Home / Forum / Mein Baby / Rauchende, stillende Frühchen-Mama bekehren??

Rauchende, stillende Frühchen-Mama bekehren??

25. April 2012 um 19:49

Bin in einer Lage in der ich mir nicht hundertprozentig sicher bin wie ich mich verhalten soll. Der leibliche Vater meiner älteren Tochter hat nun eine zwei Monate alte Tochter mit seiner neuen Freundin. Das Baby war eine Frühgeburt und als ich es neulich kennen gelernt habe wirkte es sehr unterentwickelt, winzig und kränklich. Die Mutter erklärte stolz dass das Baby voll gestillt wird, jedoch bemerkte ich später dass sie wohl den ganzen Tag über raucht und Kaffee trinkt. Ich habe sie nicht darauf angesprochen, weil ich an dem Tag zu überrumpelt war. Bei jeder anderen Bekannten hätte ich mein Entsetzen geäußert, aber durch das sehr angespannte Verhältnis zu dem Teil der Familie wollte ich den momentanen Frieden nicht gefährden. Aber die Sorge um das Baby lässt mich nicht los. Ich bin echt kein Gesundheitsfreak,soll sie ruhig ihre Kinder mit Zucker vollstopfen oder vor den Fernseher setzen, alles egal, aber dieses kleine zerbrechliche Wesen derart mit Giftstoffen zu füttern ist doch unglaublich. Da täte mir jedes Baby leid, aber dieses besonders weil es die Halbschwester meiner Tochter ist.
Was tätet ihr in meiner Lage? Ich weiß dass ich vermutlich nichts ändern kann, aber ist es nicht meine Pflicht es zu versuchen wenn ich sehe wie einem unschuldigen Baby fahrlässig geschadet wird?

Mehr lesen

25. April 2012 um 20:06

Ich denke du hast recht...
aber wie man bei einem solchen Baby nicht mit dem rauchen aufhören kann ist mir unerklärlich... Ich mein sie riecht nach Rauch, der ganze Dreck hängt ihr in den Kleidern wenn sie das Baby im Arm hält... was ist mit dem SIDS-Risiko, vom Gewicht mal abgesehen? Das zu sehen bricht mir das Herz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 20:09

Glaub mir
wäre sie meine Schwester oder beste Freundin oder so würd ich sie nur anbrüllen und schütteln usw... aber dieses schwierige Verhältnis macht es kompliziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 20:37

Ich bin auch eine früchenmama
Ich bekomme das

Weisst du wieso das kleine zu fruh kam? Und wie viel zu früh?
Bestimmt hat sie auch in der ss geraucht, die piiiiiiep.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 20:52
In Antwort auf mooopsi

Ich bin auch eine früchenmama
Ich bekomme das

Weisst du wieso das kleine zu fruh kam? Und wie viel zu früh?
Bestimmt hat sie auch in der ss geraucht, die piiiiiiep.

Ich glaub die Frühgeburt war überraschend
also kein Infekt zum Beispiel. Es gab wohl keinen bestimmten Grund sonst hätte sie ihn vermutlich genannt.
In ihrem Fall wird aber sicher auch das Rauchen einen Einfluss gehabt haben. Geholfen hats sicher nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 21:02


die hat doch bestimmt in der ss auch geraucht oder? O_
also ich kann mir nicht anders vorstellen...wer sein kind, was zu früh geboren ist und noch mehr schutz und hilfe als start ins leben benötigt als jedes zeitgerecht geborene kind im arm hält und raucht, der kann doch nicht mehr ganz takko in der rübe sein

so ne assibraut -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 21:28

Schön dass ihr das auch so erschreckend findet -
ich vermute leider dass sie weiß dass es schädlich ist und es auf die leichte Schulter nimmt. Ich meine, heutzutage ist es doch fast unmöglich der Aufklärung zu entkommen, oder? Es weist einen doch auch jeder Arzt auf die Gefahren des Rauchens für das Baby hin?
Der Vater der Kleinen müsste es zumindest wissen, schließlich habe ich ihn damals in meiner Schwangerschaft darüber unterrichtet als er meinte in meiner Gegenwart im geschlossen Raum rauchen zu müssen.
Aber verdrängen ist halt leichter als das Rauchen aufzugeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen