Home / Forum / Mein Baby / Raue Hautstellen, ist das schon Neurodermitis???

Raue Hautstellen, ist das schon Neurodermitis???

18. Februar 2012 um 22:51

Mein Sohn ist 7 1/2 Monate alt und hat seit ca. 4 Wochen am Oberarm außen eine raue, etwas rötliche Hautstelle. Meine Kiä hat mir Neuroderm Pflegecreme mitgegeben und meinte das es "nur" eine kleine Hautanomalie wäre.
Jetzt hat er diese Hautstellen auch am andern Arm und eine an der Pobacke
Hab total Angst, dass es sich um Neurodermitis handeln kann.
Kennt das jemand?

Mehr lesen

18. Februar 2012 um 22:59

Genau das gleiche...
... In genau dem gleichen alter !!!

Meine tipps: Tannosynt Creme aus der Apo 2x tägl.. Uuuund Muttermilch als Badezusatz, wenn du noch was eingefroren hast oder stillst! Wirkt wahrlich wunder...

Mit hoher wahrscheinlichkeit werden sich noch mehr Herde bilden.. Bleib ruhig und creme.. Pflege die Stellen..

Lg

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:00

Danke
für deine schnelle Antwort!
Dann bin ich schon etwas beruhig, dass ich nicht gleich vom schlimmsten ausgehen muss

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:02
In Antwort auf rockabilly22

Genau das gleiche...
... In genau dem gleichen alter !!!

Meine tipps: Tannosynt Creme aus der Apo 2x tägl.. Uuuund Muttermilch als Badezusatz, wenn du noch was eingefroren hast oder stillst! Wirkt wahrlich wunder...

Mit hoher wahrscheinlichkeit werden sich noch mehr Herde bilden.. Bleib ruhig und creme.. Pflege die Stellen..

Lg

Danke
für deine Antwort!
Ich stille noch, werds mal ausprobieren.
Wie lange hattet ihr das?

LG

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:06


hab das gleiche problem....

ich creme die stellen auch fleißig ein und es kommen immer mehr stellen dazu.

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:09
In Antwort auf loewenbaby11

Danke
für deine Antwort!
Ich stille noch, werds mal ausprobieren.
Wie lange hattet ihr das?

LG


Oh das ist ganz ganz toll!!! Tu milch ins badewasser und auch erstmal ohne anderen badezusatz! Das hat sofort geholfen bei uns..

Ich weiß nicht , es macht dir sicher kein mut..
Sie bekam erste rauhe stellen im November.. Stillstand.. Ende Dezember dann die vermehrung! Im januar hatten wir sogar ausm Kh schon Cortisonsalbe bekommen!! (man ist ja so hilflos und will das weghaben) ---> keine Besserung!
Anfang Februar beide Oberarme, schenkel , rücken , hals überwuchert

Kinderarzt (zum 3000.mal) ---> Tannosynt..

13.02. bad mit Muttermilch und Tannosynt

18.02. Fast alles weg

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:10
In Antwort auf annemaus686


hab das gleiche problem....

ich creme die stellen auch fleißig ein und es kommen immer mehr stellen dazu.

Womit
cremst du denn? Hast du auch was vom Kia empfohlen bekommen?

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:11
In Antwort auf annemaus686


hab das gleiche problem....

ich creme die stellen auch fleißig ein und es kommen immer mehr stellen dazu.

anne
Lies meinen Post weiter unten!

Dieser Ausschlag ist in dem Alter normal und auch in den Griff zu bekommen!!!

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:11
In Antwort auf rockabilly22


Oh das ist ganz ganz toll!!! Tu milch ins badewasser und auch erstmal ohne anderen badezusatz! Das hat sofort geholfen bei uns..

Ich weiß nicht , es macht dir sicher kein mut..
Sie bekam erste rauhe stellen im November.. Stillstand.. Ende Dezember dann die vermehrung! Im januar hatten wir sogar ausm Kh schon Cortisonsalbe bekommen!! (man ist ja so hilflos und will das weghaben) ---> keine Besserung!
Anfang Februar beide Oberarme, schenkel , rücken , hals überwuchert

Kinderarzt (zum 3000.mal) ---> Tannosynt..

13.02. bad mit Muttermilch und Tannosynt

18.02. Fast alles weg

OK
dann werden wir den jungen Mann morgen gleich mal ins Muttermilchbad setzten. Vielen Dank für den Tipp

LG

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:14

Wir
haben zum Glück sonst keine Allergien oder Unverträglichkeiten und auch niemand in der Familie mit ND, deshalb hoffe ich
Gute Besserung für deine Maus
Lg

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:17
In Antwort auf loewenbaby11

OK
dann werden wir den jungen Mann morgen gleich mal ins Muttermilchbad setzten. Vielen Dank für den Tipp

LG


Tannosynt hab ich im Übrigen von dem Kinderarzt verschrieben bekommen... Ist auch eine Pflegecreme.. Gegen Entzündungen der Haut und Juckreiz.. ABer meine Tochter hat es nie gejuckt oder weh getan..

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:18
In Antwort auf annemaus686


hab das gleiche problem....

ich creme die stellen auch fleißig ein und es kommen immer mehr stellen dazu.

@loewenbaby11
hab erst die neurodermsalbe bekommen, danach hewekzem (bin mir grad nicht sicher wie es geschrieben wird) und nun hat der kiarzt eine in der apo mischen lassen. diese hilft leider auch nicht.
nehme seit 3 tagen bepanthen wund und heilsalbe und die flecken sind besser geworden.

@franziiiiiiii
ist die salbe denn verschreibungspflichtig? wie siehen denn die flecken deiner maus mittlerweile aus?

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:25
In Antwort auf annemaus686

@loewenbaby11
hab erst die neurodermsalbe bekommen, danach hewekzem (bin mir grad nicht sicher wie es geschrieben wird) und nun hat der kiarzt eine in der apo mischen lassen. diese hilft leider auch nicht.
nehme seit 3 tagen bepanthen wund und heilsalbe und die flecken sind besser geworden.

@franziiiiiiii
ist die salbe denn verschreibungspflichtig? wie siehen denn die flecken deiner maus mittlerweile aus?

Anne...
Nein, nur Apothekenpflichtig...
Aber sie kostet eben, deshalb wurde sie Verschrieben.. Die flecken sind kaum noch zu sehen...
Wenn du mir deine email adresse per pn schickst dann zeig ich dir gern den vorher nachher vergleich!

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:26

Ich
Nehm persil und lenor sensitiv weichspühler. Könnte es daran liegen?
LG

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 23:40
In Antwort auf rockabilly22

Anne...
Nein, nur Apothekenpflichtig...
Aber sie kostet eben, deshalb wurde sie Verschrieben.. Die flecken sind kaum noch zu sehen...
Wenn du mir deine email adresse per pn schickst dann zeig ich dir gern den vorher nachher vergleich!


Ja schicke dir morgen eine pn!!!

Gefällt mir

6. März 2012 um 0:17
In Antwort auf loewenbaby11

Danke
für deine schnelle Antwort!
Dann bin ich schon etwas beruhig, dass ich nicht gleich vom schlimmsten ausgehen muss

Cremes sind nicht die Lösung des Problems!
Ich möchte mich auch ganz kurz zu Wort melden. Ich leide selbst an Neurodermtitis, mein ganzes Leben lang, also schon fast 20 Jahre. Ich habe erst letztes Jahr eine wirklich sinnvolle Therapie angefangen, die die Neurodermitis richtig an der Wurzel anpackt und nicht nur die Symptome also den Hautausschlag behandelt.

Ich empfehle Mamas und Familien mit Kleinkindern, die Neurodermitis haben dringenst zu beginnen die Haut behandeln zu lassen, vor allem das war innen passiert. Meist ist die Neurodermitis auf eine kaputte und geschädigte Darmflora zurückzuführen und einem Mangel an Vitaminen und Spurenelementen. Und das kann schon selbst ein Neugeborenes Baby haben, ohne das man es so schnell merkt.

Ich kenne dieses ewige zum Arzt gerenne, das wirst du wahrscheinlich noch 10 mal machen und dir irgendwann denken, mhh wieso ist die Neurodermitis eigentlich immer noch da? Cremes unterdrücken die Neurodermitis nur und können euch niemals auf wirklich lange Zeit symptomfrei werden lassen, das passiert wirklich nur äußerst selten und die Neuro ist dadurch nicht weg. Wusstest du dass unsere Haut unser größtes Ausscheidungsorgan ist und das was die Organe nicht mehr ausscheiden können über die Haut rauskommt?

Zur Bepanthensalbe möchte ich nur kurz sagen, weißt du dass sie Paraffin enthält?Und was das eigentlich ist? Das ist pures Erdöl, dass du dir anschmierst! Leider ist das so und ich wusste das lange Zeit auch nicht
Das ist unter anderem auch in Labello enthalten.

Ich habe sehr viel über die Neurodermitis erfahren und recherchiert, teilweise verbrachte ich Stunden jeden Tag mit Büchern und vor dem Computer um mehr darüberrauszufinden, weil ich mich selbst gesund machen will und egal welcher Arzt dir sagt Neurodermitis ist nicht heilbar, lass dich davon nicht abschrecken, es gibt sehr viele Mensche, die ihre Neurodermitis komischerweise doch geheilt haben. Das Ärzte aber von der Pharmaindustrie dazu gepusht werden Cremes zu verkaufen und dass dies das einzigste ist was helfen soll, scheint klar zu sein, an Hautkrankheiten lässt sich massig Geld verdienen!

Meine Erfahrungen und wieso ich jetzt so gut wie Erscheinungsfrei bin, nachdem meine Therapie Gott sei dank angeschlagen hat möchte ich hier teilen, ich gebe mir sehr viel Mühe beim erstellen dieser Artikel und möchte euch bitten sie zu lesen, wenn ihr mehr über die Neurodermitis erfahren wollt, es ist nur ein ganz gut gemeinter Rat, von jemanden der selbst ganz lange damit zu kämpfen hatte!

Die Posts werden im Laufe der nächsten Tage und Wochen kommen, es werden sicherlich an die 10 Teile werden, die Einführung ist schon da.

http://meaddictedtodramaaddictedtome. blogspot.com/p/archiv.html

Gefällt mir

6. März 2012 um 9:35

Hey
Das hatte mein Sohn mit 2 Monaten auch. War richtig schlimm und hatte sich auf den ganzen Körper verteilt. Der Arzt diagnostizierte eine beginnende Neurodermites. Hab für die schlimmen offenen Stellen Neuroderm akut und für den rest Linola fett bekommen. Nun ist mein kleiner 6 Monate alt und es ist komplett weg. Muss dazu sagen , das ich mittlerweile den Badezusatz und das Waschmittel gewechselt habe.Bei trockner Haut kann ich die Linola Fett und Neuroderm Lipo empfehlen, die sind echt gut.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen