Home / Forum / Mein Baby / Rückbildung u hause?

Rückbildung u hause?

19. August 2015 um 11:31

Hallo ihr lieben! Meine Frage steht ja schon oben. Habt ihr alle eure Rückbildung in einem Kurs gemacht, oder auch alleine zu Hause. Evtl mit einer entsprechenden DVD? Natürlich würde ich auch gerne in einem Kurs gehen, das gestaltet sich bei mir aber schwierig. Mein Partner arbeitet im schichtdienst und ich brauche dann ja auch für die Betreuung von meinem großen immer jemanden... Habt ihr vielleicht DVD Empfehlungen? Danke schonmal! LG, Verena mit ihrem süßen Korbinian

Mehr lesen

19. August 2015 um 12:13

Danke
Für deine Antwort! Nach meiner ersten geburt habe ich leider keine rückbildung gemacht... Das bereue ich sehr, weil ich diese Nachlässigkeit im Verdacht habe, dass meine zweite ss so schlecht verlief! Sehr früh verkürzter gbmh, ständige wehen etc.... Das mit der geschwisterkindbetreuung hört sich toll an, da mach ich mich mal schlau. Aber obs das hier aufm Land gibt.... Meine geburt ist auch schon wieder drei Monate her , aber wir stecken auch noch mitten im Umzug, werde wohl eh erst im September /Oktober anfangen können. Aber lieber spät, als nie, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 12:22

Kinderbetreuung
wird bei uns hauptsächlich in den Krankenhäusern angeboten. Die Geburtskliniken hier bieten auch immer eine ganze Reihe an Kursen an, bei der RüBi eben auch oft mit Kinderbetreuung.
Ansonsten gibt es auch teilweise Fitnessstudios die Beckenbodentraining anbieten (auch ohne Mitgliedschaft) und da gibt es ja auch Kinderbetreuung, hier musst du nur schauen, dass es wirklich auch als Rückbildung nach der Geburt geeignet ist.
DeineHebamme und auch die Krankenkasse können dir unter Umständen helfen die Anbieter in deiner Gegend zu finden.

LG Mistbesen, die ab September endlich RüBi macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 12:37

Hallo
bei mir war es so, dass der Kurs hauptsächlich zum Kontakte finden gut war( einige Mütter haben sich immer regeläßig vetroffen und Kontakt per Whats App) Fachlich war er echt ein Reinfall. Da ich selbst mehr oder weniger vom Fach bin, hab ich zu Hause immer für mich geübt. Wenn man sich allerdings nicht so gut auskennt, kann man auch viel falsch machen, da ist es besser, wenn man von jemandem korrigiert wird ( was natürlich nur klappt, wenn die entsprechende Hebamme gut ist) Mir persönlich liegt Yoga sehr und so habe ich mein Schwangerschaftsyoga aus einem super Kurs zu Hause weitergeführt und nach und nach ergänzt. Dazu gibt es jede Menge Anleitungen im Internet oder CD's ( ich habe eine sehr schöne CD : Yoga macht fröhlich und 2 auch sehr schöne CDs von Tchibo, die ich abwechselnd ,je nach Laune nutze- die Schwierigkeitsgrade sind verschieden) Der Vorteil beim Yoga ist für mich, dass Kräftigung, Dehnung, Atmung und Körperwahrnehmung zusammen geschult werden hnd man als Mutter durchaus diese innere Ruhe und Stabilität gut gebrauchen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 12:53

Ich habe von meiner Hebamme
Ein Plakat bekommen da sind übungen abgebildet aber ganz ehrlich ich bin noch nie dazu gekommen bin zu viel im Haushalt beschäftigt und wenn ich mal Zeit hätte möchte ich die Freiheit genießen... Ich geh aber ab übernächste Woche in den Kurs...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Baby verschleimt
Von: sandfeele
neu
18. Dezember 2015 um 11:13
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen