Home / Forum / Mein Baby / ROTAVIREN NEBENWIRKUNG??!

ROTAVIREN NEBENWIRKUNG??!

29. Oktober 2014 um 20:16

Hallo ihr lieben,
Ich muss jetzt mal Dampf ablassen!!! Mein Sohn ist jetzt 3,5 Monate alt und hat vor gut 3 Wochen seine erste 6-Fachimpfung bekommen und die 2. Gabe der Rotaviren Impfung....
Seid dem hat er nur Probleme weint viel, Bauchschmerzen, spuckt viel der Stuhl riecht komisch usw haben sooo viel ausprobiert:Kirschkernkissen, tragen, Bigaia und heut sogar das erste mal nen halbes Kümmel zäpfchen!
Achso nach ungefähr 6 Tagen nach der Impfung waren wir beim Arzt weil er sooo doll geweint hat und sein Bauch so hart da hat der kleine Mann nen Schlauch in Po bekommen damit die ganze Luft raus kommt und das er kackern kann

Ich wurde von unserer Ärztin aufgeklärt vor der Impfung ( also das es sein kann das er etwas mit dem Bauch zu tun hat) Wenn ich gewusst hätte das sooo schlimm wird hätte ich es glaube ich nicht machen lassen

Ich möchte hier keine Diskussion über Impfen oder nicht anfangen. ..das muss jeder für sich entscheiden! !!!!möchte mich einfach austauschen und wissen ob es auch anderen so geht wie uns! !!



Mehr lesen

4. November 2014 um 20:46

Hi
habe mich bis jetzt nicht getraut sie gegen rotaviren impfen zu lassen und habe deswegen ein echt schlechtes gewissen.
aber meine kleine hat die ersten 2 Monate so viel geschrien warum weiß ich nicht genau. Bauchweh wird auch ein Grund gewesen sein.
Seit dem sie 9 wochen alt ist geht es ihr immer besser. Hab jetzt angst , dass es ihr durch die impfung wieder schlechter gehen würde.
meine Ärztin meinte ja auch , es kann sein, dass sie "biserl" Bauchweh bekommt.
In ein oder zwei Wochen gehe ich zur U4. dann bekommt sie die 6-fach Impfung. hab da schon angst davor.
Würde ihr lieber nur eine 5-fach impfung geben.
also ohne HEP B .
Geht sowas?

lg lenea

Gefällt mir

5. November 2014 um 17:52
In Antwort auf lenea31

Hi
habe mich bis jetzt nicht getraut sie gegen rotaviren impfen zu lassen und habe deswegen ein echt schlechtes gewissen.
aber meine kleine hat die ersten 2 Monate so viel geschrien warum weiß ich nicht genau. Bauchweh wird auch ein Grund gewesen sein.
Seit dem sie 9 wochen alt ist geht es ihr immer besser. Hab jetzt angst , dass es ihr durch die impfung wieder schlechter gehen würde.
meine Ärztin meinte ja auch , es kann sein, dass sie "biserl" Bauchweh bekommt.
In ein oder zwei Wochen gehe ich zur U4. dann bekommt sie die 6-fach Impfung. hab da schon angst davor.
Würde ihr lieber nur eine 5-fach impfung geben.
also ohne HEP B .
Geht sowas?

lg lenea

Viel Glück
Huhu,

Also die 6-Fachimpfung hat er super gut vertragen!!! Warum willst du Hep-B extra impfen lassen? Habe das schon von einigen Mamas gehört das sie es extra Impfen lassen!

Meine Kinderärztin hat mir erklärt das die Angst unbegründet sei das es "zuviel" sein könnte für die Mäuse denn ein Kuss von Mama und Papa viel mehr Viren und Bakterien weitergibt ans Kind mit dem es fertig werden muss als das was durch eine Impfung ans Kind gegeben wird!

Alles gute euch!!

Gefällt mir

27. November 2014 um 23:42

Kuss von Mama und Papa
Wieso sollte ich denn tagtäglich durch einen Kuss Viren weitergeben?

Dazu muss ich auch infiziert sein mit einem Virus, ich habe doch nicht tag für tag einen Virusinfekt. Ich persönlich achte sehr genau darauf, ob Menschen krank sind, Husten haben oder sowas. Dann halte ich mich fern, so kann ich auch keinen Virusinfekt bekommen. Viren überleben an der Luft nicht lange, sie brauchen meist einen Träger oder haften an Türklinken. Wenn man infektiös ist, dann hat man auch bei den meisten Viren Symptome. Ein paar Küsschen sind nicht vergleichbar mit einer Impfung. Sie tragen keine Viren in sich, die sie über den Speichel weitergeben können, solange Sie keine Symptome haben.
Und was Bakterien angeht, so erfolgt die Immunisierung auch nicht über Bakterienkontakt, das Baby ist gegen Bakterien stets genauso gewappnet wie ein Erwachsener.

Ich glaube Ihre Ärztin will Ihnen einen Bären aufbinden, also wirklich, sie weiß es doch besser.

Gefällt mir

28. November 2014 um 16:52

Rota
Eine Nebenwirkung der Impfung ist, dass man eine Rota-Viren Erkrankung durchmacht. Also hilft jetzt nur eine konservative Behandlung der Infektion. Hört sich nämlcuhnso an als wäre dein Kind am Rota Virus erkrankt.

Gefällt mir

29. November 2014 um 0:02


ja, vielleicht bisschen unnötig

Gefällt mir

6. Dezember 2014 um 6:00

Morgen
Genau den gleichen scheiss haben wir auch und mein kia sagt das ist keine nebenwirkung oh warte wenn ich den in die finger bekomm jetzt hab ich schiss er muss nocheinmal bekomm

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Von: fussi85
neu
5. Dezember 2014 um 20:19

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen