Home / Forum / Mein Baby / Rosa stampler (von kind 1) fuer jungs?

Rosa stampler (von kind 1) fuer jungs?

19. Januar 2017 um 10:26

Hey,

hab von meiner ersten Tochter eig noch alles an klamotten da und wuerde jetzt auch fast nichts kaufen.. Vieles ist  neutral (weiß,gruen,gelb) aber eben auch viel mit pink 

wuerde die pinken sachen dann halt daheim anziehen und die neutralen draußen, oder istdas komplett egal ?

Undhabt ihr fuer kind 2 noch irgendwas besonderes angeschafft?

Kinderwagen usw usw hab ich noch alles, bis jetzt steht nur das Bay Bay auf  meiner Liste

Mehr lesen

19. Januar 2017 um 10:43

Dem Baby ist es ganz egal, welche Farbe es trägt. Ich persönlich wollte meinem Sohn keine rosa/pinken Sachen anziehen, auch zu Hause nicht, also habe ich nur neutrale Sachen seiner Schwester behalten. Rosa Kleidung wurde verkauft oder verschenkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2017 um 11:01
In Antwort auf darklyfairy

Hey,

hab von meiner ersten Tochter eig noch alles an klamotten da und wuerde jetzt auch fast nichts kaufen.. Vieles ist  neutral (weiß,gruen,gelb) aber eben auch viel mit pink 

wuerde die pinken sachen dann halt daheim anziehen und die neutralen draußen, oder istdas komplett egal ?

Undhabt ihr fuer kind 2 noch irgendwas besonderes angeschafft?

Kinderwagen usw usw hab ich noch alles, bis jetzt steht nur das Bay Bay auf  meiner Liste

ich hab auch einen kleinen sohn und eine grosse tochter. ich hatte von ihr her recht viel kleider in kleinen grössen, weil wir schon für sie vieles von cousine und cousin geerbt hatten. vieles also eh neutral. so hab ich schon mal das mädchenhafte zeug aussortiert. es blieb genug übrig. ein paar teile haben wir schon dazu gekauft. so was, das wir besonders süss fanden halt. nicht viel. je älter die tochter wurde, desto mädchenhafter wurden ihre kleider (wir wollten das geschlecht bei der geburt nicht wissen). und je weniger würd ich die sachen meinem - ebenfalls immer älter werdenden sohn - anziehen wollen. also pack ich die mädchenhaften sachen meiner tochter immer direkt in den altkleidersack, wenn sie ihr zu klein werden. 

bodies und so find ich aber für kleine babies völlig unproblematisch, gerade in der jahreszeit zieht man ja da meistens auch noch was drüber. 

ansonsten hatten wir auch einfach alles noch von der tochter: babyspielzeug, bettchen, kinderwagen, tragen, etc etc. das war aber eh neutral, da wir ja bei der tochter das geschlecht nicht wissen wollten. so einige rasseln und ein kleiner o-ball sind pink. sowas ist mir aber völlig schnurz. den oball hat mein sohn jetzt noch am kinderwagen hängen.
hatten für den sohn nur ein baby bay gekauft, das wir bei der tochter noch nicht hatten.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2017 um 20:07
In Antwort auf darklyfairy

Hey,

hab von meiner ersten Tochter eig noch alles an klamotten da und wuerde jetzt auch fast nichts kaufen.. Vieles ist  neutral (weiß,gruen,gelb) aber eben auch viel mit pink 

wuerde die pinken sachen dann halt daheim anziehen und die neutralen draußen, oder istdas komplett egal ?

Undhabt ihr fuer kind 2 noch irgendwas besonderes angeschafft?

Kinderwagen usw usw hab ich noch alles, bis jetzt steht nur das Bay Bay auf  meiner Liste

Ich würds auch so handhaben, das pinke Zeugs maximal zuhause. Es kann sein, dass du mit den Klamotten eh nicht hinkommst, weil die Jahreszeit nicht passt oder dein Sohn in einem anderen Rhythmus wächst als deine Tochter (also die 68 passt ihm z. B. vielleicht länger/kürzer und dann hat deine 74er Kollektion die falsche Jahreszeit). Dann kannst du dich ja immer noch in der Jungsabteilung gütlich tun. Und irgendwer schenkt doch immer was? Würde mir süße Mützchen für Jungs wünschen - die gucken ja anfangs hauptsächlich aus dem Kiwa oder der Trage raus.

Ich erwarte gerade meinen 2ten Sohn (kommt zur selben Jahreszeit wie der erste ...) und konnte mich nicht ganz zurückhalten beim Einkaufen: Er soll natürlich ein schickes Erstlingsoutfit haben, das nicht schon der Große auf dem Krankenhausfoto anhatte. Und dann war der Große lange ein Speikind, manche Sachen waren so verfleckt, die hab ich dann halt auch mal entsorgt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2017 um 19:58

ich hab grad Kleidertausch mit ner Freundin gemacht. sie bekam meine Sachen fürs Baby-Mädchen, ich die Sachen von ihrem Sohn. Etwas wehmütig bin ich - irgendwie wars kein guter Tausch qualitativ - aber rosa und  co würde ich auch nicht übers Herz bringen. Und jetzt fangen ja auch bald die Basare an- da werden die wirklich noch guten SAchen ja echt verscherbelt. Für 20 Euronen kann man da ja fast ne komplette Babyausstattung bekommen.

Bei teuren Sachen habe ich gottseidank von Anfang an auf neutrale Farben geachtet. Den Walkanzug in grau, Kinderwagen neutral, Buddelhosen in rot/grün/gelb. Vieles geht also noch und viel neues muss ich nicht kaufen.
Wenn der Knabe älter ist wird das anders - je älter die Mädels, desto mädchenhafter auch die Kleidung und spätestens ab Kindergarten kommt man an glitzer und pink und Kleidchen nicht mehr vorbei. DAS werde ich meinem Soh defintiv nicht antun

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Endlich eine Diagnose: Rett Syndrom
Von: darklyfairy
neu
8. Dezember 2017 um 11:13
Alleinerziehend mit Behindertem Kind und Baby
Von: darklyfairy
neu
25. Oktober 2017 um 18:09
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook