Home / Forum / Mein Baby / Rohr verstopf...Wer zahlt die Reinigung?

Rohr verstopf...Wer zahlt die Reinigung?

4. Dezember 2014 um 17:30 Letzte Antwort: 4. Dezember 2014 um 21:59

hallo mädels...

seit heute morgen ist unser Rohr verstopft, sprich: wasser in küche und bad (waschbecken) läuft nicht mehr ab!

jetzt hat mein papa den ganzen vormittag daran gesessen und hat versucht mit einem schlauch und wasserdruck, das rohr frei zu pusten...hat alles nix bebracht...das wasser staut sich immer noch...

wir wohnen in einer mietwohnung, im ersten stock (unter und über uns noch 1 mietpartei).

es liegt also definitiv nicht an unseren syphons oder den ersten meter im hauptrohr (so tief hat mein papa den schlauch bekommen) ...

jetzt bin ich mir unsicher, wer denn für die "entstopfung" verantwortlich ist! wir haben alles "leihe" mögliche versucht, um es wieder frei zu bekommen! es muss ein fachmann ran...

was soll ich denn jetzt machen? wenn ich einen fachmann hole, gebe ich ihm den auftrag, also muss ich zahlen...

die vermieter gehen nicht ans telefon...ich kann keine wäsche waschen, und kein geschirr mehr spülen...die kinder putzen sich die zähne über der badewanne..und morgen ist zudem noch freitag!!

bitte helft mir!!

lg enomie

Mehr lesen

4. Dezember 2014 um 18:18

Was ist mit denen unter dir?
Läuft es da ab?
Ansonsten Wendung ihn (VM) morgen früh nicht erreichst, ruf bei einer Kanalfirma an und frag was es kostet ne Verstopfung zu beheben (Anfahrt, Stundensatz, Mitarbeiter). Bei uns kostet das so um die 150 und dauert 30 min. Dann Zahl es halt erstmal und er soll draufschreiben wo die Ursache war. Wenn es der Hauptkanal war hast du schlimmeres verhindert und kein Vermieter könnte die Zahlung verweigern wenn sie im Rahmen liegt. Sonst von der Miete abziehen (aber nur wenn sicher ist dass es nicht deine Schuld ist und der VM sich weigert zu zahlen)

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 18:21
In Antwort auf robin_12682434

Was ist mit denen unter dir?
Läuft es da ab?
Ansonsten Wendung ihn (VM) morgen früh nicht erreichst, ruf bei einer Kanalfirma an und frag was es kostet ne Verstopfung zu beheben (Anfahrt, Stundensatz, Mitarbeiter). Bei uns kostet das so um die 150 und dauert 30 min. Dann Zahl es halt erstmal und er soll draufschreiben wo die Ursache war. Wenn es der Hauptkanal war hast du schlimmeres verhindert und kein Vermieter könnte die Zahlung verweigern wenn sie im Rahmen liegt. Sonst von der Miete abziehen (aber nur wenn sicher ist dass es nicht deine Schuld ist und der VM sich weigert zu zahlen)

Im Übrigen
würde ich dir als VM die Füße küssen wenn es der HK ist und du schlimmeres vermeidest...wenn man dreimal hintereinander die Schei... In der Waschküche stehen hat ist man froh wenns rechtzeitig bemerkt wird. Gab auch schon Fälle wo der Unterste letztlich alles abbekommen hat...

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 18:53
In Antwort auf robin_12682434

Was ist mit denen unter dir?
Läuft es da ab?
Ansonsten Wendung ihn (VM) morgen früh nicht erreichst, ruf bei einer Kanalfirma an und frag was es kostet ne Verstopfung zu beheben (Anfahrt, Stundensatz, Mitarbeiter). Bei uns kostet das so um die 150 und dauert 30 min. Dann Zahl es halt erstmal und er soll draufschreiben wo die Ursache war. Wenn es der Hauptkanal war hast du schlimmeres verhindert und kein Vermieter könnte die Zahlung verweigern wenn sie im Rahmen liegt. Sonst von der Miete abziehen (aber nur wenn sicher ist dass es nicht deine Schuld ist und der VM sich weigert zu zahlen)

Bei den
oberen und unteren läuft das wasser ab...ich habe vorsorglich eine firma angerufen, die macht sonst alles hier am haus...die sagte, es kann auch sein, dass der ganze dreck von der oberen partei kommt und bei uns hängen bleibt...und die untere partei bekommt nix davon mit, da es nach der verstopfung normal weiter geht..

das letzte mal, als ich den vermieter deswegen angesprochen habe (war ca. vor 6 monaten), sagte er mir, ich soll eine spirale nehmen...und wenn das nicht klappt, selbst schuld!! Sie sind nicht gerade kooperativ...

oh mann...ich erreich da einfach keinen!! ich habe kein geld für so eine rechnung..und es ist auf jeden fall nicht unsere schuld!! ich habe so siebe auf den abläufen im wasch/spülbecken...die syphons sind sauber...es kann nur am hauptrohr liegen!!

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 19:03
In Antwort auf luned_12111910

Bei den
oberen und unteren läuft das wasser ab...ich habe vorsorglich eine firma angerufen, die macht sonst alles hier am haus...die sagte, es kann auch sein, dass der ganze dreck von der oberen partei kommt und bei uns hängen bleibt...und die untere partei bekommt nix davon mit, da es nach der verstopfung normal weiter geht..

das letzte mal, als ich den vermieter deswegen angesprochen habe (war ca. vor 6 monaten), sagte er mir, ich soll eine spirale nehmen...und wenn das nicht klappt, selbst schuld!! Sie sind nicht gerade kooperativ...

oh mann...ich erreich da einfach keinen!! ich habe kein geld für so eine rechnung..und es ist auf jeden fall nicht unsere schuld!! ich habe so siebe auf den abläufen im wasch/spülbecken...die syphons sind sauber...es kann nur am hauptrohr liegen!!

Klingt unwarscheinlich...
Entweder die Verstopfung liegt unmittelbar bei euch oder es sammelt sich wenn dann ganz unten an ner Kurve...Müll fällt immer nach ganz unten...das bleibt nicht einfach so mitten im Fallrohr kleben...oder geht es unter euch um ne Ecke?

However, ruf morgen jemanden an. Es nützt ja nix wenn ihr nicht selber weiterkommt...oder kennst du jemanden der dir den Syphon mal komplett abmacht und dann mal kräftig spült oder mit ner kleinen Spirale reingeht. (Gibt's im Baumarkt)

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 21:59

Wenn das hauptrohr zu wär
würde das wasser bei dir rauskommen , wenn die nachbarn oben spülen, oder nicht??
kann es sein das es im rohr für die waschmaschine verstopft ist, da vielleicht ne socke drin steckt. keine ahnung wie die rohre bei dir verbunden sind

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers