Home / Forum / Mein Baby / Reflux und Speikind

Reflux und Speikind

31. Juli 2012 um 22:03

hallo suche frauen die auch ein speikind haben. bzw bei denen auch schwerer reflux bei ihren babys diagnostiziert wurde. bitte um erfahrungsaustausch. glg andrea

Mehr lesen

1. August 2012 um 9:16


kann mir wer helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 12:42


schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 9:44


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 22:44
In Antwort auf tamika_11986584


kann mir wer helfen?


Wie alt ist dein Baby? Ich habe das gleiche Problem, meine Tochter ist 4 Monate alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 20:33
In Antwort auf jola_12943210


Wie alt ist dein Baby? Ich habe das gleiche Problem, meine Tochter ist 4 Monate alt.


hallo meine kleine ist 5 monate, wie läuft das bei euch so ab... wann spuckt sie wieviel und wieoft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 0:19
In Antwort auf tamika_11986584


hallo meine kleine ist 5 monate, wie läuft das bei euch so ab... wann spuckt sie wieviel und wieoft?

Nach jeder Mahlzeit. Manchmal viel und manchmal weniger. Und auch nach ca. 3 Std.! Hab da auch schon mit der Kinderärztin gesprochen. Sie sagte, es wäre nicht schlimm, wenn die Kleine zunimmt und keine Schmerzen dabei hat. Hab auch schon alles ausprobiert, Aptamil AR, Nestargel in die Milch geben. Das alles hat nicht geholfen. Wie schaut es bei euch aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 7:24
In Antwort auf jola_12943210

Nach jeder Mahlzeit. Manchmal viel und manchmal weniger. Und auch nach ca. 3 Std.! Hab da auch schon mit der Kinderärztin gesprochen. Sie sagte, es wäre nicht schlimm, wenn die Kleine zunimmt und keine Schmerzen dabei hat. Hab auch schon alles ausprobiert, Aptamil AR, Nestargel in die Milch geben. Das alles hat nicht geholfen. Wie schaut es bei euch aus?


ohja wie bei dir sie spuckt meist bis zum nächsten fläschen haben alles hinter uns (ar, nestargel alles führt bei ihr zu verstopfung und bauchweh... geb ich ihr das normale spuckt sie soviel das ich sie nichtmal in den kinderwagen legen kann.... werde auch immer vertröstet von den ärzten... aber ich glaub schon das sie schmerzen hat sonst würde sie ja nicht immer weinen wenn ich sie hinlege... es ist so mühsam und nimmt kein ende... vorallem wenn sie nach stunden spuckt und nur noch magensäure hoch kommt das muss doch brennen. hochlagern klappt auch nur bedingt.... sie weint auch immer auf dann muss ich sie hochnehmen dass sie spucken kann... sie macht das nicht leise ohne schmerzen... darum ist auch spazieren gehen so mühsam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2012 um 22:35
In Antwort auf tamika_11986584


ohja wie bei dir sie spuckt meist bis zum nächsten fläschen haben alles hinter uns (ar, nestargel alles führt bei ihr zu verstopfung und bauchweh... geb ich ihr das normale spuckt sie soviel das ich sie nichtmal in den kinderwagen legen kann.... werde auch immer vertröstet von den ärzten... aber ich glaub schon das sie schmerzen hat sonst würde sie ja nicht immer weinen wenn ich sie hinlege... es ist so mühsam und nimmt kein ende... vorallem wenn sie nach stunden spuckt und nur noch magensäure hoch kommt das muss doch brennen. hochlagern klappt auch nur bedingt.... sie weint auch immer auf dann muss ich sie hochnehmen dass sie spucken kann... sie macht das nicht leise ohne schmerzen... darum ist auch spazieren gehen so mühsam


Was für eine Milchsorte gibst du oder stillst du? Ich hab auch schon die Milch 3 mal umgestellt, weil ich dachte, dass es an der Milch liegen könnte. So seit einiger Zeit geht das gut, aber sie bricht immer noch. Sie hat dabei aber keine Schmerzen, wie bei deiner Kleinen. Ohje, arme Maus!
Vorgestern hat sie so viel gebrochen, gestern fast nichts und heute ganz wenig. Zurzeit immer unterschiedlich. Wie ist das bei dir? Habe mit dem Füttern begonnen, vielleicht lag es daran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 20:59
In Antwort auf jola_12943210


Wie alt ist dein Baby? Ich habe das gleiche Problem, meine Tochter ist 4 Monate alt.


meine kleine ist nun 6 monate und auch durch beikost wurde es nicht besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2012 um 7:42
In Antwort auf tamika_11986584


meine kleine ist nun 6 monate und auch durch beikost wurde es nicht besser


Zurzeit spuckt meine auch wieder vermehrt. Habe jetzt mit Beikost angefangen und irgendwie mag sie das Essen nicht. Weiß auch nicht mehr weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2012 um 19:27
In Antwort auf jola_12943210


Zurzeit spuckt meine auch wieder vermehrt. Habe jetzt mit Beikost angefangen und irgendwie mag sie das Essen nicht. Weiß auch nicht mehr weiter.


ja wir essen auch beikost aber sie weint soviel unterm essen, weiss nicht mehr weiter... dann sollte sie ja mehr dazu trinken, aber der tee kommt gleich wieder hoch... es ist zum verzweifeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2012 um 12:16

Reflux
Hallo Andrea
meine Tochter hat auch nen Reflux.Jetzt is sie 11 Monae und es wird langsam besser. Wir haben jetzt die Folgemilch 2 von Nestle und seitem ist es besser.Meine kleine hatte auch schon mal eine ALTE wegen ihren Reflux haben seitdem nen Monitor zur Schlafüberwachung weil im Schlaf Atempausen von 25 Sek festestellt wurdenalles wegen den Reflux .Nestagel hat be ihr geholfen hab das sogar zu Wasser nd Tee getan und Bett am Kopfende hochlagern. Besser ist es auchgeworden als sie selbst sitzen und krabbeln konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2012 um 14:09
In Antwort auf imma_11986018

Reflux
Hallo Andrea
meine Tochter hat auch nen Reflux.Jetzt is sie 11 Monae und es wird langsam besser. Wir haben jetzt die Folgemilch 2 von Nestle und seitem ist es besser.Meine kleine hatte auch schon mal eine ALTE wegen ihren Reflux haben seitdem nen Monitor zur Schlafüberwachung weil im Schlaf Atempausen von 25 Sek festestellt wurdenalles wegen den Reflux .Nestagel hat be ihr geholfen hab das sogar zu Wasser nd Tee getan und Bett am Kopfende hochlagern. Besser ist es auchgeworden als sie selbst sitzen und krabbeln konnte.


ok danke... hm ja ich versuch alles und es wird nicht besser... hab ma eh schon überlegt wie ich tee usw andicken soll, denn mit der beikost sollte sie ja trinken auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 22:30

Hallo
Also unser Sohn ist auch ein spuckKind. Sogar wo wir bereits mit beikost angefangen haben hat er oft gespuckt. Wir haben ihn sogar 1Stunde in der Wippe sitzen lassen u hat leider wenig geholfen.

Je mehr er richtiger Essen bekommen hat umso besser wurde es. Er ist nun 8Monate alt u langsam wird es sehr gut. Ab u an kommt noch bissl wAs raus aber selten. Ich habe mir sagen lassen, das es bald besser wird sobald die richtig Essen.

Aber wir sind auch oft verzweifelt. Immer denken ;es kann nur besser werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2015 um 16:52

Anstrengend so ein speikind
Das Thema kennen wir so gut .. Unser Sohn hat es seit Geburt. Nun ist er sage und schreibe 19 Monate und es ist seit dem 12 Monat eine minimale Verbesserung. Wir wissen einfach nicht mehr weiter. Unser Hausarzt meinte mit spätestens 18 Monate ist es weg aber pustekuchen .. Nach jedem essen oder auch trinken oder auch während des Essens wird der Schnuller in Mund gesteckt und es wird hoch gewürgt .. Ständig müssen wir ihn deswegen umziehen.
Irgendwas muss endlich mal passieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Blutungen trotz pille?
Von: harper_12641904
neu
3. Mai 2015 um 13:01
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen