Home / Forum / Mein Baby / Sagen eure kinder zu fremden tante/onkel?

Sagen eure kinder zu fremden tante/onkel?

12. Januar 2015 um 15:18

Frage steht ja oben

Ich bin so aufgewachsen das zb man guten Tag zur "Verkäuferin" und nicht zur Tante gesagt hat oder der Nachbar halt der Nachbar war und nicht der Onkel. Auch Freunde meiner Eltern waren nie Onkel und Tante XY sondern einfach nur X und Y

Bei meinem Freund war das anders. Jede Person außerhalb der Familie wurde als Tante/Onkel angesprochen. Und so macht das auch seine Familie jetzt bei unserer Tochter was für mich sehr befremdlich ist und mir stellen sich die Nackenhaare auf wenn ich höre das selbst der Handwerker zu ihr sagt: sag dem Onkel hallo

Wird den Kindern dann nicht eine Vertrautheit zu Fremden vermittelt so das sie nicht unterscheiden können wer ist jetzt ok und wer nicht? Ich stell mir das so vor wenn mal jemand kommt und sagt: komm mit der Onkel will dir was zeigen das die Kinder sich dann nichts bei denken und mit gehen. Ist ja ok, ist ja ein Onkel! Da gibts ja dann keine Abgrenzung mehr zu Fremden da wirklich jeder Onkel/Tante genannt wird!

Wie macht ihr das bei euren Kindern? Seh ich das vielleicht falsch weil ich es einfach nicht gewohnt bin?

Lg pipa (die keine Tante ist )

Mehr lesen

12. Januar 2015 um 15:20

Äh nein
Meine kinder wissen wer ihre onkel und tanten sind, familie halt.
Ich finde das auch sehr befremdlich zu fremden leuten onkel oder tante zu sagen...

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 15:37

Sakdi
Weil du schreibst zugezogen.... Ist jetzt doof mit Klischee und ich weiß auch nicht woher du kommst... Aber kann das sein das es so ein Ost-Ding ist? Ich komme nämlich auch nicht von hier und anscheinend ist das "normal" bei den älteren.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 15:55

Ich finde
Es auch nicht gut wenn jeder Tante oder Onkel genannt wird aus den Gründen die du auch aufzählst . Kinder müssen nicht zu jedem X Beliebigen so eine Vertrautheit haben das ist nicht gut .
Ok ich gebe zu zu einer guten Freundin von mir sagen wir auch z.b da ist Tante xy aber auch nur weil ich zu ihr ein eher schwesterliches Verhältnis habe .
Aber z.b zum Handwerker Onkel sagen nie und nimmer

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 16:50

Nein
Ich fand das als Kind schon immer komisch wenn meine Freunde z.B. zur Freundin der Mutter Tante X gesagt haben und zum guten Bekannten dann Onkel Y, hat für mich einfach keinen Sinn gemacht, da es ja nicht die richtige Tante oder der richtige Onkel ist.
Das sehe ich auch heute noch so, meine Kinder sprechen meine Freunde mit ihren Vornamen an und die Geschwister von mir und meinem Mann und deren Ehepartner sind ihre Tanten und Onkel
Fremde so zu nennen finde ich noch komischer, hätte da die gleichen Gedanken wie du.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 17:00

nein
Fremde sind fremde und keine Verwandte.

Er hat 2 Onkel, meinen Bruder und meinen Schwager die werde Onkel genannt punkt aus.

Tanten gibt es nicht.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 17:02

Nein
Mein Mann wollte mal, dass unsere Tochter zu seinem Freund Onkel sagt. Da hab ich zwischen gehauen. Ich will nicht, dass sie zu jemanden Onkel sagt, der nicht ihr Onkel ist. Er meint das hätte was mit Respekt zutun und war im deutlich unangenehm vor seinem Freund mir egal. Bei mir gibts sowas nicht!

Ne andere Freundin lässt auch ihre Kinder zu ihren älteren Nachbarn Oma und Opa sagen find das unmöglich.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 17:10

Nicht zu fremden
Aber wir haben einen guten Freund, der uns auch viel öfter besucht als unsere Geschwister, und der wird be"onkelt"

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 17:11

Kommt die
Familie deines Freundes aus Rumänien? Dort ist es so üblich.
LG

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 17:33

Bei uns ist das gar nicht üblich
und irgendwie auch total befremdlich. Ich würde das niemals so handhaben. Nur die wirklichen Verwandten haben das Privileg mit Onkel/Tante/Oma/Opa etc. angesprochen zu werden. Alle anderen sind 'Fremde' und das soll das Kind auch lernen.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 17:33

...
Fremde oder entfernte Bekannte werden bei uns mit Namen oder meinetwegen auch Bezeichnung "Verkäuferin, Polizist..." benannt.

Aber ich hatte selbst in meiner Kindheit Personen, mit denen ich nicht verwandt war, mit denen ich aber ein sehr enges Verhältnis hatte, mit Tante oder Onkel bezeichnet. In dem Kulturkreis, aus dem ich komme, ist es üblich, diese Bezeichnungen danach zu wählen, wie eng das Verhältnis ist und nicht danach, ob man tatsächlich miteinander verwandt ist. Und so werde ich es auch bei meinen eigenen Kindern handhaben.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 18:05
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Kommt die
Familie deines Freundes aus Rumänien? Dort ist es so üblich.
LG

Nein
Sie kommen nicht aus Rumänien. Alles Ur-deutsch

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 18:08
In Antwort auf schnuki850

Nein
Mein Mann wollte mal, dass unsere Tochter zu seinem Freund Onkel sagt. Da hab ich zwischen gehauen. Ich will nicht, dass sie zu jemanden Onkel sagt, der nicht ihr Onkel ist. Er meint das hätte was mit Respekt zutun und war im deutlich unangenehm vor seinem Freund mir egal. Bei mir gibts sowas nicht!

Ne andere Freundin lässt auch ihre Kinder zu ihren älteren Nachbarn Oma und Opa sagen find das unmöglich.

Respekt?
Was hat das mit Respekt zu tun wenn er Onkel genannt wird? Ich finde es eher respektlos! Wollte der Freund das auch?

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 18:10
In Antwort auf pipa250

Respekt?
Was hat das mit Respekt zu tun wenn er Onkel genannt wird? Ich finde es eher respektlos! Wollte der Freund das auch?

Ich sag mal so...
Andere Länder, andere Sitten

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 19:10

Die
Geschwister meiner Eltern sind noch nie Tante X und Onkel Y für uns gewesen, sondern nur X und Y; auch Freunde meiner Eltern werden beim Vornamen genannt. Verwandtschaft im Alter meiner Großeltern ist Tante X und Onkel Y, ebenso die Freunde von ihnen.
Die Begriffe Tante und Onkel sind bei uns in der Familie eher so Alters-Respekts-Bezeichnungen, und weniger Darstellung von Verwandschaftsverhältnissen.
Fremde Menschen sind fremd und dementsprechend eben nicht Onkel und Tante gewesen. Ich denke, ich werde es bei meiner Tochter ähnlich gestalten.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 20:48

Ich
Kann das auch überhaupt nicht leiden! Meine Schwiegermutter sagt das immer. Habe ihr das auch schon mehrmals gesagt aber irgendwie fand sie das übertrieben/albern. Also war so mein Gefühl. Für sie ist das ganz normal. Sie macht es auch immer noch. Ich denke aber hauptsächlich aus Gewohnheit. Kommt aber selten vor. Sind meist bei denen o die bei uns. Nervt trotzdem! Find das bekloppt, sind fremde und fertig.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 20:50
In Antwort auf ellaellaxx

Ich
Kann das auch überhaupt nicht leiden! Meine Schwiegermutter sagt das immer. Habe ihr das auch schon mehrmals gesagt aber irgendwie fand sie das übertrieben/albern. Also war so mein Gefühl. Für sie ist das ganz normal. Sie macht es auch immer noch. Ich denke aber hauptsächlich aus Gewohnheit. Kommt aber selten vor. Sind meist bei denen o die bei uns. Nervt trotzdem! Find das bekloppt, sind fremde und fertig.

Ach so
Finde bei engen Freunden ist das auch noch was anderes. Obwohl wir das glaub ich noch nie gesagt habt. Aber freunde sind ja keine fremden und gehören zur Familie.

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 21:28

In
Anderen Ländern ist das üblich (z. B. Osteuropa) und hat einfach mit respekt zu tun, da man ältere Personen einfach nicht mit dem Vornahmen anredet. Und zwar bei engen Freunden der Familie, Nachbarn und guten Bekannten. Mit Fremden reden sollen sie auch nicht. Und dort können auch alle Unterscheiden wer die echten Onkel und Tanten sind. Ich finde das gar nicht so schlimm. Alles eine Sache der Gewöhnung

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 21:28
In Antwort auf tweetymama28

In
Anderen Ländern ist das üblich (z. B. Osteuropa) und hat einfach mit respekt zu tun, da man ältere Personen einfach nicht mit dem Vornahmen anredet. Und zwar bei engen Freunden der Familie, Nachbarn und guten Bekannten. Mit Fremden reden sollen sie auch nicht. Und dort können auch alle Unterscheiden wer die echten Onkel und Tanten sind. Ich finde das gar nicht so schlimm. Alles eine Sache der Gewöhnung

Namen
Nicht nahmen ohhhh dieses handy

Gefällt mir

13. Januar 2015 um 14:11

Grundsätzlich
machen wir das auch nicht. Ich sage aber oft bei meinen besten Freunden das es die Tante Sandra ist. Wenn mein Kleiner mal sie anspricht sagt er aber Sandra. Richtig Tante sagt er nur zu meinen Schwestern. Bei Fremden finde ich das irgendwie affig.

Gefällt mir

13. Januar 2015 um 14:52

Ich mag das auch
Überhaupt nicht.
Und meine Tochter sagt es auch zu niemanden.
Bei der Familie von meinem Freund (Türken) ist das aber anders.
Wenn wir dort sind, ist jeder hinz und Kunz entweder Tante oder Onkel.
Anfangs stand ich dann manchmal da; häh, ich dachte ihr seit nicht verwandt.......
Ja, hat etwas gedauert bis ich verstanden hab das es dort einfach so ist.
Ich mag es nicht, aber akzeptiere es dort eben so.
Hier würde ich meiner Tochter niemals beibringen das zu fremden zu sagen.

Gefällt mir

13. Januar 2015 um 15:02


Ich nenne meine Tanten und Onkel schon immer nur beim Namen ohne den Zusatz. Als Kind haben meine Großeltern immer noch das Onkel davor gesetzt aber das fand ich schon immer doof und meine Eltern haben das auch nie so gesagt. Meine Schwestern würden mich fragen ob ich spinne wenn ich das jetzt so bei ihnen anfangen würde

Bei meinem Freund ist das komplett anders. Da sagt die eine Schwester zu der anderen Schwester Tante Xy. Na sollen sie halt machen, aber ich finde es total daneben das sie dann zb die Freundin seines Cousins auch Tante bei meiner Kleinen nennen, oder den Lebensgefährten meiner Schwiegermutter Onkel. Und wie gesagt Fremde wie Handwerker usw. Noch versteht sie es nicht mit ihnen 3 Monaten, aber sie soll damit nicht aufwachsen. Leider rede ich bei der Schwiegerfamilie gegen eine Wand und werde belächelt! Da muss dann mein Freund nochmal ran und ein Machtwort sprechen. Der ist da meiner Meinung

Gefällt mir

13. Januar 2015 um 15:05
In Antwort auf xxAmarulaxx

Ich mag das auch
Überhaupt nicht.
Und meine Tochter sagt es auch zu niemanden.
Bei der Familie von meinem Freund (Türken) ist das aber anders.
Wenn wir dort sind, ist jeder hinz und Kunz entweder Tante oder Onkel.
Anfangs stand ich dann manchmal da; häh, ich dachte ihr seit nicht verwandt.......
Ja, hat etwas gedauert bis ich verstanden hab das es dort einfach so ist.
Ich mag es nicht, aber akzeptiere es dort eben so.
Hier würde ich meiner Tochter niemals beibringen das zu fremden zu sagen.

Wenigstens
ist das zeitlich begrenzt nur wenn ihr in der Türkei seid

Gefällt mir

13. Januar 2015 um 15:07
In Antwort auf pipa250

Wenigstens
ist das zeitlich begrenzt nur wenn ihr in der Türkei seid

.....
Das ist auch der einzige Grund warum ich nichts sage.
Ich erklär das aber meiner Tochter auch.
Und sie muss das auch dort nicht sagen.

Gefällt mir

13. Januar 2015 um 15:08
In Antwort auf tweetymama28

In
Anderen Ländern ist das üblich (z. B. Osteuropa) und hat einfach mit respekt zu tun, da man ältere Personen einfach nicht mit dem Vornahmen anredet. Und zwar bei engen Freunden der Familie, Nachbarn und guten Bekannten. Mit Fremden reden sollen sie auch nicht. Und dort können auch alle Unterscheiden wer die echten Onkel und Tanten sind. Ich finde das gar nicht so schlimm. Alles eine Sache der Gewöhnung

Freunde und bekannte
ok wenns da so üblich ist. Aber hier wirds ja auch zu jedem auf der Straße gesagt.

Gefällt mir

13. Januar 2015 um 15:13
In Antwort auf xxAmarulaxx

.....
Das ist auch der einzige Grund warum ich nichts sage.
Ich erklär das aber meiner Tochter auch.
Und sie muss das auch dort nicht sagen.


Warum auch zwingen? Entweder sie will oder nicht.

Ich glaube meine Mutter hat sich auch darüber gefreut das ich es nicht so zu meinem Onkel gesagt habe obwohl meine Großeltern drauf bestanden haben. Ihm wars egal also was solls.

Gefällt mir

13. Januar 2015 um 16:59

Nein
Selbst meine schwester nennt er nur beim namen( weis aber das das seine tante ist).. fremde sind eben der herr xy oder die fleischverkäuferin. Die eltern von freunden sind bei uns " lukasmami" oder werden mit vornamen angesprochen..
unsere großeltern haben anfangs auch mit onkel und tante angefangen, wir haben das klar gestellt und damit war es vom tisch...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bei wem müssen sich die Kinder ein Zimmer teilen und wie klappt es
Von: puks1
neu
13. Januar 2015 um 13:07
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen