Home / Forum / Mein Baby / Rtl 2 - armes deutschland

Rtl 2 - armes deutschland

16. Juli 2016 um 20:46

Ja, ich hab reingeschaltet und mir wird schlecht!

Was für Menschen es gibt ..

Mehr lesen

16. Juli 2016 um 21:01

Ich
habe gerade auch mal angemacht. Da hat er für einmal Klo putzen 15 Euro angeboten bekommen. Da sagt er ne für 100 würde ich es machen. Hat sich ein Tattoo stechen lassen anstatt zum Termin beim Jobcenter zu gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:10

Eine alleinerziehende mutter
Mit 2 Kindern, 11 13 glaub, mit mehreren Jobs um alles zahlen zu können.
Im Gegensatz eine Familie, beide Anfang 20, 2 Kinder, holen sich beim Amt und bei der Caritas Kohle für die Erstaustattung, erstmal beschiss, weil beides nicht darf. Außerdem haben Sie dann noch das Bett etc vom ersten Kind auf den Sperrmüll!! gestellt, weil das Bett ja nicht Mädchenhaft war.

Das war jetzt ein Auszug..

Ich weiß ja, dass es sehr überspitzt dargestellt ist, und maßlos übertrieben wird. Aber im Grunde spiegelt diese Family ganz viel wieder. So läuft es doch in Deutschland. Bekommen 1200 im monat, zusätzlich die Miete gezahlt, Geld für die erstaustattung, und in dem Kleiderschrank war nicht 1 Teil gebraucht, und nur originale Pampers.

Ich werde da wütend einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:14
In Antwort auf winnie_12316291

Eine alleinerziehende mutter
Mit 2 Kindern, 11 13 glaub, mit mehreren Jobs um alles zahlen zu können.
Im Gegensatz eine Familie, beide Anfang 20, 2 Kinder, holen sich beim Amt und bei der Caritas Kohle für die Erstaustattung, erstmal beschiss, weil beides nicht darf. Außerdem haben Sie dann noch das Bett etc vom ersten Kind auf den Sperrmüll!! gestellt, weil das Bett ja nicht Mädchenhaft war.

Das war jetzt ein Auszug..

Ich weiß ja, dass es sehr überspitzt dargestellt ist, und maßlos übertrieben wird. Aber im Grunde spiegelt diese Family ganz viel wieder. So läuft es doch in Deutschland. Bekommen 1200 im monat, zusätzlich die Miete gezahlt, Geld für die erstaustattung, und in dem Kleiderschrank war nicht 1 Teil gebraucht, und nur originale Pampers.

Ich werde da wütend einfach

Ich
kann dich so verstehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:16

Das
schlimme ist ja einfach, dass es so einfach geht! Sollen sie 1 Jahr Geld bekommen und dann Ende! In einem Jahr findet jeder der will Arbeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:18

Ich habe
Beruflich auch mit solchen Leuten zu tun, ganz schlimm. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Ich bin schon bedroht worden von solchen Menschen, ich soll nach der Arbeit besser nicht alleine zum Auto gehen und solch ein Kram!

Und die haben auch Sky, teure Handyverträge etc
Wie gesagt es gibt auch andere, jeder kann in h4 rutschen, aber sowas ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:19

Wenn da was Wahres dran ist,
find ichs echt schockierend!!!
So assi kann doch kein Mensch sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:21

Schneebaliii
Glaub mir, sowas gibt es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:26

Arbeite in einer
Bank. Je nach Einsatzort erlebt man da einiges

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:45

Sowas
dreistes!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:55
In Antwort auf winnie_12316291

Eine alleinerziehende mutter
Mit 2 Kindern, 11 13 glaub, mit mehreren Jobs um alles zahlen zu können.
Im Gegensatz eine Familie, beide Anfang 20, 2 Kinder, holen sich beim Amt und bei der Caritas Kohle für die Erstaustattung, erstmal beschiss, weil beides nicht darf. Außerdem haben Sie dann noch das Bett etc vom ersten Kind auf den Sperrmüll!! gestellt, weil das Bett ja nicht Mädchenhaft war.

Das war jetzt ein Auszug..

Ich weiß ja, dass es sehr überspitzt dargestellt ist, und maßlos übertrieben wird. Aber im Grunde spiegelt diese Family ganz viel wieder. So läuft es doch in Deutschland. Bekommen 1200 im monat, zusätzlich die Miete gezahlt, Geld für die erstaustattung, und in dem Kleiderschrank war nicht 1 Teil gebraucht, und nur originale Pampers.

Ich werde da wütend einfach

Bei dem
Typen hoffe ich, dass er jetzt mit dieser Ausstrahlung auf die Guschen fällt. Ich würde mich in Grund und Boden schämen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 21:56

Ich finde schlimm, dass die damit durchkommen!!!
Solche Leute gibt es und davon viel zu viele. Ich kann nicht verstehen, warum man über Generationen hinweg in Dtl. hartzen kann. Man kann mal in Not geraten und Geld brauchen, aber das ist zeitlich begrenzt. Unglaublich!!! Da sind wir irgendwo auch selbst schuld. Der Münchner tut mir leid. Dem würde ich nen guten Job gönnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 22:00

Der tagelöhner
Ist ja so ein Netter!
Checkt Fahrräder für Bedürftige! Das ehrt ihn noch mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 22:06

Es
war ein Fehler, da reinzuschalten...
Diese beiden Experten sind ja so widerlich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 22:09

Ich gucke es zwar
Nicht aber muss auch mal was dazu sagen.
Geld für die erstausstattung darf ohne Probleme beim Amt und/oder Caritas, pro Familia ect beantragt werden. (Also kein beschiss)

Nur 1 jahr Geld? Das heißt also 1 jahr ALG 1oder ALG 2 ich zb müsste dann jetzt wieder arbeiten obwohl ich in Elternzeit bin. Die Betreuung für mein Kind wäre nicht vorhanden also wäre so eine Regelung schon mal fürn ar....
Und Arbeit findet man leider nicht immer so schnell. Kenne ein paar leute die trotz mehreren Bewerbungen über 1 jahr lang Geld vom Amt bekommen haben.

So wie ich das jetzt raus lese werden da gerade wieder die extreme gezeigt. Schwarze Schafe gibt es nunmal überall.
Kenne auch welche die zu faul sind zu arbeiten.
Es gibt immer solche und solche.
Kenne auch welche die sich ständig krank schreiben lassen weil sie keine Lust haben.
Sowas muss man immer von Fall zu Fall Objektiv betrachten und sich dann eine Meinung bilden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 22:27

Novembermama
Kenne mich nicht aus, aber es wurde gesagt, dass die Erstaustattung nur einmal gezahlt wird für Bett, Wickelkommode etc
Diese wurden aufgrund der Optik vom ersten kind jedoch entsorgt!!
Sowas kann man ja locker fürs zweite Kind aufheben! Da stand alles neu, nicht ein Teil gebraucht.
Das zahlen wir Steuerzahler doch mit, dass denen das Bett OPTISCH nicht gefällt!! Da platzt mir die Hutschnur, ja.
Und wie gesagt, ich erlebe solche Menschen tagtäglich. Eckelhaft ...

Und ich habe unten extra erwähnt, dass es Ausnahmen gibt und sind, aber solche Menschen kotzen mich an, punkt ....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 22:29

Ich kann mir kaum
Vorstellen, dass man, wenn man durchgehend von H4 lebt, für jedes Kind erneut Geld für ein Bett, eine Wickelkommode und sonstiges gibt.

Und wenn doch, läuft irgendwas falsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 22:33

Ach Hartz IV ist echt ein schwieriges Thema
bzw. unser Sozialstaat. Einerseits bin ich sehr froh hier zu leben, man braucht keine Angst zu haben zu verhungern oder in großer Armut zu leben. Hier wird man versorgt in allen Bereichen. ( Krankenversicherung, finanzielle Unterstützung für die Ausbildung, Kinderbetreuung, Miete usw)

Aber gleichzeitig verhindert unser Wohlfahrtstaat auch kreativ zu sein,Eigeninitiative und Verantwortung zu nehmen. Es gibt hier viele bürokratische Einschränkungen, aus der Not eine Tugend zu machen...
z.B im Heimatland meines Vaters gibt es keine finanzielle Unterstützung vom Staat, wer arbeitslos ist MUSS kreativ werden um sich und seine Familie ernähren zu können, dh. man kocht zu Hause ein bisschen mehr und verkauft das Essen auf der Straße oder wer handwerklich begabt ist bietet seine Unterstützung bei Nachbarn und Bekannten an. Oder betreuut die Kinder gegen etwas Geld.
Hier muss man erstmal zum Ordnungsamt und dann gibt es bestimmte Auflagen die erfüllt werden müssen.
Einfach so öffentlich Essen zu verkaufen geht ja nicht.
Ein Bekannter von mir wollte sein Geld als Tagesvater verdienen.Er ist gelernter Erzieher und hat selbst 2 Kinder. Aber das klappte nicht, weil er bestimmte Vorgaben nicht erfüllen konnte.

Und ja, da es uns wirklich gut geht im Gegensatz zu anderen Ländern, sehen viele auch nicht die Notwendigkeit Eigeninitiative zu zeigen, etwas neues zu kreieren.

Mein Ex bekommt Harz 4 und will da raus. Aber er bekommt keine feste Stelle, wo er so viel verdienen kann, dass es für sich und sein Lebensunterhalt ausreicht. Er nimmt wirklich jeden Job an, den das Jobcenter ihm vorschlägt. Nebenbei bildet er sich weiter und besucht Deutschkurse. Aber in diesen Jobs ist er die ganze Woche von morgens bis abends da und verdient lediglich vllt. 100 Euro mehr als was er vom Jobcenter bekommt. Und diese Jobs zermürben ihn und er hat weniger Zeit für sein Sohn. Ich sehe das und kann dann nachvollziehen, weshalb manche Menschen dann entweder sagen, dann lieber 100 euro weniger und ich rackere mich da nicht für NIchts ab oder sie verdienen nebenher noch schwarz ihr Geld.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 23:47

Trinchen
Wenn die Kinder der über 3 Jahre auseinander sind bekommt man auch vom Amt erneut Geld für die erstausstattung.
Wie das jetzt da war was du geguckt hast weiß ich nicht.
Und die haben alles neu gekauft ? Dann nicht von dem Geld. Vom Amt bekommt man nicht so viel das man sich alles neu holen kann und von pro Familia/ Caritas bekommt man eigentlich auch nicht Unmengen an Geld. Das zeigt mir eigentlich schon das dort ordentlich geschummelt wurde.

Und was Jobs betrifft. Manche können keine Arbeit ausüben wo man nur den Mindestlohn bekommt. Klar man ist vom Amt weg hat aber unterm Strich weniger als vorher da meist noch kosten dazu kommen die vom Gehalt bezahlt werden müssen. Wenn man dann von noch weniger eine Familie ernähren soll frage ich mich wie das funktionieren soll.
Ich verstehe die Leute die deshalb nicht arbeiten gehen. Denn sie haben unterm Strich wirklich mehr Geld wenn sie zu hause bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 8:22

Klar
Der Fehler liegt im System.

Diese Menschen, die dort gezeigt wurden haben gelacht über die Situation! Frech sowas ...

Und wenn beide arbeiten gehen, wird man wohl zumindest etwas mehr am Ende verdienen.

Wenn man unter dem Satz liegt, bekommt man doch eine Aufstockung oder?

Wie gesagt, die beiden haben selbst gesagt, dass sie zu Faul sind ... Und darum geht es mir..
Denen würd ich alles streichen, Gutscheine für die Kinder ausstellen und dann mal sehen ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 9:12

In
anderen Ländern gibt es auch nur 1 Jahr Sozialhilfe. Alg 1 gibt es auch nur für max. 12 Monate, warum wohl?! Damit man seinen Po hoch bekommt und kein Hartz 4 beziehen muss. Wenn man tatsächlich aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten kann ok. Aber die ganzen faulen sollten nur ein Jahr Hilfe bekommen und dann müssen sie was machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 9:46

Tatsächlich kann der Sozialstaat
solche Blindgänger verschmerzen.
Die Mehrkosten sind marginal und sollten von vornherein kalkulatorisch berücksichtigt werden.

Natürlich ist die Resonanz Verständnislosigkeit und ein Unrechtsgefühl, aber insgesamt gesehen, sind die 2 nur ein Teil der Ausschusswagnis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 11:19

Hm....kommt mir aber auch überspitzt vor irgendwie.
Also, ich habe ja gerade das Vergnügen gehabt einen Antrag auf Hartz4 auszufüllen. Ich werde demnächst also auch nochmal einen Termin im Jobcenter haben. als ich den Antrag geholt habe , wurde ich übrigens Nett und zuvorkommend behandelt, gut beraten und hatte das Gefühl das die meisten anderen im Wartebereich um mich rum ganz normal waren. Und genaugenommen wohne ich in nem nicht gerade besseren Viertel Berlins, arbeiterviertel im Osten ... ich bekomme den 15. Monat meiner Elternzeit Hartz4, nicht weil ich arbeitslos bin, sondern weil ich alleinerziehend bin und demzufolge das zweitegehalt fehlt. Ich könnte so übrigens auch wie andere 3 Jahre Elternzeit machen.....

Ich glaube allerdings nicht das man von Hartz4 große Sprünge machen kann, aber es reicht zum Leben.

Für Erwachsene gibt es 404, pro Kind 237. Dazu kommt die Übernahme der Miete. Kindergeld und Unterhalt wird angerechnet. Ich denke davon kann man leben, aber es hat Gründe warum ich lieber nicht drei Jahre zuhause bleibe.

Der Antrag ist übrigens wirklich detailliert und ich muss mich schon überwinden Dort meine Kontoauszüge der letzten drei Monate abzugeben. Fühlt sich blöd an, und ich bin froh ein festes Arbeitsverhältnis zu haben! Übrigens muss ich trotz dessen zur job-beratung - verstehe ich ehrlichgesagt überhaupt nicht aber naja.

Das es Sozialschmarotzer gibt ist ja nichts Neues, das ist Bitter für all die Menschen die das System nicht ausnutzen, die versuchen Arbeit zu finden und dankbar für die Hilfe sind.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 11:22

Ob man bei dem Thema...
....die USA als Vorbild haben möchte.....

Das was du da schreibst klingt nicht so, als möchte ich dort leben. Und ich bin wirklich alles andere als faul.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 11:48

Ja, geht mir auch so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 12:43

Trinchen
Du hast mich glaube ich nicht so verstanden wie ich es meinte
Klar wenn man unterm Satz liegt bekommt man ne Aufstockung.
Aber ich meinte jetzt andere Fälle.
Ich habe einen bekannten der bis jetzt nichts in seiner Umgebung gefunden hat sondern nur außerhalb sprich 30 bis 50 km weiter weg. Es sind nicht viele km wenn man es so sieht aber er würde netto ca 1.200 raus haben. Er würde also über dem Satz liegen muss dann aber selber für sprit kosten ect aufkommen also hätte er unterm Strich weniger als vorher und müsste davon dann noch eine Familie ernähren.
Dass ist das was ich meinte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 13:40
In Antwort auf novembermama15

Trinchen
Wenn die Kinder der über 3 Jahre auseinander sind bekommt man auch vom Amt erneut Geld für die erstausstattung.
Wie das jetzt da war was du geguckt hast weiß ich nicht.
Und die haben alles neu gekauft ? Dann nicht von dem Geld. Vom Amt bekommt man nicht so viel das man sich alles neu holen kann und von pro Familia/ Caritas bekommt man eigentlich auch nicht Unmengen an Geld. Das zeigt mir eigentlich schon das dort ordentlich geschummelt wurde.

Und was Jobs betrifft. Manche können keine Arbeit ausüben wo man nur den Mindestlohn bekommt. Klar man ist vom Amt weg hat aber unterm Strich weniger als vorher da meist noch kosten dazu kommen die vom Gehalt bezahlt werden müssen. Wenn man dann von noch weniger eine Familie ernähren soll frage ich mich wie das funktionieren soll.
Ich verstehe die Leute die deshalb nicht arbeiten gehen. Denn sie haben unterm Strich wirklich mehr Geld wenn sie zu hause bleiben.

Amt
Ich kenne eine, die hat vom Amt und Caritas insgesamt 860 bekommen für die Erstausstatrung Die hat auch alles neu gekauft..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 13:50
In Antwort auf kittiie19

Amt
Ich kenne eine, die hat vom Amt und Caritas insgesamt 860 bekommen für die Erstausstatrung Die hat auch alles neu gekauft..

Dann
Hat sie aber eher günstige Sachen gekauft zb bei kik, ebay und Co. Allein ein neues Kinderzimmer kostet ja teilweise schon mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 14:28

Ich habe
Die erstausstattung auch in keinen teuren Geschäften gekauft.
Wir haben viel gebraucht gekauft und haben auch viel geschenkt bekommen. Hätte ich alles neu gekauft wäre ich mindestens bei 1.000 gelandet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen