Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Rotavirus

19. Februar 2011 um 21:32 Letzte Antwort: 19. Februar 2011 um 23:00

Hallo
Ich hatte mich damals gegen diese Impfung entschieden,weil es soviel Nebenwirkungen im Zusammenhang mit dieser Impfung gibt und meine Hebi hatte mir auch abgeraten da Ben unser ertses Kind ist,nun hab ich ein schlechtes Gewissen und Angst vor diesem blöden Virus und wollte deshalb mal nachfragen ob hier jemand Erfahrungen mit diesem Virus gemacht hat???
Wie merke ich denn den Unterschied zwischen Magen Darm und dem Rotavirus?
Wie verlief die Krankheit?
Musstet ihr ins KH?
Und wo stecken sich denn die kleinen am ehesten damit an?

LG jenny

Mehr lesen

19. Februar 2011 um 21:39

DAnke für den Link
aber ich hatte eher an persönlich Erfahrungen gedacht

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 21:52

Wir hier in
Luxemburg werden da kaum gefragt. Dee KiA macht das weil das Kind sonst eventuell von pädagogischen Einrichtungen ausgeschlossen werden kann. Der KiA sagt nur welche Impfung gemacht wird und verdeutlicht die eventuellen Nebenwirkungen. Die Rotavirus-Impfung ist ne Schluckimpfung die meine Tochter ohne die kleinste Nebenwirkung überstanden hat! Und der Virus kann bei Säuglingen hochgradig gefährlich sein, da ist die Impfung nix dagegen! Ich würde das schnellstens nachholen!

LG Manon mit Joon (31 Mon) & Bauchstrampler (34 Ssw)

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 22:18

Hey!
Hatte mich auch gg diese Impfung entschieden; mein Sohn bekam dann die Rota Viren und von der Symptomatik fand ich es kaum zu unterscheiden von ner normalen Grippe. Kurz darauf dann landeten wir aber mit unserem Sohn im KH wg einer Darminvagination. Alles Gott sei dank glimpflich abgegangen waren rechtzeitig im KH. Dort meinten diese dann dass die von mir gedacht Grippe ein Rotavirus Infekt war der ein Teil des Darmes lahm gelegt hat und so die invagination zu Stande kam... Was wäre nun besser gewesen? Hätte ich ihn impfen lassen sollen? Keine Ahnung ist ja Gott sei dank alles gut ohne irgendwelche Spätfolgen verlaufen

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 23:00

Wir haben geimpft
und die kurze hatte mit 18 monaten trotzdem eine rota infektion.

wir wussten das allerdings nicht, waren beim arzt und sind dann in urlaub gefahren. als wir zurück kamen, lag ein brief vom gesundheitsamt da, wir hätten ja wohl einen rotavirus gehabt also es verlief nciht anders als normal magen darm. waren auch nicht im krankenhaus.

was wir natürlich nie herausfinden werden: lag das jetzt an der impfung, dass es so "harmlos" verlaufen ist?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers