Home / Forum / Mein Baby / Riesen Problem, alkoholkranker Nachbar terrorisiert mit Musik

Riesen Problem, alkoholkranker Nachbar terrorisiert mit Musik

21. September 2014 um 12:35

Mädels... Es ist der reinste Psychoterror!!

Wir sind erst am 01.09 hier eingezogen. Eine tolle Wohnung mit Garten für den Kleinen.

So jetzt ist da aber ein, Entschuldigung, total kaputter Typ mit im Haus der ca. 20 Stunden am Tag super laut Musik hört. Immer das selbe Lied. Dazu schreit er manchmal.

Wir haben schon mal die Polizei gerufen, Zack 5 Minuten später war die Musik aus, die Polizei konnte nichts machen.

Aber wir können nicht mehr, es ist nicht zum aushalten... Immer das selbe Lied. Die Nachbarn haben wir angesprochen, die haben alle Angst vor ihm.. Wohl auch aggressiv. Heute morgen ging es schon um halb 7 los und läuft und läuft...

Vermieter sagt er kann da akut nichts tun.

Helft mir, was sollen wir machen? Persönlich ansprechen geht nicht, der ist so in seiner Welt der macht die Tür nicht auf und lacht hysterisch. Boah hab ich Angst vor dem Vogel.

Immer wieder Polizei anrufen trau ich mich auch nicht. Oah hätten wir das vorher gewusst...

Mehr lesen

21. September 2014 um 13:20

Stört
ein Nachbar den Hausfrieden aller massiv, dann ist der Vermieter berechtigt nach Abmahnungen ihm zu kündigen.
Dokumentiert alles und frage die anderen Nachbarn, ob sie auch für eine Beschwerde sind.
Er kann ihn abmahnen. Ändert sich nichts, kann er ihn kündigen.
Ohne diesen Mieter hat der Vermieter sicherlich auch nur Vorteile für sein Haus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 13:33

Wie lange muss man sowas dokumentieren?
Ich dreh ja jetzt schon durch. Haltet mich für verrückt aber wenn dieses Lied schon anfängt bekommen ich Herzrasen.

Die anderen Nachbarn sind dafür dass er " rausfliegt", rufen aber selbst nicht den Vermieteran, so nach dem Motto: ich lass es über mich ergehen also brauche ich keine Angst haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 17:02

...
Ordnungsamt rufen. Polizei ist dafür nicht mehr zuständig. Irgendwann nehmen sie ihm die Anlage weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 18:47

Welches lied denn...? sorry, aber das würde mich
interessieren.

Zu der Sache: das geht gar nicht und das kann ja auch nicht sein, dass man sowas aushalten muss, selbst wenn er die Ruhezeiten einhalten sollte, das kann man doch niemandem zumuten. Wieso nimmt der typ keine Kopfhörer?!

Ich weiß auch nicht, Ordnungsamt wurde ja schon vorgeschlagen... aber dass der Vermieter sich nicht drum kümmern will... kann man da nicht die Miete kürzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 18:57

Haha... das Lied
Aaaaatemlos... Mit diversen Technobeats unterlegt :/

Naja das Ordnungsamt kommt ja zum Beispiel nicht am WE und richtig, diese 2 Stunden Ruhezeiten machen es um nichts besser.

Man kann nachmittags oder morgens nicht draussen sitzen, nichts. Er verlässt die Wohnungnur mal zum "nacnach tanken"

Mhh also der Typ hat wohl ne Betreuerin, die kommt soweit ich mitbekommen habe einmal die Woche. Ob ich die mal ansprechen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 19:58

Hallo,
könnte es sein dass Dein Nachbar evtl.eine geistige oder seelische Behinderung hat?
Ich arbeite in der Behindertenhilfe und viele unserer Klienten wohnen im sogenannten "ambulant betreuten wohnen". Sie sind ziemlich selbständig und haben max.3 Stunden Betreuung pro Woche.
Oftmal gibt es aber Probleme bei dieser Wohnform.

Wende Dich auf jeden Fall an seine Betreuerin. Sie ist hierfür direkter Ansprechpartner und muss entsprechend reagieren.

Vermieter zeigen meist Gleichgültigkeit, da oftmals Langzeitmietverträge bestehen und sie jeden Monat pünktlich vom Sozialhilfeträger die Miete bekommen.

Liebe Grüße
Antonella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen