Home / Forum / Mein Baby / Sachen für die Tagesmutter beschriften

Sachen für die Tagesmutter beschriften

19. November 2018 um 19:04

Hi,

Mal ne Frage an die anderen Muttis, wie habt ihr die Kleidung eurer Kleinen beschriftet? Mit einem speziellen Klamottenstift oder habt ihr euch die Mühe gemacht überall Schilder rein zu nähen? 

Bin ein bisschen am überlegen was das beste ist. Ab 1.12 geht es bei uns los mit der Tagesmutter.
Unsere Tagesmutter will nicht nur (Wechsel) Schuhe/Jacke beschriftet haben, sondern auch etwaige andere Wechselklamotten. Man hat ja nicht immer dasselbe da liegen und nun überall so Schilder rein zu machen hab ich eigentlich keine Lust dazu  meine Kleine ist echt so ein Klecker/Matschmonster, dreimal umziehen ist nichts am Tag und ich wechsel nicht nur wegen einem Fleck 

Ich kenn diese Klamottenstifte noch aus Bastelzeiten, die waren aber recht schnell leer/ausgefranst... Geht auch ein normaler Edding? Bleibt der drin nach dem Wachen? Oder sind diese Stifte mittlerweile besser (+10 Jahre bestimmt her dass ich die mal hatte)? 

LG Susu 

Mehr lesen

19. November 2018 um 19:31

Hallo,

als mein Sohn in dem Alter war, habe ich irgendwo man den Tipp gelesen, dass man die Namen mit Kugelschreiben in die Etiketten schreiben kann. Hat wirklcih super funktioniert. Ist zwar nach einiger ZEit blass geworden und ich musste neu schreiben, aber es ist günstig und unkompliziert...
 

5 LikesGefällt mir

19. November 2018 um 19:43
In Antwort auf xsusu

Hi,

Mal ne Frage an die anderen Muttis, wie habt ihr die Kleidung eurer Kleinen beschriftet? Mit einem speziellen Klamottenstift oder habt ihr euch die Mühe gemacht überall Schilder rein zu nähen? 

Bin ein bisschen am überlegen was das beste ist. Ab 1.12 geht es bei uns los mit der Tagesmutter.
Unsere Tagesmutter will nicht nur (Wechsel) Schuhe/Jacke beschriftet haben, sondern auch etwaige andere Wechselklamotten. Man hat ja nicht immer dasselbe da liegen und nun überall so Schilder rein zu machen hab ich eigentlich keine Lust dazu  meine Kleine ist echt so ein Klecker/Matschmonster, dreimal umziehen ist nichts am Tag und ich wechsel nicht nur wegen einem Fleck 

Ich kenn diese Klamottenstifte noch aus Bastelzeiten, die waren aber recht schnell leer/ausgefranst... Geht auch ein normaler Edding? Bleibt der drin nach dem Wachen? Oder sind diese Stifte mittlerweile besser (+10 Jahre bestimmt her dass ich die mal hatte)? 

LG Susu 

Wir haben Aufkleber für alle Sachen
. Gibt da mehrere Anbieter, zb Stickerkid. Gibt extra Aufkleber für Schuhe, Brotdose, Kleidung. Bei uns halten die super 

Gefällt mir

20. November 2018 um 14:52

Ich nehme inzwischen fast nur noch Edding und beschrifte einfach auf die Wäscheettiketten. Oder wenn das nicht geht irgendwo vorsichtig auf den Stoff (z.B. bei Bodies auf die Einfassung innen).

Der Edding hält auch echt gut nach der Wäsche und man kann damit alles - also auch die Schuhe/Gummistiefel - beschriften.

Bei dunklen Sachen nehme ich auch mal weißen Edding.

Im KiGa machen die das übrigens genauso.

Alles andere ist zu aufwändig in meinen Augen. Oder kostet noch dazu zu viel Geld.

Gefällt mir

21. November 2018 um 11:51

Hallo, 

Vielen Dank für eure Antworten. 
Ich werd die Tage mal einen Edding besorgen und los geht's. 

LG Susu

Gefällt mir

21. November 2018 um 16:59

Ach wegen verkaufen, dann streiche ich den Namen mit Edding entweder durch oder schneide das kleine Stück, wo beschriftet ist weg.

Gefällt mir

23. November 2018 um 12:25
In Antwort auf xsusu

Hi,

Mal ne Frage an die anderen Muttis, wie habt ihr die Kleidung eurer Kleinen beschriftet? Mit einem speziellen Klamottenstift oder habt ihr euch die Mühe gemacht überall Schilder rein zu nähen? 

Bin ein bisschen am überlegen was das beste ist. Ab 1.12 geht es bei uns los mit der Tagesmutter.
Unsere Tagesmutter will nicht nur (Wechsel) Schuhe/Jacke beschriftet haben, sondern auch etwaige andere Wechselklamotten. Man hat ja nicht immer dasselbe da liegen und nun überall so Schilder rein zu machen hab ich eigentlich keine Lust dazu  meine Kleine ist echt so ein Klecker/Matschmonster, dreimal umziehen ist nichts am Tag und ich wechsel nicht nur wegen einem Fleck 

Ich kenn diese Klamottenstifte noch aus Bastelzeiten, die waren aber recht schnell leer/ausgefranst... Geht auch ein normaler Edding? Bleibt der drin nach dem Wachen? Oder sind diese Stifte mittlerweile besser (+10 Jahre bestimmt her dass ich die mal hatte)? 

LG Susu 

Ich würde da gar nicht so viel beschriften. Maximal Jacke Matschhose, Schuhe. Und Wechselklamotten in einen Beutel mit Namen drauf. Schmutzwäsche bekommst du sowieso in einer Tüte mit. 

Und die Kinder wissen meist, wie ihre Hausschuhe aussehen 

2 LikesGefällt mir

23. November 2018 um 12:50

Bis jetzt hatte ich das nicht, aber ich beschrifte immer so, dass echt nur ein kleiner Teil des Ettiketts danach fehlen würde.

Größe, Waschen etc. sind dann also noch da.

Gefällt mir

23. November 2018 um 16:14
In Antwort auf vorhangstange001

Ich würde da gar nicht so viel beschriften. Maximal Jacke Matschhose, Schuhe. Und Wechselklamotten in einen Beutel mit Namen drauf. Schmutzwäsche bekommst du sowieso in einer Tüte mit. 

Und die Kinder wissen meist, wie ihre Hausschuhe aussehen 

Tendenziell hast du recht, aber die Tagesmutter ist da echt komisch und streng 

Naja, wenn sie es so will kann ich schwer das nicht machen. 
Find es aber nicht schlimm alles mit Edding zu beschriften, klappt super. 

Gefällt mir

24. November 2018 um 5:15
In Antwort auf blablabla174

Hallo,

als mein Sohn in dem Alter war, habe ich irgendwo man den Tipp gelesen, dass man die Namen mit Kugelschreiben in die Etiketten schreiben kann. Hat wirklcih super funktioniert. Ist zwar nach einiger ZEit blass geworden und ich musste neu schreiben, aber es ist günstig und unkompliziert...
 

So mache ich das auch schon immer. Klappt gut.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen