Home / Forum / Mein Baby / Riesige eheprobleme

Riesige eheprobleme

12. Juli 2010 um 8:21

hallo ihr lieben,

momentan bin ich kraftlos,ratlos und auch hoffnungslos.

Ich fang mal an. Mein mann (24 j.) und ich (23j.) haben nun seit ca. 1 jahr eine tiefe ehekriese. Wir haben schon zwei kinder zusammen und ich bin in der 12 ssw.

Das problem ist folgendes. Mein mann hat sich bewusst für diese familie und ehe (3,5 j. verheiratet) entschieden. Seitdem wir aber unser haus gekauft haben hinkt er mit seiner reifeentwicklung scheinbar hinterher! Ich kann mit ihm oftmals nciht ordentlich reden weil er immer wegläuft, er gibt ständig massen an geld für pokern oder irgendwelchen mist aus und will sich ständig irgendwelche neuen technischen produkte kaufen. Naja, uns geht es finanziell nicht schlecht, aber reich sind wir auch nicht! Nur das versteht er halt nihct! Plötzlich trudelt hier ne kreditkarte ein, ne woch später die pakete....

er meint dazu das er erwachsen ist und mich nicht fragen will, ob es i.o ist. In streitsituationen pakt er gerne seine tasche und schläft bei nem freund.wenn ich krank bin lässt er mich hängen und sagt, er ist selber müde....Ich bin so oft einfach nur kaputt. Räume ein großes haus alleine auf, kümmere mich um essen,kinder, termine,einkaufen,freunde,gebu rtstage, einfah alles. Das einzige was ich ihm nicht vorwerfen kann ist, das er seine kinder liebt und sich auch um sie kümmert.

ja, ich weiß, ihr fragt euch, warum ich dann nochmal schwanger geworden bin. Ganz einfach: er ist ein guter vater, meine familienplanung ist mit dem dritten abgeschlossen. ich schaffe die drei zur not auch alleine, und ich (mein mann übrigens auch) wollte immer drei kinder haben.

Ich würde auch gerne mit meinem mann es schaffen, aber mitlerweile nervt mich seine unreife so sehr, das meine liebe zu ihm darunter so stark leidet......

kann man das irgendwie beheben? Oder denkt ihr, das es irreparabel ist? Ich weiß das ich ihn als 4 tes kind nicht haben will und auch nicht kann!

habt ihr tipps für mich? ich bin einfach gerad so traurig, weil ich merke ich fange an ihn deswegen zu hassen.

lg, hasimausi

Mehr lesen

12. Juli 2010 um 9:59


reden reden reden und nicht zwischen tür und angel sonder ganz in ruhe, wenn die kids im bett sind.
was willst du mehr machen? du musst ihm ganz klar sagen, wie deine gefühle derzeit sind und wenn das gar nicht hilft, dann ziehst du mit den kids halt für ein paar tage aus. vllt merkt er dann mal, dass er dich braucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 10:41
In Antwort auf avra_12274545


reden reden reden und nicht zwischen tür und angel sonder ganz in ruhe, wenn die kids im bett sind.
was willst du mehr machen? du musst ihm ganz klar sagen, wie deine gefühle derzeit sind und wenn das gar nicht hilft, dann ziehst du mit den kids halt für ein paar tage aus. vllt merkt er dann mal, dass er dich braucht

Ja,
das hab ich auch schonmal gemacht, jedoch haben wir uns gegenseitig immer gemeldet. Ihm geht es nicht so gut ohne uns aber mit uns auch nicht so gut.

Ich hab so viel mit ihm geredet. Er hat mich ständig an der nase herumgeführt, weil er wusste, ich lass es mit mir machen (er meinte er ließe die kinder einfach schreien, wenn ich weggehe...) deswegen konnte ich den spieß nicht umdrehen.

das einzige was ich nun mache ist, das ich kälter zu ihm werde. Er wird mir gleichgültiger und ich ziehe mein ding ohne ihn durch. Leider glaube ich, das wenn ich es so weiter machen muss, ich ihn irgenwann nicht mehr liebe. AUßer er merkt in der zeit, was er verliert und ändert sich, bzw. sucht sich hilfe um sich weiterzuentwickeln oder sich mit seinem herzen in die sache reinzusetzen. Natürlich hab ihc auch angst, irgenwann alleine zu sein mit den kinder.....

achman, nun könnt ich schon wieder heulen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen