Home / Forum / Mein Baby / Regelblutung bleibt aus- wie lange unbedenklich?

Regelblutung bleibt aus- wie lange unbedenklich?

24. Juni 2014 um 14:03

Hallo meine Regel kommt einfach nicht mehr. Mein letzter Zyklus war schon 63 Tage lang. Hatte dieses Jahr erst 2x meine Mens.
Letzte Mens war am 05.04 und seit dem nix mehr. Habe ständig UL Schmerzen und dazu noch sehr viel "feuchtgkeit" nennen wirs mal so.
Ich war vor 3,4 Wochen beim Gyn aber da wurd kein US gemacht nur abgetastet und es hieß alles ok.
Wie gehts denn jz weiter? Muss ich was einnehmen oder echt abwarten? Wie lange idt das warten denn unbedenklich und welchen Grund kann das ausbleiben denn haben?
Habe schon gefühlte 1000 Tests gemacht, mal mit Schatten mal ohne. Waren im Nachinein alle negativ.
Kann ich was machen um die Mensis anzukurbeln oder? Würden gern zu hibbeln beginnen -.-

Mehr lesen

24. Juni 2014 um 14:30

.
Schubs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 14:35
In Antwort auf ximpidimpix

.
Schubs

Hi
Ich würde mich mal beim Homöopathen beraten lassen. Mönchspfeffer kann helfen, oder aber auch die Einnahme von Ovaria Comp und Bryophyllum Comp. Ovaria und Bryo habe ich selber auch eingenommen...

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 14:41

Hast du hormonoell Verhütet vorher?
Ich hatte die 3Mt spritze und habe diese Anfang Januar abgesetzt (also die Wirkung auslaufen lassen) Ich hatte danach zweimal 60 Tage Zyklen und der letzte war nun endlich 37 Tage lang. Also auch erst 3 Mal das Jahr meine Mens gehabt. Mein Fa sagte, bis zu 3 Monate ohne Mens, kann ganz normal sein nach dem Absetzten von hormonellen Verhütungsmitteln und sie würde erst etwas machen wenn es länger dauern würde als diese 3 Monate oder nach 1 Jahr sich der Körper noch immer nicht reguliert hat.

Mir ging es ganz ähnlich wie dir, viel Ausfluss, Bauchkrämpfe/ Schmerzen und eifach keine Mens. Ich würde auch mit pflanzlichen Mitteln nach helfen um den Zyklus in Schwung zu bringen.

Liebe Grüsse Bina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 16:08

.
Also ich hab letzten Juni ein Kind bekommen. Dann hatte ich kurze Zeit den Nuva Ring und danach 3 Mon die Pille. Abgesetzt im Februar. Danach die Abbruchblutung am 10 oder 11.2 dann die erste ricjtige Mens nach absetzen am 5.4 seit dem tut sich nix.
Stillen tu ich nicht mehr. Wir hibbeln haben natürlich auch Sex aber alle tests sind neg. Wollte mir jz Ovus bestellen macht aber ja ohne einen Anhaltspunkt wenig Sinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 16:50

Es kann auch wirklich sein
dass dein Körper noch etwas Zeit braucht sich umzustellen. Mein FA meinte zu mir auch, ich könne trotzdem schwanger werden, habe auch einen Eisprung, aber es wird halt etwas schwieriger mit so langen Zyklen. Da du ja erst beim FA warst, kannst ja nochmal anrufen und nach fragen, was er dazu meint und allenfalls ein US machen. Aber bei mir war auch alles tip top, keine Entzündung, keine Zysten, nix. Ich brauchte einfach noch etwas Zeit um einzupendeln.

Ich weiss wie nervig und frustrierend das Warten ist, wenn man schwanger werden will. Aber ich habe auch nur 1 Jahr hormonell verhütet und doch war mein Körper total durcheinander.

Gib dir noch etwas zeit und ansonsten, würde ich mal in der Apotheke nachfragen, ob du z.b. auch zyklustee bekommen kannst oder so. Das hilft auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 21:30


Ich war in einer Apotheke, die auf Naturheilmittel spezialisiert ist und liess mich von der Apothekerin beraten.
Ich nahm in der ersten Zyklushälfte bis zum Eisprung Ovaria. Dreimal täglich 15 Globuli. In der zweiten Zyklushälfte dann zweimal täglich 10 Globuli Bryophyllum.
Ovaria bewirkt, dass man einen Eisprung hat und dass dieser eben bereits früher ist im Zyklus und somit der Zyklus kürzer wird/ reguliert wird. Das Bryo soll bei der Einnistung helfen, es unterstützt das Gelbkörperhormon. Ich wurde auch immer sehr schnell schwanger damit und habe zwei gesunde Mädels.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 21:47

Teste
Jdf jeden monat...ich hatte genau aus dem grund meine schwangerdchaft laaange nicht bemerkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 22:03

Das Problem kenne ich
Hatte ich auch einige Jahre
Bei mir hat Mönchspfeffer geholfen den Zyklus zu regulieren!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 22:15

Oje
Ich werd das mal abklären und Mönchspfeffer dann gegebenenfalls holen. Hab schon gelesen da gibts so ne 3 Monats Kur.

Ich teste so alle 2 Wochen bis jz immer negativ- leider (traurig)
Wir wlllten eig nen kurzen Abstand aber daraus wird ja jz auch nix mehr. Naja ich denke mir, es wird alles einen Grund haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 23:09

Ich hatte das als Teenie mal...
Mir wurde dann die Pille verschrieben, damit ich wieder einen geregelten Zyklus bekomme.

Hat auch geholfen. Sonst wüsste ich auch nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2014 um 7:47

Hast du..
Mit deiner Schilddrüse Probleme? ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2014 um 7:54

Hatte ich auch
Nachdem ich die Pille abgesetzt hatte, hatte ich auch Zyklen von über 60 Tagen. Das war echt nervig, weil es so natürlich sehr schwierig war, die fruchtbaren Tage zu treffen. Nach ein paar Monaten hat es sich aber von alleine wieder auf 30-40 Tage eingependelt.
Ich würde auf jeden Fall nochmal zum Gyn und auch ohne Rücksprache nichts nehme. Mönchspfeffer kann nämlich in manchen Fällen auch das Gegenteil bewirken und den Zyklus noch weiter verlängern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram