Home / Forum / Mein Baby / Reizhusten bei 17 Monate alten Kleinkind

Reizhusten bei 17 Monate alten Kleinkind

13. Januar 2007 um 22:30

Hi,

mein Sohn hat seit einiger Zeit Reizhusten (waren die Woche erst beim KA und die Lungen und Bronchien sind frei). Am Tage hustet er so gut wie garnichts aber immer wenn wir ihn zum Schlafen hinlegen fängt er kurze Zeit später an zu husten. Leider ist es so, das er durch das Husten nachts ständig wach wird. Es geht mir da weniger um meine Nachtruhe (um die natürlich auch, aber nicht peripher), sondern um seine. Er ist tagsüber schneller quengelig weil er müde wird. Und kann dann aber nicht vernünftig schlafen durch das Husten. Es ist ein Teufelskreis!!

Hat jemand einen Tip, was man machen kann, damit er nicht so heftig husten muss? Haben für uns Hustenstiller von Sedotussin da, weiß aber nicht wie ich die Packungsbeilage verstehen soll. Auf der einen Seite steht drin Kinder unter 2 sollen es nicht nehmen und dann steht da, das man Kindern in den ersten beiden Lebenjahren während der Therapie beobachten sollen, wenn sie zu Krämpfen neigen. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit diesem Mittel?

LG Maja

Mehr lesen

14. Januar 2007 um 12:33

Mein Patentmittel:
Hallo Maja,

habe auch so eine Reizhusten-Kandidatin zu Hause; im Laufe ihrer 9 Lebensjahre habe ich so ziemlich alle Hausmittel und Medikamente ausprobiert, die es gibt, vom Luftbefeuchten bis zum Codein

In der Tat entwickelt sich ein Teufelskreis - durch das ständige Husten werden die Atemwegen gereizt, dadurch wird wieder gehustet und so weiter. Das hat bei uns manchmal Wochen gedauert.

Mein Patentmuttel heißt Capval-Saft. Er ist ein spezielles Depot-Mittel (der Wirkstoff wird allmählich abgegeben, deshalb wirkt das Zeugs länger und gleichmäßiger) gegen Reizhusten, das ansonsten so gut wie keine (!!) Nebenwirkungen hat (auch nicht dämpfend!) - aber verschreibungspflichtig ist. Das Besondere an den Wirkstoff (Noscapin) ist, dass das Abhusten von Schleim nicht unterdrückt wird, nur der Reizhusten (das funktioniert tatsächlich). Ich finde das besonders bei Kleinkindern wichtig, die man noch nicht fragen kann, wie sich der Husten "anfühlt". Zugelassen ist der Saft ab 6 Monaten - musst nur deinen Arzt bitten, ihn zu verschreiben.

Sedotussin haben wir auch probiert. Fest steht, das Mittel macht müde (was abends vielleicht nicht stört), aber es ist auch wesentlich schlechter Magen-Darm-verträglich als Capval-Saft.

Falls ihr solchen Reizhusten zum ersten Mal habt, lohnt sich vielleicht auch als Allererstes ein Versuch mit einem Efeu-Präparat (Sinuc) - das wirkt auch hustenstillend. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass es in "Härtefällen" nichts bewirkt...

Na dann, viel Erfolg!
Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club