Home / Forum / Mein Baby / Rede ich zu wenig?

Rede ich zu wenig?

13. Mai 2007 um 22:25 Letzte Antwort: 21. Mai 2007 um 16:35

Also ich bin vom Typ her ein eher stiller Mensch
Wenn ich etwas mache dann denke ich und kann dann nicht reden
Ich vergesse irgendwie ständig mit meinem Baby zu reden?!
Alle sagen sie erzählen immer was sie machen und halt immer irgendwas, und ich vergess das meistens und wenns mir dann wieder einfällt geht das ne weile und dann ist dann auch wieder
ich hab die kleine immer bei mir und das ist auch gut so... sie ist mein größter schatz, aber geht das euch auch oft so... wenn die kleinen nun ja nicht viel machen können, dass ihr nicht ständig mit ihnen spielt oder redet sonder n einfach nur miteinader kuschelt oder fernseht
wie oft und lange spielt und beschäftigt ihr eure kleinen?

Mehr lesen

13. Mai 2007 um 22:37

... denk ich auch manchmal
Hallo,

ich bin auch eher ne Ruhige und denk auch ab und zu, dass ich zu wenig mit meinem kleinen Spatz rede. Aber ich glaube mit viel Kuscheln kann man da viel wett machen. Wenn ich nicht mehr weiß, was ich ihm noch erzählen soll, dann singe ich meistens. Das gefällt im prima und ich denke, das hat sicherlich die gleiche Wirkung wie reden. Lustige Blubber und Pups-Geräusche kommen auch immer gut an.

LG
Wonneproppen

Gefällt mir
13. Mai 2007 um 22:48

Danke für eure schnellen AW
hui, da fällt mir ein stein von herzen, hatte nämlich schon mega schuldgefühle aber sich verstellen und die ganze zeit etwas reden fällt mir schwer,nicht dass ich es nicht will sondern es geht dann halt langsam unbewusst aus
also wenn ich haushalt mach dann ist sie meistens schon immer dabei, also in meiner nähe dass sie sieht was ich tue
wenn ich fernseh ist sie auch dabei (weiß nicht ob das vlt.so gut ist) aber sie liebt fernsehen, wenn sich da die ganzen sachen bewegen und ich kann da halt wunderbar entspannen, deswegen tun wir das auch ziemlich oft und lange
und dann gehn wir oft kuscheln oder ich gehe mit ihr schlafen bis sie einschläft... sie schläft aber unter tags nur eine stunde

Gefällt mir
14. Mai 2007 um 12:25
In Antwort auf lexine_12965129

... denk ich auch manchmal
Hallo,

ich bin auch eher ne Ruhige und denk auch ab und zu, dass ich zu wenig mit meinem kleinen Spatz rede. Aber ich glaube mit viel Kuscheln kann man da viel wett machen. Wenn ich nicht mehr weiß, was ich ihm noch erzählen soll, dann singe ich meistens. Das gefällt im prima und ich denke, das hat sicherlich die gleiche Wirkung wie reden. Lustige Blubber und Pups-Geräusche kommen auch immer gut an.

LG
Wonneproppen

Also
gefernseht hab ich mit meiner tochter noch nie....
bei uns läuft die kiste auch seid charlotte da ist selten bis nie. nur wenn mein mann alleine ist (weil wir schon im bett sind oder so) dann schaut der fern. bei uns läuft aber den ganzen tag das radio und ich red schon viel mit ihr. ausserdem mach ich auch die ganzen erwähnten geräusche. hin und wieder frag ich mich aber ob man ein kind zutexten kann.... weil ich bin von natur aus quirlig und laut und red halt schon den ganzen tag vor mich hin, bin mir aber nicht sicher ob mein kind das so toll findet )

lg

Gefällt mir
14. Mai 2007 um 17:40
In Antwort auf ulla_12567562

Also
gefernseht hab ich mit meiner tochter noch nie....
bei uns läuft die kiste auch seid charlotte da ist selten bis nie. nur wenn mein mann alleine ist (weil wir schon im bett sind oder so) dann schaut der fern. bei uns läuft aber den ganzen tag das radio und ich red schon viel mit ihr. ausserdem mach ich auch die ganzen erwähnten geräusche. hin und wieder frag ich mich aber ob man ein kind zutexten kann.... weil ich bin von natur aus quirlig und laut und red halt schon den ganzen tag vor mich hin, bin mir aber nicht sicher ob mein kind das so toll findet )

lg

Zutexten
Ich rede auch viel mit meinem Krümel (15 Wochen), erzähle, was ich mache oder singe mit ihm. Er freut sich darüber und manchmal unterhalten wir uns richtig. Wenn er seine Ruhe haben möchte, dann wendet er seinen Blick ab. Das respektiere ich dan und lasse ihn in Ruhe. Hab ich auch erst lernen müssen, dass auch Babies mal ihre Ruhe haben möchten

Gefällt mir
14. Mai 2007 um 20:10
In Antwort auf an0N_1206968699z

Danke für eure schnellen AW
hui, da fällt mir ein stein von herzen, hatte nämlich schon mega schuldgefühle aber sich verstellen und die ganze zeit etwas reden fällt mir schwer,nicht dass ich es nicht will sondern es geht dann halt langsam unbewusst aus
also wenn ich haushalt mach dann ist sie meistens schon immer dabei, also in meiner nähe dass sie sieht was ich tue
wenn ich fernseh ist sie auch dabei (weiß nicht ob das vlt.so gut ist) aber sie liebt fernsehen, wenn sich da die ganzen sachen bewegen und ich kann da halt wunderbar entspannen, deswegen tun wir das auch ziemlich oft und lange
und dann gehn wir oft kuscheln oder ich gehe mit ihr schlafen bis sie einschläft... sie schläft aber unter tags nur eine stunde

Bitte
nicht fernsehen mit Baby, das raten wirklich alle, Ärzte, Bücher; die Kleinen brauchen Interaktion, nicht Berieselung. Das muß wirklich nicht dauernd reden sein, Kuscheln, vorsingen, in Ruhe füttern, Gegenstände zeigen, zusammen tanzen, alles OK. Ganz solltest Du es aber auch nicht aufgeben, das Reden, mein Vorschlag wäre, Du nimmst Dir 1x am Tag Zeit, wenn sie gerade gut drauf ist und Dich auch ansieht, und sprichst mit ihr. Auch Unsinns-Geräusche zählen, hauptsache, sie merkt, da findet Kommunikation statt, und reden ist ein Weg dazu.

Gruß Löwine

Gefällt mir
21. Mai 2007 um 16:35

Hallo,
also Fersehen solltest du mit deinem Schatz nun wirklich nicht. Nimm den Fernsehr nicht als Babysitter. Das zeigt bzw. macht den Eindruck als wenn du gar keine lust hast dich mit deinem Baby zu beschäftigen. Naja, das weisst du ja am besten.
Ich kann dir nur wirklich ans Herz legen mit ihm zu sprechen. Anfangs ist mir das auch sehr schwer gefallen bis mir gesagt wurde was Babys alles können. Sie verstehen uns und verstehen auch schon unsere Sprache und wie es uns geht (ob wir traurig sind...). Das ist wissenschaftl. bewiesen. Immerhin waren sie ja schon 10 Monate bei uns im Bäuchi. Ich erzähl immer das was ich gerade mache. Bsp. windeln
..jetzt zieh ich dir den Body aus und nun mach ich die Windel auf und schau mal ob da für mich ne Überraschung ist, jetzt dreh ich dich zur Seite, na wie geht es dir heute, heut gehen wir spatzieren, Mama freut sich sehr über dich. Erzähl einfach das was du gerade machst, was du fühlst, und und und.
Aber was ich wirklich gut finde ist das du mit deinem Kind kuscheltst. Körperkontakt ist das A und O, da kann man noch so viel erzählen und singen. Probier es doch auch mal mit der Babymassage nach EVA Reich (gibt da so schöne Baby-Kurse).

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers