Home / Forum / Mein Baby / RS-Viren???? vorsicht lang

RS-Viren???? vorsicht lang

12. Oktober 2008 um 21:40

hallo,

mein sohn(5wochen) hat am dienstag nachmittag leichten husten bekommen,hat so 1-2mal in der std gehustet.
bin am mittwoch um 9 uhr beim ka gewesen,der uns dann schon nach hause schickewn wollte,weil mika angeblich nix hat.
dann fing mein sohn plötzlich anzuhusten und der ka meinte wir müßten doch mal blutabnehemen.
als ich im behandlungsraum auf das ergebnis wartete fing er auf einmal ganz schwer anzu atmen worauf ich den azrt holte,der dann ziemlich komisch schaute.er sagte dann das ich nachmittags nochmal wieder kommen soll.zu haus angekommen war mein lütter ziemlich schlappi und wachte noch nicht mal beim wickeln auf. sein atmung wurde noch schwerer und er trank kaum noch.
sind dann um 3 uhr zumka,der mich nach der untersuchung in die klinik schickte.
dort wurde er auf alle krankheiten getestet,wurde beatmet und bekam vorsorglich antibiotika,wir liegen seitdem auf der intensiv station.dort ist er sehr gut aufgehoben.schlafe auf einer komischen liege neben ihm,weil man eigentlich nicht dort schlafen darf.
donnerstag nachmittag kamen die ergebnise seines blutes und mir wurde gasagt er hat rs viren.diese viren befallen die lunge und könnten im schlimmsten fall tödlich enden,gerade bei säuglingen mit niedrigem geburtsgewicht,muß dazu sagen mika hatt nur 2400g.er wurde bis samstag beatmet.wir haben den ersten tag geschafft ohne beatmung und wenn es so bleib darf er morgen auf die kinderstation und ende nächster woche wieder nachhause.

es war alles sehr schlimm aber er ist auf dem weg der besserung.

hat jemand erfahrung mit dem rs-virus???
habe vorher noch nie davon gehört.

p.s. sitze in der cafeteria,muß mal abschalten,aber mein mann ist bei ihm.

lg julia mit mika

Mehr lesen

12. Oktober 2008 um 21:52

Halllloooooo
keiner erfahrung,schade!!!!

Gefällt mir

12. Oktober 2008 um 21:53

Hallo Julia,
mein Sohn hat sich Anfang des Jahres in der Klinik auch mit RSV infiziert. Er hatte damals noch nicht einmal 2000g, denn sein Geburtsgewicht waren nur 1300g. Es ging ihm einige Tage sehr, sehr schlecht, aber er hat es geschafft. Von der Sauerstoffbrille kam er letztendlich dank einer Inhalation weg.
Wenn dein Kleiner schon auf dem Weg der Besserung ist, ist die gefährliche Zeit sicherlich vorbei, und er wird es gut hinter sich bringen.
Auf unserer Station haben sich damals so ziemlich alle Frühchen infiziert, auch noch kleinere, und es ist keines dran gestorben. Lebensgefährlich wird es dann, wenn es eine Lungenentzündung gibt, die nicht oder zu spät erkannt und antibiotisch behandelt wird. Da dein Sohn ja in der Klinik unter Beobachtung und Kontrolle und in Behandlung ist, brauchst du dir da sicher keine Sorgen zu machen.
Alles Gute für euch
und LG Jule

Gefällt mir

13. Oktober 2008 um 13:01

Impfung
Die Impfung ist hinfällig, da er jetzt ja nach durchgemachter Infektion immun ist.

Gefällt mir

13. Oktober 2008 um 19:57

Wirklich immun nicht, das stimmt,
aber erneute Infektionen laufen in aller Regel symptomarm ab.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen