Home / Forum / Mein Baby / Sab simplex wirklich gut gegen Blähung?

Sab simplex wirklich gut gegen Blähung?

27. Februar 2010 um 21:39

hallo habe heute sab simplex gekauft für meinen kleinen da er unter leichte blähungen leidet..

habe es nun zum erstenmal gegeben seit dem schläft er recht ruhig und schon seit 20.30h

gibt ihr das bei jeder nahrung dazu? also jeder flasche bei jedem Stillen???

lg carina + Maximilian 19taga alt.

Mehr lesen

27. Februar 2010 um 21:42

Ich habe bei beiden Kindern die Flaschen mit...
Fencheltee anstatt Wasser zubereitet, dass hat uns von der Behandlung mit sab simplex bewahrt. Probiere das doch auch mal, wenn es nicht hilft, würde ich mich an die Packungsbeilage halten. Aus der Krabbelgruppe kenne ich einige Mütter, die es gegeben haben und bei denen es auch geholfen hat.

LG Ninusch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2010 um 21:53

Das mit
dem Tee statt Wasser machen wir auch, ist auch wirklich unterstützend, aber ohne Sab Simplex bzw. Lefax ginge es bei uns im MOment noch nicht. Das Medikament wirkt nur im Magen und wird direkt wieder ausgeschieden. Das hat bei unserem Wonneproppen wirklich gut geholfen. Nimmt er Vitamin D Tabletten?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2010 um 21:57

Also,
ne er bekommt Ölige Vitamine K tropfen ausem Krankenhaus noch soll ich bis zu 12 woche geben.

ja ich fütter momenta abgepumpte Muttermilch weil er probleme an der brust hat und Fencheltee..wenn ich nun bald abstille werde ich zum Pre nahrung Fencheltee nehmen. Ist echt gute idee..hoffe ja das die tropfen helfen..

nur frag ich mich ob ich bei jedem fläschchen Tropfen geben muss..denn mein kleiner kommt alle 2-3std und isst dann auch 80-100ml manchmal auch 120ml.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2010 um 22:01
In Antwort auf carinchen88

Also,
ne er bekommt Ölige Vitamine K tropfen ausem Krankenhaus noch soll ich bis zu 12 woche geben.

ja ich fütter momenta abgepumpte Muttermilch weil er probleme an der brust hat und Fencheltee..wenn ich nun bald abstille werde ich zum Pre nahrung Fencheltee nehmen. Ist echt gute idee..hoffe ja das die tropfen helfen..

nur frag ich mich ob ich bei jedem fläschchen Tropfen geben muss..denn mein kleiner kommt alle 2-3std und isst dann auch 80-100ml manchmal auch 120ml.

Kein Vitamin D
haben die Dir keine Tabletten mitgegeben oder der KA ein Rezept für z.B. Zymaflour D oder ähnliches aufgeschrieben? Das verwundert mich jetzt, denn es ist wichtig, dass die Kinder das bekommen. Sprich mal mit Deinem KA darüber. Ruf doch einfach mal am Montag den KA an und frag deswegen, da kann Du dann auch gleich die Frage bezüglich der sab simplex loswerden und weißt dann genau, wie du die geben kannst. Bis dahin würde ich mich an die Packungsbeilage halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2010 um 22:05
In Antwort auf carinchen88

Also,
ne er bekommt Ölige Vitamine K tropfen ausem Krankenhaus noch soll ich bis zu 12 woche geben.

ja ich fütter momenta abgepumpte Muttermilch weil er probleme an der brust hat und Fencheltee..wenn ich nun bald abstille werde ich zum Pre nahrung Fencheltee nehmen. Ist echt gute idee..hoffe ja das die tropfen helfen..

nur frag ich mich ob ich bei jedem fläschchen Tropfen geben muss..denn mein kleiner kommt alle 2-3std und isst dann auch 80-100ml manchmal auch 120ml.

Es gibt
Vitamin D Tabletten mit Fluor, die der KiA verschreibt. Also hat unserer zumindest. Bis ich heraus fand, dass Felix davon Mega-Bauschmerzen bekommen hat. Also ab zum Arzt und nur noch Vitamin D (ohne Fluor, das verursacht Blähungen).
Wegen der Tropfen. Tja, wir haben auch so einiges ausprobiert, und sind letztenendes doch bei jeder Flasche rausgekommen. Probier es einfach aus. Wir haben sie mal ganz weg gelassen, dann auch wieder nur Wasser statt Tee genommen. Irgendwann kamen bei uns die Bauchschmerzen wieder. Mittlerweile haben wir es wieder reduziert mit den Tropfen, und es geht besser. Felix ist jetzt 4 Monate alt...
Pre-Nahrung würd ich von Milupa oder Humana nehmen. Felix kriegt die schon von Geburt an...hab damals auch noch abgepumpt, bin dann aber komplett auf Flasche umgestiegen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wasserbruch im hoden (Hydrozele) hatte das einer von euren babys mach mir sorgen
Von: carinchen88
neu
3. Mai 2010 um 20:00
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen