Home / Forum / Mein Baby / Rhythmus bei Flasche von Geburt an

Rhythmus bei Flasche von Geburt an

9. Februar 2007 um 12:29

Hallo,

unser kleiner Engel ist jetzt 6 Tage alt und bekommt von Geburt an, nur die Flasche mit Pre- Milch. Bei der Geburt wog er bereits 4210g (*aua*).
Da er in sehr unterschiedlichen Zeitabständen Hunger hat (halbe Stunde bis 4 Stunden), habe ich gleich mehrere Fragen:

1. gibt man eine bestimmte Menge vor oder wartet man bis er keinen Hunger mehr hat? wir warten
2. weckt man Baby wenn es beim essen einschläft damit er weitertrinken kann?
3. kann es sein, dass er vom Pre- Milch schon nicht mehr satt wird?
4. immer füttern wenn er Hunger hat oder versuchen es so zu timen, dass man nahe am 3/4 stunden Rhythmus liegt?


Über Antworten würden ich mich echt freuen.

Danke

Mehr lesen

9. Februar 2007 um 13:14

Antworten:
1. Wir haben immer die Menge angerührt, die für das jeweilige Alter auf der Packung steht. Falls das Kind dann beim letzten Tropfen immer noch begeistert am Saugen ist, macht man das nächste Mal 'nen Löffel mehr - und es gibt einen "Nachschlag".

2. Wenn du es wachkriegst Gute Methode: am Ohrläppchen zupfen. Aber keine Sorge, das mit dem Einschlafen gibt sich nach den ersten Wochen. Viele Babys trinken übrigens im Halbschlaf am ruhigsten...

3. Nee, das kann noch nicht sein. Pre ist von der Zusammensetzung her der Muttermilch ziemlich ähnlich, und schließlich kann man monatelang voll stillen. Wenn du zu früh anfängst, die Nahrung umzustellen, hast du nur Ärger mit Verstopfung - spreche aus Erfahrung.

4. Ja, du kannst im Prinzip immer was geben, wenn er Hunger hat. Das "Ziel" ist natürlich, irgendwann eine einigermaßen regelmäßigen Rhythmus hinzukriegen, aber dafür ist er wirklich noch zu klein. Vielleicht schaffst du es mit 6 Wochen, vielleicht auch eher oder später. (Bei meinen 3 Flaschenkindern war es völlig unterschiedlich.) Wenn du den Eindruck hast, er will zu oft trinken, dann versuch mal, nicht auf jedes Meckern gleich mit 'ner Flasche zu kommen. Eine halbe Stunde nach einer Mahlzeit dürfte er eigentlich noch keinen Hunger haben. Es ist gesünder, wenn der Magen zwischen zwei Mahlzeiten mal leer ist Also trag den Süßen ein bisschen rum oder versuchs mal mit 'nem Schnulli "rauszuzögern", oft steckt nur das Nuckelbedürfnis dahinter.

Na denn, viel Spaß! Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 17:30
In Antwort auf birgit_11892245

Antworten:
1. Wir haben immer die Menge angerührt, die für das jeweilige Alter auf der Packung steht. Falls das Kind dann beim letzten Tropfen immer noch begeistert am Saugen ist, macht man das nächste Mal 'nen Löffel mehr - und es gibt einen "Nachschlag".

2. Wenn du es wachkriegst Gute Methode: am Ohrläppchen zupfen. Aber keine Sorge, das mit dem Einschlafen gibt sich nach den ersten Wochen. Viele Babys trinken übrigens im Halbschlaf am ruhigsten...

3. Nee, das kann noch nicht sein. Pre ist von der Zusammensetzung her der Muttermilch ziemlich ähnlich, und schließlich kann man monatelang voll stillen. Wenn du zu früh anfängst, die Nahrung umzustellen, hast du nur Ärger mit Verstopfung - spreche aus Erfahrung.

4. Ja, du kannst im Prinzip immer was geben, wenn er Hunger hat. Das "Ziel" ist natürlich, irgendwann eine einigermaßen regelmäßigen Rhythmus hinzukriegen, aber dafür ist er wirklich noch zu klein. Vielleicht schaffst du es mit 6 Wochen, vielleicht auch eher oder später. (Bei meinen 3 Flaschenkindern war es völlig unterschiedlich.) Wenn du den Eindruck hast, er will zu oft trinken, dann versuch mal, nicht auf jedes Meckern gleich mit 'ner Flasche zu kommen. Eine halbe Stunde nach einer Mahlzeit dürfte er eigentlich noch keinen Hunger haben. Es ist gesünder, wenn der Magen zwischen zwei Mahlzeiten mal leer ist Also trag den Süßen ein bisschen rum oder versuchs mal mit 'nem Schnulli "rauszuzögern", oft steckt nur das Nuckelbedürfnis dahinter.

Na denn, viel Spaß! Tiny

Hallo
Vielen, vielen Dank für deine ausführlichen Antworten. Wir haben inzwischen auch noch mal mit dem Kinderarzt gesprochen (bei U2) und seine und deine Antworten haben uns SEHR geholfen.
Mal schaun, wie es sich das ganze entwickelt.

VIELEN DANK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen