Home / Forum / Mein Baby / Rezepte mit altbackenen Brötchen

Rezepte mit altbackenen Brötchen

10. März 2015 um 11:34

Hallo ihr lieben, ich habe hier alte Brötchen liegen und möchte sie ungern wegwerfen.
Habt ihr Rezepte dafür ?

Mehr lesen

10. März 2015 um 11:57

Semmelknödel
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 12:12

Brotkas
google mal bei chefkoch nach appenzeller brotkas...
das ist sooooooo lecker, geht auch mit alten brötchen wenn man kein altes brot da hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 12:20

Kirschpfanne
oder anstatt Kirschen jedes andere etwas patschige Obst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 13:01

Wie
alt?

Richtig harte Brötchen weiche ich nur noch für Hackfleischteig ein. Daraus mache ich dann Fleischpflanzerl, Hackbällchen mit Currysoße, Königsberger Klopse, gefüllte Paprikaschoten oder Burger. Oder ich mahle die Semmeln im Mixer zu Semmelbrösel.

Wenn sie noch nicht ganz harte sind, schneide ich sie zu Knödelbrot. Das kann man prima einfrieren und wenn es dann genug sind zu Semmelknödel oder Speckpflanzerl verarbeiten. Außerdem kann man sie in dicke Scheiben schneiden, in Milch einweichen, in Pfannkuchenteig tauchen und im Fett raus braten. Das nennt sich dann Arme Ritter. Meine Mama macht noch was, das Scheiterhaufen heißt, dass ist auch eine Mehlspeise, aber als Auflauf.

Wenn ich dir ein Rezept aufschreiben soll, sag Bescheid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 14:03

Huhu
Relativ neue trockene Brötchen anfeuchten und wieder aufbacken oder ins Gefrierfach und danach wieder aufbacken. Schmecken wie neu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2015 um 19:59

Schaffkuchen
Das nennen wir so. Weiß nicht, oben da noch einen anderen Namen für gibt. Das ist eine eierbeilage zu z.b. Kartoffeln. Ich mache es immer nach Gefühl.
6 Eier
1-2 altbackene Brötchen
Salz/ Pfeffer/ Muskat
( Salami/ schinkenwürfel)
Milch nach Bedarf

Brötchen in Würfel in etwas Milch aufweichen, Eier dazu und alles verquirlen. Gewürze dazu. Ich mach es ohne Wurst aber eigentlich gehört es rein. Wenn es sehr dick ist, ein bisschen Milch noch dazu.
Das ganze in einem Topf in den Ofen, bis es schön aufgegangen und Braun ist. Wir essen es gern mit Senfsoße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen