Home / Forum / Mein Baby / Reisebett als normales Babybett?

Reisebett als normales Babybett?

2. August 2009 um 12:20 Letzte Antwort: 3. August 2009 um 9:34

Hallo zusammen,

wir stehen ganz am Anfang unserer Babyplanungen (ich bin erst im 2. Monat), aber natürlich prasselt jetzt alles auf uns ein, wovon wir noch keine Ahnung haben.

Wichtigste Frage ist zunächst, welches Bett wir für unser Kind kaufen. Im Moment wohnen wir noch in einer kleinen Wohnung, in der das bisherige Arbeitszimmer zum Teil als Babytrackt umfunktioniert werden soll. Auf Dauer steht dann natürlich schon ein Umzug an, wo das Kind dann sein eigenes Zimmer mit entsprechender Einrichtung bekommen wird.

Wir überlegen jetzt, ob man für den Anfang ein Reisebabybett als normales Babybett nutzen kann. Das von der Firma Hauck hat gute Kritiken bekommen (bei amazon), und da schrieb auch jemand, wenn man eine Matratze dazukaufe, könne das auch gut als normales Bett genutzt werden. Für uns wäre das sehr praktisch, da wir im Moment einfach noch keinen Platz für BEIDES (also Reisebett und normales Babybett) hätten (kein Dachboden etc). Wir könnten dann also unser Babybett auf die Reisen zu Oma und in den Urlaub mitnehmen.

Was meint ihr - hat jemand entsprechende Erfahrungen? Es geht uns dabei gar nicht um den Preis eines solchen Bettes, sondern schlicht um den Platz und praktische Gründe. Nach einem Umzug würden wir dann schon ein "richtiges" kaufen, eventuell eins, das mitwächst. Es geht hier, sagen wir mal, um das erste Jahr.

Danke für Tipps!

Mehr lesen

2. August 2009 um 12:26

...
also mein kleiner hat 3 monate im reisebett neben meinem bett gschlafen natürlich mit einer matratze. und es hat ihm nicht geschadet.
meine hebamme hat auch nix dagegen gesagt als sie zu ihren nachsorge besuchen kam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2009 um 12:27

Hallo
also wir haben ein Reisebett bei der Oma stehen und ich würde es nicht als normales Bett für den täglichen Gebrauch nutzen. Die Matratze die man dafür für innen kaufen kann ist auch keine richtige Matratze sondern eher mit viel Plastik. Auch mit Bettlaken drüber ist es doch ganz schön kalt. Und auch richtig hart. Für alle paar Wochen mal bei der Oma ist es OK, da kann man es schön gemütlich machen. Würde an Deiner Stelle ein Babybett kaufen. Muss ja nicht eins sein, dass man später umbauen kann. Eher ein kleines Modell, dass für das erste Jahr OK ist.

Liebe Grüsse und eine schöne Schwangerschaft !! Geniesse sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2009 um 12:41

...
also mein reisebett hat so ein einsatz (hängematte so ähnlich) das mein sohn nicht unten liegen musste sondern in der höhe wie im kinderbett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2009 um 12:47

Mit neugeboreneneinsatz
und extra madratze geht das schon. wir haben das reisebett im schlafzimmer dort schläft unser kleiner nachts solange er noch nicht durchschläft. tagsüber hat er ein richtiges bett im kinderzimmer. wir haben halt diesen neugeboreneneinsatz gekauft damit er höher liegt und eine extra madratze ohne plastikbezug. hab glaub ich auch ein foto im album vielleicht erkennt man das da. also bis jetzt hats ihm nicht geschadet.
lg sonja mit jannes

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2009 um 9:34

Danke!
Danke für eure Tipps und Anmerkungen. Ich seh schon, so ganz ideal ist das Reisebett nicht, auch wenn es sicher machbar wäre. Beistellbett geht bei uns nicht, weil wir ein selbstgezimmertes Bett mit ausgefallenen Maßen haben. Aber einen Babykorb mit Rollen bekommen wir von Freunden geliehen, haben wir gestern erfahren. Das ist für das erste halbe Jahr sicher perfekt, und danach sehen wir weiter, jedenfalls geben wir ihn dann wieder zurück und er nimmt keinen Platz weg.

danke, ihr habt mir sehr geholfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club