Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Reizmagen/ Reizdarm?

Reizmagen/ Reizdarm?

9. Januar 2015 um 13:22 Letzte Antwort: 10. Mai 2015 um 15:24

Kennt sich damit jemand aus?

Ich vermute bei mir sowas. Ich habe eigentlich schon immer bei Angst/Streß/Prüfungen mit Übelkeit und Magenproblemen reagiert.

Hinzu kommt, dass ich immer einen Blähbauch habe, also Luft im Darm.

Es gibt auch beschwerdefreie Phasen.

Aktuell fings wieder Silvster an, da hatte ich aus heiterem Himmel 3x Durchfall. War aber nicht krank. Ich schob es auf meine Darmflora, die seit einer Antibiotika +Cortisoneinnahme im November eh etwas gestört ist.
Am nächsten Tag war aber alles gut. Nur habe ich seitdem immer einen Druck im Magen, stoße viel auf, nur Luft, keine Säure. Ab und an Übelkeit.

Wie in der Schwangerschaft. Bin aber 100%ig nicht schwanger

Kurz vor Silvester hatte ich Ärger mit der freundin meines Vaters, ob es das ausgelöst hat, weiß ich nicht.

Ich merke auch, dass zuviel Kaffee es verschlimmert oder viel Süßes. Es wird schon eine Übersäuerung des Magens sein.

Ist halt immer ein auf und ab bei mir. Habe dann heute mit Pantoprazol angefangen. Mir half eine solche Kur schon mal ganz gut.

Kennt das jemand?

Lg sannie

Mehr lesen

9. Januar 2015 um 13:35

Hier
Habe seit meiner schwangerschaft einen reizmagen/darm.
Bei stress, schlafmangel etc. reagiere ich mit sodbrennen, übelkeit magen-darm krämpfen und durchfall/verstopfung.

Leider kann man dagegen wenig tun, ausser stress reduzieren. In akuten phasen hilft mir pantoprazol, iberogast und buscopan.

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 13:39
In Antwort auf jenny_11883676

Hier
Habe seit meiner schwangerschaft einen reizmagen/darm.
Bei stress, schlafmangel etc. reagiere ich mit sodbrennen, übelkeit magen-darm krämpfen und durchfall/verstopfung.

Leider kann man dagegen wenig tun, ausser stress reduzieren. In akuten phasen hilft mir pantoprazol, iberogast und buscopan.

Danke
Ja das klingt ja wie bei mir.
Ich versuche das mit dem Pantoprazol. Iberogast kenne ich auch zur Genüge, ist auch ganz gut.
Ich habe auch schon oft, wenns ganz schlimm war Vomex genommen, das hilft auch. Ich möchte das nur nicht so oft.

Hattest du schon mal eine Gastroskopie um organische Sachen auszuschließen? Ich habe schon überlegt, ob das mal angebracht wäre, habe aber Panik davor.

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 14:26

Habe auch Reiz...
Wie man es auch immer nennen will.
Bei mir fing es wegen Stress in der Arbeit an. Habe jegliche Medikamente durch. Und Ärzte sowieso.
Das einzigste was bei mir hilft:
Stress vermeiden
beim Essen aufpassen

hatte schon mehrere Magen/Darmspiegelungen. Nix zu sehen. Ich fand sie nicht schlimm.
Bist du auf Laktose/Fructose schon mal getestet worden?
Bei mir gibt es anscheinend eine leichte Fruktose Intoleranz. Obst besonders saures habe ich eh nie gerne gegessen.
Milch nehme ich Lactosefreie. Das vertrage ich immer besser.

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 15:37
In Antwort auf honoka_12297578

Habe auch Reiz...
Wie man es auch immer nennen will.
Bei mir fing es wegen Stress in der Arbeit an. Habe jegliche Medikamente durch. Und Ärzte sowieso.
Das einzigste was bei mir hilft:
Stress vermeiden
beim Essen aufpassen

hatte schon mehrere Magen/Darmspiegelungen. Nix zu sehen. Ich fand sie nicht schlimm.
Bist du auf Laktose/Fructose schon mal getestet worden?
Bei mir gibt es anscheinend eine leichte Fruktose Intoleranz. Obst besonders saures habe ich eh nie gerne gegessen.
Milch nehme ich Lactosefreie. Das vertrage ich immer besser.

Nein solche Unverträglichkeiten wurden nie getestet
aber ich merke, dass ich Fruchtsäure oft nicht vertrage, z.b. Ananas, Grapefruit, manchmal ist mir auch nach Apfel flau aber nicht immer.


Gefällt mir
9. Januar 2015 um 18:31

Ich rate zum allergietest..
Ich hab seit jahren probleme mit Übelkeit nach essen , luftvim bauch und immer wieder unförmiger stuhl der teils sauer war, im jahr 2013 wars dann so schlimm das ich richtige schmerz /durchfall Anfälle mit kreislaufzusammenbruch bekam. Bin von einem arzt zum andern, ursache blieb ungeklärt bis ich beim allergologen roggenmehl allergie dazu eiklar und milcheiweis allergie bestätigt bekam... ich vermied diese sachen und mir gings danach endlich mal gut. Ganz verzichten tue ich nicht und leide dann für z.b milchreis 2 tage mit darmbeschwerden...

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 19:02
In Antwort auf lara_12046308

Ich rate zum allergietest..
Ich hab seit jahren probleme mit Übelkeit nach essen , luftvim bauch und immer wieder unförmiger stuhl der teils sauer war, im jahr 2013 wars dann so schlimm das ich richtige schmerz /durchfall Anfälle mit kreislaufzusammenbruch bekam. Bin von einem arzt zum andern, ursache blieb ungeklärt bis ich beim allergologen roggenmehl allergie dazu eiklar und milcheiweis allergie bestätigt bekam... ich vermied diese sachen und mir gings danach endlich mal gut. Ganz verzichten tue ich nicht und leide dann für z.b milchreis 2 tage mit darmbeschwerden...

Ja ich werde das in Angriff nehmen
Wo muss ich mich denn da hinwenden? Testen die das im Blut?
Ich muss sagen, diese Blähungen, mal unabhängig vom Magen habe ich fast immer, obwohl ich oft nichts Blähendes esse

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 19:24
In Antwort auf chara_12722091

Danke
Ja das klingt ja wie bei mir.
Ich versuche das mit dem Pantoprazol. Iberogast kenne ich auch zur Genüge, ist auch ganz gut.
Ich habe auch schon oft, wenns ganz schlimm war Vomex genommen, das hilft auch. Ich möchte das nur nicht so oft.

Hattest du schon mal eine Gastroskopie um organische Sachen auszuschließen? Ich habe schon überlegt, ob das mal angebracht wäre, habe aber Panik davor.

Eine magenspiegelung habe ich durch
Ohne befund... Hab mich dafür kurz sedieren lassen, dann wars nicht schlimm.

Ich hab für schlimme tage mit übelkeit domperidon bekommen... Vomex haut mich um. Ich versuche es aber auch zu vermeiden bis es nicht mehr geht... Bin bisher auf gluten unverträglichkeit getestet, ist es aber auch nicht...

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 19:27
In Antwort auf jenny_11883676

Eine magenspiegelung habe ich durch
Ohne befund... Hab mich dafür kurz sedieren lassen, dann wars nicht schlimm.

Ich hab für schlimme tage mit übelkeit domperidon bekommen... Vomex haut mich um. Ich versuche es aber auch zu vermeiden bis es nicht mehr geht... Bin bisher auf gluten unverträglichkeit getestet, ist es aber auch nicht...

Oh man
Da hast du ja auch schon was hinter dir. Auf eine Art ist es ja beruhigend zu wiisen, dass es scheinbar nicht körperliches ist. Andererseits denke ich, alles auf die Psyche schieben ist auch Mist, was wenn es das nicht ist.

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 19:43
In Antwort auf chara_12722091

Oh man
Da hast du ja auch schon was hinter dir. Auf eine Art ist es ja beruhigend zu wiisen, dass es scheinbar nicht körperliches ist. Andererseits denke ich, alles auf die Psyche schieben ist auch Mist, was wenn es das nicht ist.

Ich hoffe jetzt,
Dass es vielleicht nach der zweiten schwangerschaft besser ist...
Nach der ersten hats ohne erkennbaren grund angefangen.

Verzicht auf kaffe, alkohol etc bringt nur was gegen das sodbrennen, am rest ändert sich nichts.

Habe aber festgestellt, dass abends rohkost ne ganz schlechte idee ist.

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 22:03
In Antwort auf jenny_11883676

Ich hoffe jetzt,
Dass es vielleicht nach der zweiten schwangerschaft besser ist...
Nach der ersten hats ohne erkennbaren grund angefangen.

Verzicht auf kaffe, alkohol etc bringt nur was gegen das sodbrennen, am rest ändert sich nichts.

Habe aber festgestellt, dass abends rohkost ne ganz schlechte idee ist.

Ja das stimmt
wenn ich Abends Salat essen oder andere Rohkost, vielleicht noch mit Zwiebeln. Döner wäre gaaaaaannnzzz schlimm , dan habe ich morgens richtige Krämpfe. Sehr schwer essen geht Abends auch nicht.

Gefällt mir
10. Mai 2015 um 15:24

Reizdarm
Wirklich unangenehm! Hat Dein Arzt denn irgendetwas zur Ernährung gesagt? Flohsamen sollen wohl ganz gut helfen.
Für einen gesünderen Toilettengang kann ich nur die Umstellung in die Hockposition empfehlen. Der Darm wird dadurch entlastet und es ist auch ganz natürlich in der Hocke sein großes Geschäft zu erledigen. Ich habe den Tipp im Buch "Darm mit Charme" gelesen und da ich lange Zeit Beschwerden beim Stuhlgang hatte, habe ich es einfach mal mit einem Hoca Toilettenhocker ausprobiert. Ich muss ehrlich sagen, es funktioniert prima. Seit langer Zeit fühle ich mich endlich wieder wohl!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers