Home / Forum / Mein Baby / Raucher im Familienbett?

Raucher im Familienbett?

30. September 2014 um 23:48

Hallo!

Also zu meinem Problem/meiner Frage:

Unser Baby ist jetzt 14 Wochen alt, schläft eigentlich seit der Geburt bei uns im Bett. Mein Mann ist Raucher. Es wird NICHT im Haus, im Auto oder sonst wo geraucht, ausschließlich auf der Terrasse. Da wir unser Kind gerne bei uns schlafen lassen, und das auch weiterhin gerne tun würden, ist letztes Mal die Frage aufgekommen, ob es eigentlich okay ist, wenn er als Raucher neben unserem Kind schläft? Erhöht das das Risiko des SIDS enorm? Dazu möchte ich sagen, er ist kein Kettenraucher oder sonstiges, bevor er ins Bett geht wäscht er sich gründlich und putzt sich die Zähne.

Ich hoffe ihr könnt uns da helfen, wir sind wahnsinnig verunsichert!

Liebe Grüße

Mehr lesen

1. Oktober 2014 um 1:03

Also
Ja,das.risko ist erhoeht, dennoch,wie waere es mit beistellbett an deiner Seite? und evtl Fenster auf kipp oder tuer auf?? mein mann ist auch Raucher (außerhalb der Wohnung) und danach waescht er sich auch und wir haben auch ein Familienbett. Mein kleiner schläft aber nur neben mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 7:36


Das schlafen im Familienbett fördert das Risiko auch... vielleicht solltet ihr da ansetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 8:01
In Antwort auf nicole9123


Das schlafen im Familienbett fördert das Risiko auch... vielleicht solltet ihr da ansetzen.

Völliger Blödsinn!!
Wo hast du denn bitte diese völlig veraltete und überholte Info her.
Das Gegenteil ist der Fall!
Und zur TS.... es ist sehr schädlich für Babys im selben Bett mit einem Raucher zu schlafen. In der Nacht sondert dieser über seinen Schweiß Giftstoffe ab. Diese werden vom Säugling aufgenommen . Im allgemeinen ist es nicht gut einen Raucher im gleichen Haushalt zu haben . Auch wenn er nur draußen raucht, sind die Hände und die Kleidung voll. Mal abgesehen von dem Geruch der auf der Haut haftet,der unangenehm für Babys ist....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 8:33
In Antwort auf ume_11901985

Völliger Blödsinn!!
Wo hast du denn bitte diese völlig veraltete und überholte Info her.
Das Gegenteil ist der Fall!
Und zur TS.... es ist sehr schädlich für Babys im selben Bett mit einem Raucher zu schlafen. In der Nacht sondert dieser über seinen Schweiß Giftstoffe ab. Diese werden vom Säugling aufgenommen . Im allgemeinen ist es nicht gut einen Raucher im gleichen Haushalt zu haben . Auch wenn er nur draußen raucht, sind die Hände und die Kleidung voll. Mal abgesehen von dem Geruch der auf der Haut haftet,der unangenehm für Babys ist....


Völlig veraltet also?

http://www.9monate.de/baby-kind/gesundheit-entwicklung/ploetzlicher-kindstod-sids-id94002.html

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 8:51


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 9:10


Na, wenn das DA steht, dann MUSS es ja stimmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 9:57

Ja, das risiko
Auf sIDS wird extrem erhöht, weil man die Giftstoffe auch über den Körper ausdünstet...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 9:59
In Antwort auf nicole9123


Das schlafen im Familienbett fördert das Risiko auch... vielleicht solltet ihr da ansetzen.

Nein , tut es nicht
In Japan schlafen die Kinder bis zum Alter von 5 Jahren bei den eLtern, und die sUDS Rate ist nur halb so hoch.
Es sind eher kInder, die alleine im eigenen Zimmer schlafen müssen, im schlummsten fAll wird noch in der wOhnung geraucht.
LG

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 9:59
In Antwort auf ume_11901985

Völliger Blödsinn!!
Wo hast du denn bitte diese völlig veraltete und überholte Info her.
Das Gegenteil ist der Fall!
Und zur TS.... es ist sehr schädlich für Babys im selben Bett mit einem Raucher zu schlafen. In der Nacht sondert dieser über seinen Schweiß Giftstoffe ab. Diese werden vom Säugling aufgenommen . Im allgemeinen ist es nicht gut einen Raucher im gleichen Haushalt zu haben . Auch wenn er nur draußen raucht, sind die Hände und die Kleidung voll. Mal abgesehen von dem Geruch der auf der Haut haftet,der unangenehm für Babys ist....

Ich kenne es auch so: Baby im selben Zimmer ist optimal,
aber nicht im Bett der Eltern.
Ob da was dran ist; keine Ahnung, mein Baby schläft von vorneherein im eigenen Bett bei uns im Zimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 10:03
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Nein , tut es nicht
In Japan schlafen die Kinder bis zum Alter von 5 Jahren bei den eLtern, und die sUDS Rate ist nur halb so hoch.
Es sind eher kInder, die alleine im eigenen Zimmer schlafen müssen, im schlummsten fAll wird noch in der wOhnung geraucht.
LG


Ja klar... in Albanien schlafen sie ausschließlich im eigenen Bett im Elternschlafzimmer und da kennt man es garnicht... also keinen Fall von plötzlichen Kindstod... und nun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 10:13

Meiner Meinung nach
Wäre es besser wenn das Kleine im eigenen Bettchen schläft. Auch wenn dein Mann noch so Zähne putzt und sich wäscht. Er raucht und das riecht man immer noch er überträgt diese Stoffe auf die Bettwäsche auf alles. Solange er weiterraucht ist es gefährlich wenn euer Baby mit ihm zusammen im Bett schläft. Man kann doch überall lesen das das Risiko für SIDS erhöht ist wenn eins der Eltern raucht und trotzdem Familienbett praktiziert wird. Ich will dir wirklich keine Angst damit machen aber es ist so .

Oder dein Mann wird so lange ausquartiert aber das wär doch auch nicht so schön für dich oder ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 10:58

NIE
Ohne Schnorchel!!!

Entschuldige, Eiszauber; der MUSSTE sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 11:43

Genauso
Andersherum zu behaupten, Familienbett würde das Risiko erhöhen.

Also... Raucher, Alkoholisierte oder Betäubte (Medikamente, Drogen,...) haben im selben Bett mit einem Baby nichts zu suchen.
In dem Punkt sind sich alle einig. Und darum ging es ja ursprünglich.

Also auch meine Empfehlung: Gitterbett oder Beistellbett nebens Elternbett und Kind "ausquartieren".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 13:42

Ich bin da ganz
hardcore und würde entweder mit Baby woanders schlafen oder den Mann ausquartieren. Hätte nichtmal ruhig schlafen können, wenn das Kind nur im gleichen Raum schläft, die ausgeschwitzten Stoffe, uaaaah, ne. Da war ich zu vorsichtig.

Abgesehen von der Diskussion unten: Bei einer Sache sind sich alle einig: Ein Kind sollte nicht mit einem Raucher im Bett schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 15:59

Oha..
..danke für die vielen Antworten, habe mir jede einzelne durchgelesen, der Großteil plädiert eindeutig dafür, dass ich mein Kind nicht bei mir im Bett schlafen lassen soll, solang mein Mann daneben liegt.

Leute!! ich weiß, wenns um Thema "Rauchen" geht, werden manche zu echten Furien, aber ein paar tun ja grad so, als würde er im Haus oder gar im Schlafzimmer rauchen.
Ich bin echt dankbar für alle gutgemeinten Tipps und werde die kleine jetzt an ihr Bett gewöhnen oder eben meinen Mann auf der Couch schlafen lassen. Ich werde das auch noch mit meinem Kinderarzt besprechen. Bin gespannt was er dazu sagt.

Also VIELEN DANK für all eure Antworten, aber eins noch hinzugefügt: irgendwie befinde ich mich total im Zwiespalt, schläft meine Maus bei uns, sinkt das Risiko, da mein Mann aber Raucher ist, steigt es wieder. Ich hab echt total Schiss, dass mein Kind auf einmal das Atmen aufhört, das wär mein allergrößter Albtraum. Ach, ich weiß auch nicht..

Und zu den aus Google kopierten Antworten; die könnt ihr euch wirklich sparen, habe gegoogelt und wollte jetzt einfach nur noch die Meinungen anderer Mütter hören

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 22:05

Wir wohnen
In ner Großstadt (rein zahlenmäßig), klar sind aber auch Abgase vorhanden...
Ich lüfte deshalb immer so, dass keine Hauptverkehrszeiten damit einhergehen (morgens ganz früh) und dann mach ich auch oft die Fenster zur Gartenseite hin auf, weils da gefühlt besser ist.
Klar ist das auch nicht optimal, aber das Haus umsetzen ist schwieriger als nen Mann auszuquartieren, zumindest rein objektiv gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen