach nicht und aus, da brauch ich gar nicht mehr weiter denken, denn ich liebe mein Kind und ich weiß welche Schädigungen entstehen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:35

Man
merkt, dass du übers stillen nicht so gut informiert bist. es geht nur so viel alk in die muttermilch über, wie im blut ist. wenn du also ein glas wein getrunken hast , hat die milch 0,2 %. apfelsaft hat 0,5% und banane bis zu 1% alk.
wenn eine größeres stillkind beikost bekommt, kann die mutter also auch mal ein gläschen trinken (wir reden hier nicht von täglich). es ist für das kind jedenfalls sehr vorteilhaft 2 jahre gestillt zu werden. nur weil die mutter mal etwas trinken möchte, sollte sie nicht abstillen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:38

Warum fragst du eigentlich hier im forum?
liebe ts, wenn du dich so informiert hast, dann mach es doch so.
wenn du jetzt eine am tag rauchen willst dann mach es doch einfach. warum lässt du dich jetzt heir so zerfleischen???

am besten du pumpst einen tag ab. so das du für den nächsten tag genug mumi zusammen hast das du dann mal 1 oder 2 qualmen kannst.

aber ich persönlich würde auch immer sagen, man sollte sich besser entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:42

Dass rauchen nicht gesund ist,
ist vollkommen klar. ABER: ich finde, das, was du über di ausgeglichene Mutter schreibst, ist vollkommen richtig. Auch ich setze mich abends nach ganz stressigen Tagen hin und rauche eine Feierabendzigarette. Und zwar OHNE ein schlechtes Gewissen zu haben. Weil ich weiß, dass bis zur nächsten Stillmahlzeit noch viel Zeit ist (in der das Nikotin von einer Zigarette wieder abgebaut wird), weil ich mir danach gründlich die Hände wasche und mein Baby auch mit der getragenen Jacke nicht in Berührung kommt, weil es mich total entspannt, weil man Babies nicht immer von absolut allem fernhalten kann und weil sogar meine Stillbereaterin meinte, dass es zwar nicht gut, aber nun auch nicht wirklich schädlich fürs Kind sei.
So- nun hab mal viel Spaß und genieß es!
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:43

Tja Suchtverhalten halt
da wird nicht weiter nachgedacht sondern nur der Befriedigung der Sucht nachgegeben und mit irgendwelchen komischen Rechtferigungen, wie ich hier gelesen habe die Autoabgase seien ja auch gesundheitsschädigend, das schlechte Gewissen beruhigt. Total unverantwortlich so ein verhalten. Und ja, das Risiko das das Baby an einem plötzlichen Kindstod stirbt ist bei rauchenden Eltern 3mal höher als bei andern... aber wer sein Baby nicht leiden kann... ??? Manche Leute sollten einfach besser keine Kinder bekommen!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:47
In Antwort auf sammy143

Dass rauchen nicht gesund ist,
ist vollkommen klar. ABER: ich finde, das, was du über di ausgeglichene Mutter schreibst, ist vollkommen richtig. Auch ich setze mich abends nach ganz stressigen Tagen hin und rauche eine Feierabendzigarette. Und zwar OHNE ein schlechtes Gewissen zu haben. Weil ich weiß, dass bis zur nächsten Stillmahlzeit noch viel Zeit ist (in der das Nikotin von einer Zigarette wieder abgebaut wird), weil ich mir danach gründlich die Hände wasche und mein Baby auch mit der getragenen Jacke nicht in Berührung kommt, weil es mich total entspannt, weil man Babies nicht immer von absolut allem fernhalten kann und weil sogar meine Stillbereaterin meinte, dass es zwar nicht gut, aber nun auch nicht wirklich schädlich fürs Kind sei.
So- nun hab mal viel Spaß und genieß es!
Sammy

WARUM
Beginnst du überhaupt nach der SS in der du hoffentlich 9 monate gar keine Zigarette geraucht hast überhaupt wieder mit dem rauchen??? So etwas kann ich nicht verstehen. Da hat man endlich aufgehört zu rauchen und dann fängt man wieder an? Ich habe mir nach dem abstillen auch mal gedacht, das eine Zigarette mal wieder was schönes sein könnte, ABER .. ich habe weiter gedacht und mir gedacht, warum sollte ich jetzt so dumm sein und wieder beginnen. Da muss man halt mal einen starken willen haben und einfach trotzdem keine Rauchen. Wo ein Wille da ein Weg! Eltern haben ja auch eine Vorbildwirkung auf das Kind und außerdem ist ja auch passiv rauchen gesundheitsschädigend und die Giftstoffe sind ja dann überall in der Wohnung und auch mit einmal lüften lange noch nicht aus dem Raum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:51
In Antwort auf elisabennet

Ich glaube nicht
dass es dabei um sucht geht- eine süchtige würde einfach rauchen und könnte gar nicht anders- es geht um genuss.
ich hab zum glück nie geraucht , aber in der stillzeit (allerdings nicht in der vollstillzeit) hin und wieder alkohol getrunken. einfach weil ich rotwein liebe und keine mehrjährige abstinenz wollte. und abzustillen, nur weil ich mal ein weinchen trinke wollte ich nicht. zumal das ältere stillkind sowieso alkohol in form von nahrung wie bananan oder apfelsaft aufnimmt.
mal eine zigarette, wenn die mutter sich danach wäscht und die wohnung rauchfrei ist und eine stillpause eingelegt wird, ist sicher vertretbar. wir reden hier nicht von starkrauchern ...

und noch was- dieser perfektionismus, der an vielen stellen an mütter gestellt wird ist echt zum k***

Was hat das alles mit perfektionismus zu tun?
rauchen ist gefährlich, es führt mittelbar zum tod. das ist bewiesene tatsache, darum braucht man nicht diskutieren.

die wahl zwischen pulvermilch und mit nikotin verdreckter mumi ist doch wie pest gg cholera.

wie kann man als verantwortungsvolle mutter überhaupt daran DENKEN zu rauchen.

wenn selbst die kleinsten partikel aus der umgebung von rauchern (z.b. auf ihrer kleidung) ihre mitmenschen schädigen, wie wirkt sich das dann auf mumi aus???

lucullia, die selbst pulvermilch geben musste und 10 jahre geraucht hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 21:18
In Antwort auf lily_12323553

Tja Suchtverhalten halt
da wird nicht weiter nachgedacht sondern nur der Befriedigung der Sucht nachgegeben und mit irgendwelchen komischen Rechtferigungen, wie ich hier gelesen habe die Autoabgase seien ja auch gesundheitsschädigend, das schlechte Gewissen beruhigt. Total unverantwortlich so ein verhalten. Und ja, das Risiko das das Baby an einem plötzlichen Kindstod stirbt ist bei rauchenden Eltern 3mal höher als bei andern... aber wer sein Baby nicht leiden kann... ??? Manche Leute sollten einfach besser keine Kinder bekommen!!!!!!!!!!!

Ist das dein ernst?
man sollte lieber kein kind bekommen, wenn man 1 zigarette raucht ? wie engstirnig ist das denn???
da finde ich ja schon, dass es schlimmeres gibt (mütter, die ferbern, nicht stillen-weil sie hängebrüste befürchten, um mal die wirklich schlimmen dinge wie misshandlungen oder vernachlässinung außer acht zu lassen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 22:05

Bin selbst Raucherin...
...und stille und mir wurde gesagt, lieber Rauchen mit Stillen, als die Flasche.Ja und ich kann nicht aufhören, brauche ich einfach um abzuschalten.Bei mir ist weder die Milch weniger geworden, noch dass mein Baby nicht genug zunimmt.Klar ists nicht gesund und man könnte es vermeiden, aber manche können nicht anders, und derjenige der nie geraucht hat kanns eh nicht verstehen.Und wenns um Schadstoffe geht, was ist denn alles in unserer Luft?Also wir sind in der BA.FAlso hackt nicht so aufm Rauchen rum, lieber an die eigene Nase fassen:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 22:07

Aso
natürlich:
Konsum einschränken
Hände waschen
Niemals in der Nähe von Baby rauchen und nicht in der Wohnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 22:16

@daphne
Meinst du mich oder die Vorgängerin? Ich find s nur ganz schrecklich, dass das Rauchen immer so schlecht gemacht wird, dass es ungesund ist weiss jeder-Rauchen in der Schwangerschaft geht gar nicht, aber in der Stillzeit find ichs im kleinen Maße in Ordnung wenn simmer nachdem Stillen ist.Aber so Themen werden ja eh zu heikel hier diskutiert, weisst du noch meinen Thread letztes Jahr mit dem Dogo Argentino?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 22:17


das ist ja auch keine frage von spaß oder nicht flasche geben macht also spaß ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 23:51

Oh man
Ich habe auch geraucht und rauche gelegentlich wieder. am tag max 2stck.
Aber wenn du das beste willst für dein Baby höre auf. BITTE
Ich habe 9 Monate nicht geraucht und als die kleine 2 monate oder so alt wa Hab ich nach einem 4h Schreimarathon die erste geraucht. Habe allerdings nicht stillen können. Und jetzt rauch ich ab und an wie gesagt mal eine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 0:23
In Antwort auf jennyft85

Bin selbst Raucherin...
...und stille und mir wurde gesagt, lieber Rauchen mit Stillen, als die Flasche.Ja und ich kann nicht aufhören, brauche ich einfach um abzuschalten.Bei mir ist weder die Milch weniger geworden, noch dass mein Baby nicht genug zunimmt.Klar ists nicht gesund und man könnte es vermeiden, aber manche können nicht anders, und derjenige der nie geraucht hat kanns eh nicht verstehen.Und wenns um Schadstoffe geht, was ist denn alles in unserer Luft?Also wir sind in der BA.FAlso hackt nicht so aufm Rauchen rum, lieber an die eigene Nase fassen:

Alter!!!
Wenn ich das schon höre: "brauche das zum abschalten"... Dein armes armes baby!!! Denn dein baby braucht kein nikotin um abzuschalten.. Wie kannst du deine enspannung über die gesundheit deines kindes stellen?? Ich habe 13 jahre geraucht, tägl. 20 zigaretten! Ich weiß also wie das ist! Du hast dir ja schön alles raus gepickt was dir passt! Schön, dass dein kind nicht langsamer zunimmt oder deine milch nicht weniger wird.. Das ist aber nicht alles!! Schon mal an spätfolgen gefacht? Chronische bronchitis, allerien, usw! Ausserdem sind 90% der SIDS fälle, raucherkinder!! Sowas ist körperverletzung und gehört bestraft!! Das ihr euch das immer alle schön redet.. Es ist gift für diese kleinen wesen, die sich nicht mal wehren können... Schlimm ist das..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 9:52

...
Ich wollte dich nicht persönlich angreifen! Du hast nach unserer meinung gefragt und meine meinung ist halt sehr hart, was das thema betrifft! Du bist keine schlechte mutter, weil du ans rauchen denkst.. Das macht jeder ex-raucher! Mich eingeschlossen! Schlimm wird es erst, wenn man es macht! Ich hoffe für dich und dein kind, dass du durchhälst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 13:47


Lass es ... Das sind leute die haben nicht das soziale verständnis für sowas! Wenn ihr kind hyperaktiv wird oder ne chronische bronchitis bekommt, hat das sicher auch einen anderen grund! Da kann jedes kind ja nur froh sein das es nicht geschlagen wird, denn gott sei dank raucht mami nur, damit es vorallem IHR gut geht.. Armselige argumentation ! Assozial!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 18:52




"Jede Frau darf selbst entscheiden ob sie stillt oder die Flasche gibt." ja, leider ist das hier und heute so. es ist eine "wahl" geworden, obwohl es das nicht wirklich ist

über die stillmutter, die mal eine raucht wird gemeckert. aber wenn jemand vorzeitig abstillt ist das völlig o.k. - ist schon ganz schön engstirnig und einseitig. eine mutter, die flasche gibt und nicht stillst, weil sie "keine lust hat" schadet ihrem kind , aber das scheint hier völlig in ordnung zu sein
wie schon erwähnt ist die muttermilch einer raucherin immer noch wertvoller , als pulvermilch- und das sollte dir vielleicht zu denken geben.

im übrigen sind die "möpse" genau dafür gemacht zu stillen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen