Home / Forum / Mein Baby / Raue hautstellen an den beinen

Raue hautstellen an den beinen

28. März 2009 um 13:02

Tyler hat schon seit ca. 2 moanten rauen hautstellen an den beinen. dachte mir erst nichts dabei da sein vater und ich sehr sehr trockene haut haben..also wurden diese stellen täglich 3-4 mal eingecremt. Jetzt sind diese stellen innerhalb 2 tagen größer geworden. was kann das sein?

Lg vicky und Tyler *11.12.2007

Mehr lesen

28. März 2009 um 13:34

Hm..
Könnten erste Anzeichen einer leichten Neurodermitis sein.
Allerdings auch kein Grund zur Panik. Das haben wirklich sehr viele Babys / Kleinkinder und oft verschwindet es nach einer Weile wieder.

Das Beste ist, ihr geht zum Kinderarzt damit. Gegebenfalls wird er euch eine entsprechende Salbe verschreiben, deren Anwendung für eine erfolgreiche Behandlung auch sehr wichtig ist.

Was du zuhause tun kannst:

Kleidung, welche direkt mit der Haut in Berührung kommt, sollte möglichst schadstoffarm sein.
Außerdem kannst du die Haut im Zusammenhang mit der Ernährung beobachten. Vielleicht fallen dir Verschlimmerungen nach bestimmten Mahlzeiten auf.


Eine reguläre Creme muss nicht unbedingt hilfreich sein. Oft ist das Problem auch, dass die Haut keine Feuchtigkeit binden kann. Somit wäre eine ganz normale Creme eher sinnlos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2009 um 13:36
In Antwort auf irja_12274258

Hm..
Könnten erste Anzeichen einer leichten Neurodermitis sein.
Allerdings auch kein Grund zur Panik. Das haben wirklich sehr viele Babys / Kleinkinder und oft verschwindet es nach einer Weile wieder.

Das Beste ist, ihr geht zum Kinderarzt damit. Gegebenfalls wird er euch eine entsprechende Salbe verschreiben, deren Anwendung für eine erfolgreiche Behandlung auch sehr wichtig ist.

Was du zuhause tun kannst:

Kleidung, welche direkt mit der Haut in Berührung kommt, sollte möglichst schadstoffarm sein.
Außerdem kannst du die Haut im Zusammenhang mit der Ernährung beobachten. Vielleicht fallen dir Verschlimmerungen nach bestimmten Mahlzeiten auf.


Eine reguläre Creme muss nicht unbedingt hilfreich sein. Oft ist das Problem auch, dass die Haut keine Feuchtigkeit binden kann. Somit wäre eine ganz normale Creme eher sinnlos.

Achja und..
zum Baden einfach klares Wasser mit einem Schuss Olivenöl verwenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2009 um 18:45

Nicht eincreme...
meinte der Kinderarzt meines Neffen (7 Monate), der auch ganz große trockene Stellen hat und irgendwie leicht rötlich aussehen. Er meinte, daß eincremen die Durchblutung fördere und es dann anfängt zu jucken, das wiederrum annimiere zum Kratzen. Bisher wurde es auch nicht schlimmer bei ihm.

Ich selbst habe meine Tochter (3 Jahre) gestern in Babyöl gebadet. Also einige gute "Schüsse" Babyöl ins Badewasser gegeben. Das hat ganz gut geholfen. Ansonsten habe ich eine Ringelblumensalbe, die gut gegen solche trockenen Stellen hilft.

Alles Gute!

Juddl mit Nele Sophie (3 Jahre alt) und Krümel (40. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT; ab wann man darf man einen Schlussstrich ziehen bzw. darf man es überhaupt?
Von: linnia_12931447
neu
26. Dezember 2013 um 21:48
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen