Home / Forum / Mein Baby / Rectusdiastase

Rectusdiastase

29. Dezember 2010 um 10:53

Ich seh 9 Monate nach der Geburt immer noch total schwanger aus- dank meiner Rektusdiastase (Spalt zwischen den Bauchmuskeln). Ich geh nun auch fleißig ins Fitnessstudio, um meine Figur wieder einigermaßen hinzubekommen. ABER: darf ich überhaupt Übungen für die geraden Bauchmuskeln machen, oder verschlimmer ich damit nur alles? Außerdem guckt mein Bauchnabel noch raus. Kann man da was gegen machen?
Gruß
Sammy

Mehr lesen

29. Dezember 2010 um 11:39


keine sit- ups machen! Bei manchen geht dieser spalt nie wieder zusammen. Hast du rückbildung gemacht?

oder fühlst du eher so eine Lücke? Das ist ein Bauchdeckenbruch, der operativ behandelt werden muss.

lg kati und melina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 12:04
In Antwort auf coira_12344305


keine sit- ups machen! Bei manchen geht dieser spalt nie wieder zusammen. Hast du rückbildung gemacht?

oder fühlst du eher so eine Lücke? Das ist ein Bauchdeckenbruch, der operativ behandelt werden muss.

lg kati und melina

Ja,
die Lücke kann man fühlen. Meine Ärztin hat aber nichts dazu gesagt. Wie dringend ist denn eine OP? Ich still ja noch.
Gruß
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 12:22


es gibt verschiedene Arten von so einem bauchdeckenbruch. Der Arzt muss aber unbedingt klären/sagen, dass es ein Hernie (bauchdeckenbruch) ist! würde mich aber erstmal nicht verrückt machen lassen von mir bei machen frauen wächst es einfach nicht zusammen und muss auch kein bruch sein!!!!!

sprich einfach mal dein arzt auf einen Bauchdeckenbruch an.


lg kati

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 20:22

Schieb ...
hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 21:24

Also,
Ein Bauchdeckenbruch ist das noch nicht, mal davon abgesehen, dass das Bindegewebe, dass sich dort zwischen den beiden länglichen Bauchmuskeln befindet, nicht brechen kann, sondern nur auseinander weicht (letztendlich so, wie du es beschrieben hast, ein Spalt).

Bauchmuskel-Übungen sollte man allerdings tatsächlich erst dann gezielt wieder machen, wenn dieser Spalt geschlossen ist. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der abdominelle Druck so groß wird, dass Teile des Darms und des Gewebes, dass die Bauchhöhle auskleidet durch diesen Spalt nach außen gedrückt werden ( Organe weichen dem steigenden Druck von innen dorthin aus, wo der Druck geringer ist).

Das ist dann eine sog. Hernie. Das an sich ist erstmal unproblematisch, denn der Darm kann bei rechtzeitiger Erkennung repositioniert werden. Schwierig und gefährlich wird es erst dann, wenn die Teile des Darms abgeschnürt/abgeklemmt werden.

Ich könnte das bei Bedarf weiter ausführen, wichtig ist aber eigentlich nur zu wissen, dass zu frühes Bauchmuskel-Training eben nicht völlig risikolos ist. Wenn überhaupt solltest du nur in Absprache mit deinem Arzt oder einer Physiotherapeutin an den Bauchmuskeln arbeiten.

Da das Bindegewebe während der Schwangerschaft sehr strapaziert wurde, braucht es unter Umständen länger bis es wieder in ursprünglicher Form ist.

Lg D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 19:11
In Antwort auf aufgewachtaufsand

Also,
Ein Bauchdeckenbruch ist das noch nicht, mal davon abgesehen, dass das Bindegewebe, dass sich dort zwischen den beiden länglichen Bauchmuskeln befindet, nicht brechen kann, sondern nur auseinander weicht (letztendlich so, wie du es beschrieben hast, ein Spalt).

Bauchmuskel-Übungen sollte man allerdings tatsächlich erst dann gezielt wieder machen, wenn dieser Spalt geschlossen ist. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der abdominelle Druck so groß wird, dass Teile des Darms und des Gewebes, dass die Bauchhöhle auskleidet durch diesen Spalt nach außen gedrückt werden ( Organe weichen dem steigenden Druck von innen dorthin aus, wo der Druck geringer ist).

Das ist dann eine sog. Hernie. Das an sich ist erstmal unproblematisch, denn der Darm kann bei rechtzeitiger Erkennung repositioniert werden. Schwierig und gefährlich wird es erst dann, wenn die Teile des Darms abgeschnürt/abgeklemmt werden.

Ich könnte das bei Bedarf weiter ausführen, wichtig ist aber eigentlich nur zu wissen, dass zu frühes Bauchmuskel-Training eben nicht völlig risikolos ist. Wenn überhaupt solltest du nur in Absprache mit deinem Arzt oder einer Physiotherapeutin an den Bauchmuskeln arbeiten.

Da das Bindegewebe während der Schwangerschaft sehr strapaziert wurde, braucht es unter Umständen länger bis es wieder in ursprünglicher Form ist.

Lg D.

Aber die
SS ist 9 Monate her. Das kann doch nicht zu früh für die seitlichen Bauchmuskeln sein, oder? Bekomm echt Angst!
Gruß
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram