Home / Forum / Mein Baby / Rollen im Schlaf...

Rollen im Schlaf...

9. Juni 2009 um 21:22

Huhu an alle!
Mein kleiner Mann-5 Monate-ist seit Wochen schwer mit Rollen und Robben beschäftigt. Seit einigen Nächten rollt er sich STÄNDIG auf den Bauch und beginnt sich dann zu ärgern!
Manchmal erwisch ich ihn auch auf dem Bauch schlafend mit dem Gesicht nicht etwa zur Seite,sondern nach unten.
Er ist wahnsinnig agil-schläft übrigens bei uns im Bett.
Sollt ich mir Sorgen machen?
LG Susanne

Mehr lesen

11. Juni 2009 um 21:59

Keine Sorge
Was du schreibst, kommt mir bekannt vor. Unser Kleiner dreht sich auch nur noch im Bett. Du legst ihn auf den Rücken und zack ist er auch schon auf dem Bauch. Er schläft auch auf dem Bauch. Muss er ja, zwangsweise, da er es noch nicht so gut kann mit dem zurück drehen. Am Anfang haben sich mein Mann und ich auch gedanken gemacht, hoffentlich erstickt er nicht und so. Haben das Thema gegoogelt und uns von Forumbeitrag zu Forumbeitrag gelesen.
Die Kleinen suchen sich schon ihren Weg um atmen zu können. Unserer liegt, wenn Gesicht nicht zur Seite, mit seiner Stirn auf seinen Händen. Bekommt dann immer Abdrücke, ist total niedlich.
Das hat uns dann beruhigt. Was halt doof ist, ist das er sich nicht zurück dreht und dann alle 2-3 Stunden wach wird und wieder auf den Rücken will. Wir drehen ihn dann wieder, aber 5 Minuten später liegt er wieder auf dem Bauch und er schläft in dieser Position ein. Wenn er das mit dem Drehen mal kapiert haben sollte, denk ich, schläft er auch wieder durch.
Du brauchst dir zusätzlich keine Sorgen machen, wenn euer Kleiner mit im Ehebett liegt. Da kannst du das ganze ja moch besser überwachen.
Hoffe ich konnte dir deine Sorgen nehmen.
LG (so ein Zufall) Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 21:45
In Antwort auf winona_12869623

Keine Sorge
Was du schreibst, kommt mir bekannt vor. Unser Kleiner dreht sich auch nur noch im Bett. Du legst ihn auf den Rücken und zack ist er auch schon auf dem Bauch. Er schläft auch auf dem Bauch. Muss er ja, zwangsweise, da er es noch nicht so gut kann mit dem zurück drehen. Am Anfang haben sich mein Mann und ich auch gedanken gemacht, hoffentlich erstickt er nicht und so. Haben das Thema gegoogelt und uns von Forumbeitrag zu Forumbeitrag gelesen.
Die Kleinen suchen sich schon ihren Weg um atmen zu können. Unserer liegt, wenn Gesicht nicht zur Seite, mit seiner Stirn auf seinen Händen. Bekommt dann immer Abdrücke, ist total niedlich.
Das hat uns dann beruhigt. Was halt doof ist, ist das er sich nicht zurück dreht und dann alle 2-3 Stunden wach wird und wieder auf den Rücken will. Wir drehen ihn dann wieder, aber 5 Minuten später liegt er wieder auf dem Bauch und er schläft in dieser Position ein. Wenn er das mit dem Drehen mal kapiert haben sollte, denk ich, schläft er auch wieder durch.
Du brauchst dir zusätzlich keine Sorgen machen, wenn euer Kleiner mit im Ehebett liegt. Da kannst du das ganze ja moch besser überwachen.
Hoffe ich konnte dir deine Sorgen nehmen.
LG (so ein Zufall) Susanne

Dankeschön...
für Deine Antwort,liebe Susanne!
Ja,Du hast mir meine Sorgen schon ein bisschen genommen!
Also danke und Euch alles erdenklich Gute!

Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram