Home / Forum / Mein Baby / Rückbildung nach einem jahr erst

Rückbildung nach einem jahr erst

11. August 2016 um 10:58

Hallo, macht es Sinn nach einem Jahr erst mit der Rückbildung (habe eine DVD da) zu beginnen? Oder ist es eh schon zu spät? Gäbe es Alternativen?

Mehr lesen

11. August 2016 um 11:05

Ich
Denke es ist nie zu spät, nur früher wäre wahrscheinlich effektiver gewesen.
Die krankenkasse bezahlt zumindest nach 9 monaten nach der geburt keinen kurs mehr.

Aber evtl wären spezielle beckenboden-gymnastikkurse was für dich. Ich habe erst vor kurzem gehört dass es sowas gibt. Soll wohl so in richtung pilates gehen und hat auch eineb speziellen namen, ich hab ihn nur vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 11:35

Danke für die schnellen Antworten
Dann rufe ich mal bei der Krankenkasse wegen einem Beckenbodenkurs an und frag nach inwiefern sie da was übernehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 15:01
In Antwort auf kichererbsin

Ich
Denke es ist nie zu spät, nur früher wäre wahrscheinlich effektiver gewesen.
Die krankenkasse bezahlt zumindest nach 9 monaten nach der geburt keinen kurs mehr.

Aber evtl wären spezielle beckenboden-gymnastikkurse was für dich. Ich habe erst vor kurzem gehört dass es sowas gibt. Soll wohl so in richtung pilates gehen und hat auch eineb speziellen namen, ich hab ihn nur vergessen

.
Ich hab mal einen an der VHS gemacht und die anderen Damen waren alle ca.65 aufwärts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 15:07

Schließe mich an
Es ist nie zu spät Meine Hebamme sagt auch immer beckenbodenarbeit steht von jetzt an immer an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 21:19

Mal eine blöde Frage
was bringt eigentlich so ein Rückbildungskurs???

Ich habe so einen nie gemacht - meine Tochter wird nun im September 2.

Für was soll der sein?

Mit meinem Beckenboden habe ich keinerlei Probleme, mein Bauch ist eh dick und schwabbelig (da ich stark übergewichtig bin)....

Das einzigste "Problem" das ich seit der SS habe ist, dass ich glaub ich immer noch so eine Rektusdiastase habe, d. h. wenn ich auf dem Rücken liege und meinen Kopf hebe, bzw. die Bauchmuskeln anspanne, dann habe ich eine große "Beule" am Bauch - fast so groß wie ein Handball....

Also brauche ich doch keine Gymnastik....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 21:39

Beckenbodengymnastik
kann ich auch alleine machen, die Übungen kenne ich schon seit 15 Jahren - (ist auch für das Sexleben förderlich )) )

Die "Beule" ist nur beim Liegen und Anspannung erkennbar - und auch nur operabel entfernbar - und da ich keine Beschwerden dadurch habe - warum sollte ich mich deshalb operieren lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 21:51

Danke
aber die Beule sind meine Gedärme, die kann ich nicht entfernen.... Rektusdiastase bedeutet, dass meine Bauchmuskulatur gerissen ist - durch die SS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 21:52
In Antwort auf villeneuve78

Danke
aber die Beule sind meine Gedärme, die kann ich nicht entfernen.... Rektusdiastase bedeutet, dass meine Bauchmuskulatur gerissen ist - durch die SS

Kann man bischen mit einem Leistenbruch vergleichen
da drücken sich auch die Innereien durch das Gewebe nach außen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 11:44

Beckenbodenübungen die man/frau immer
und überall machen kann, ja...

Ich meinte ich brauche keinen Kurs, bzw. weiss nicht wofür der eigentlich sein soll? Um was geht es da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 11:50
In Antwort auf villeneuve78

Kann man bischen mit einem Leistenbruch vergleichen
da drücken sich auch die Innereien durch das Gewebe nach außen

Also vor der
Rückmeldung war der Spalt bei mir auch größer. Jetzt ist er so gut wie zu. Vielleicht hätte dir das geholfen deinen Spalt zu schließen. Nur eine Vermutung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 11:50
In Antwort auf schnupiii

Also vor der
Rückmeldung war der Spalt bei mir auch größer. Jetzt ist er so gut wie zu. Vielleicht hätte dir das geholfen deinen Spalt zu schließen. Nur eine Vermutung

Sorry
Rückbildung, soll das heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 12:11
In Antwort auf villeneuve78

Mal eine blöde Frage
was bringt eigentlich so ein Rückbildungskurs???

Ich habe so einen nie gemacht - meine Tochter wird nun im September 2.

Für was soll der sein?

Mit meinem Beckenboden habe ich keinerlei Probleme, mein Bauch ist eh dick und schwabbelig (da ich stark übergewichtig bin)....

Das einzigste "Problem" das ich seit der SS habe ist, dass ich glaub ich immer noch so eine Rektusdiastase habe, d. h. wenn ich auf dem Rücken liege und meinen Kopf hebe, bzw. die Bauchmuskeln anspanne, dann habe ich eine große "Beule" am Bauch - fast so groß wie ein Handball....

Also brauche ich doch keine Gymnastik....

Genau
Dieser Rektus Diastase wurde in meinem Kurs entgegen gesetzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 22:15

"Ist wie mit anderen Sportkursen"
siehste, die würde ich nämlich auch nicht machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest