Home / Forum / Mein Baby / Reboarder-Kindersitz & kleiner Skoda Fabia

Reboarder-Kindersitz & kleiner Skoda Fabia

27. April 2012 um 17:28 Letzte Antwort: 27. April 2012 um 20:31

Ich frag mich grad ob das überhaupt geht, der Reboarder dürfte dann nämlich kaum mehr platz brauchen als jetzt der Römer Babysafe, sonst wirds zu eng für den Beifahrer...

Hat jemand erfahrungen damit?

Mehr lesen

27. April 2012 um 17:43


Also Erfahrungen hab ich keine, wir haben ein Zafira da geht's gut, aber es kommt ja auch darauf an welchen Reboarder du nimmst.
Beim Combi X3 ist es so das er ohne Isofix weniger Platz braucht. Hast du die Möglichkeit irgendwo zu testen?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 17:47

Hast
du dir denn schon einen ausgeguckt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 18:33

2
Hab ich mir mal rausgeguggt, der eine ist ist der Brittax first Class, Problem bei dem seh ich nur darin das er nur bis 18 Kilo geht und Junior ist ein "Riesenbaby" denke das er das Gewicht recht rasch erreicht hat und dann noch den Maxi Cosi Mobi der geht bis 25 Kilo...

Der Mobi ist nur glaube ich nicht in Deutschland erhältlich, den müsste ich also im Ausland bestellen und dann ists halt doof wenn er nicht reinpasst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 19:16


Danke, da werd ich mal guggen ob ich so ne Gruppe finde wenn ich wieder zugriff auf meinen FB-ACC hab, der is momentan nämlich gesperrt weil ich angeblich nicht ich bin und die jetzt nen Ausweis von mir wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 19:18

Wir haben auch einen Skoda Fabia ...
... und einen HTS Be Safe IZI Combi X3 Isofix .... es geht wegen den Platz ist aber eng für große Leute ... mein Mann ist über 1.90 und hat zwar Platz es ist aber nicht so bequem. Ich mit meinen 1.63 hab über haupt keinen Probleme damit.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 19:19
In Antwort auf fahima_12346844

Wir haben auch einen Skoda Fabia ...
... und einen HTS Be Safe IZI Combi X3 Isofix .... es geht wegen den Platz ist aber eng für große Leute ... mein Mann ist über 1.90 und hat zwar Platz es ist aber nicht so bequem. Ich mit meinen 1.63 hab über haupt keinen Probleme damit.

Grüße

Ps.
die Sitze kann man im Babyfachhandel ins Auto probieren z.B. beim Baby One

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 20:09
In Antwort auf lela_12725663

2
Hab ich mir mal rausgeguggt, der eine ist ist der Brittax first Class, Problem bei dem seh ich nur darin das er nur bis 18 Kilo geht und Junior ist ein "Riesenbaby" denke das er das Gewicht recht rasch erreicht hat und dann noch den Maxi Cosi Mobi der geht bis 25 Kilo...

Der Mobi ist nur glaube ich nicht in Deutschland erhältlich, den müsste ich also im Ausland bestellen und dann ists halt doof wenn er nicht reinpasst...


Der First Class ist nur ein Pseudo-Reboarder. Der ist nur bis 13kg rückwärts zugelassen, danach musst du ihn umdrehen. Da gewinnst du nicht viel mit einem großen Kind
Das ist richtig das du den Mobi in Deutschland nicht bekommst, den könntest du beispielsweise über carseat.se bestellen. Die könntest du vielleicht mal anschreiben, ob sie Erfahrungenmit eurem Auto und dem Sitz haben.
Mein Sohn ist auch einer der großen Sorte, aber wir haben uns trotzdem für den Combi X3 entschieden. Der geht auch "nur" bis 18kg. Man kann ja aber davon ausgehen, dass die Kleinen früher oder später mal ein kleinen Stop in Sachen wachsen und zunehmen machen, zumindest vorübergehend

Wo kommst du denn her? Ich bin gerne bereit meinen Sitz zum Probeeinbau bereitszustellen, wenn du magst. Ich wohn ca. 75km von Hannover. Auch wenn du noch Fragen hast, immer her. Ich versuche gerne zu helfen
LG Vale

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 20:31


Guck mal im Forum der Zeitschrift Eltern. Dort gibt es einen Reboard-Thread in dem die Besitzer von Reboardern nach PLZ gelistet sind. Bei denen kann man sich melden und dann mal nen Probeeinbau machen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram