Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Sagt mal, findet ihr Muttermilch ekelig?

Sagt mal, findet ihr Muttermilch ekelig?

11. Dezember 2009 um 21:32 Letzte Antwort: 12. Dezember 2009 um 2:08

Da ich das vorhin in einem Thread gelesen habe, dass eine Dame hier von ekeligen, vollgesifften Stilleinlagen anderer Mütter gesprochen hat, wollte ich die Frage mal an die Allgemeinheit hier stellen.

Ich finde Muttermilch überhaupt nicht ekelig. Weder von mir, noch von anderen Müttern.

Aber auch in meinem Umfeld fällt mir immer mal wieder auf, wenns um Mumi geht, dass den Leuten der Ekel ins Gesicht geschrieben steht.

Ich versteh das überhaupt nicht!

Das ist schließlich Nahrung für ein Baby und kein Axelschweiß oder Erbrochenes, was ja immerhin mit einer Geruchsbelästigung einher geht.

Nahrung für Kälber, also Kuhmilch trinken doch die allermeisten Leute auch und legen sich eine andere (verschimmelte) Variante als Käse aufs Brot und essen es.

Okay, ich bin vielleicht auch etwas sehr locker mit der ganzen Sache, ich würde mich sogar freuen, wenn ich eine Amme finden würde, die mein Kind weiterstillt, weil ich leider bald abstillen muss.

Findet ihr Muttermilch ekelig?

Mehr lesen

11. Dezember 2009 um 21:37

Ich habe zwar nie gestillt....
aber eklig finde ich es überhaupt nicht. Warum denn??? Ich muß es ja nicht trinken und den Zwergen schmeckt es und es ist das beste für sie. Warum soll es eklig sein, verstehe ich nicht??? Jede stillende Mutter hat sicherlich eine hervorragende Hygiene und wechselt die Vorlagen ständig aus. Sorry, der Gedanke an anderer Frauen Slipeinlagen, den finde ich eklig aber Stillen und Stilleinlagen, neee nicht wirlich.

LG Ninusch

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:40

Meine Schwester zieht eine Kuh mir vor ^^
Die lief nämlich letztend würgend aus der Küche nachdem ich ihr auf ihre Frage, wie ich denn den Griesbrei für meinen Kleinen ohne Zucker so schön süß bekommen habe, geantwortet habe, dass der mit Muttermilch gemacht ist...

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:41
In Antwort auf an0N_1288570299z

Ich habe zwar nie gestillt....
aber eklig finde ich es überhaupt nicht. Warum denn??? Ich muß es ja nicht trinken und den Zwergen schmeckt es und es ist das beste für sie. Warum soll es eklig sein, verstehe ich nicht??? Jede stillende Mutter hat sicherlich eine hervorragende Hygiene und wechselt die Vorlagen ständig aus. Sorry, der Gedanke an anderer Frauen Slipeinlagen, den finde ich eklig aber Stillen und Stilleinlagen, neee nicht wirlich.

LG Ninusch

Ja, genau...
An den Vergleich habe ich auch gedacht.

Slipeinlagen vs. Stilleinlagen.

Ersteres ist eindeutlich megaekelig.

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:42

Musst du...
... zu NanuNana gehen!

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:44


Aber trockene Stilleinlagen sind okay?

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:45


ich habe mal die muttermilch von einer freundin probiert(abgepumte )
und fand diese auch nicht lecker!
aber meine ist ssuupppeerr
also ich finde es überhaupt nicht eklig!
ist doch das natürlichste was es gibt!
und stilleinlagen brauch ich zwar nicht,nele kommt sooft das sie nicht überlaufen kann ,aber meine freundin hat ihre vollen noch zum popo sauber machen für ihre tochter genommen

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:46

Ja, ich versteh das ja auch...
...trinken möcht ich die nun auch nicht unbedingt.

Trinke aber auch keine Kuhmilch.



Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:47

Wollt ich grad sagen...
...wer weiß das schon. Da sind doch bestimmt Unmengen abartiger Dinge drin.

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:47

Och nee
ich könnt kotzen, wer mumi eklig findet hat echt keinen plan . was soll denn das?mein man ist bis zum 4 lebensjahr gestillt worden im duett mit seiner cousine. sine tante hatte keine milch und somit war es von nöten das seine mutter die kleine mit ernährt. ist doch wohl klar das man das so macht.


alle menschen sind dumm und egoistisch die so denken. einfach nur engstirnig. unsere titttis sind nur , und ausschließlich nur dafür ausgerichtet, zu stillen milch zu bilden und nicht um sie zur show zu stelllen.


lg


Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:50

Trinken wollte ich sie nicht
weil ich als kleines kind mal abgepumpte milch meiner mutter probiert hatte, die meine schwester stillte. und sonderlich gute erinnerungen hatte ich nicht an den geschmack

anfangs beim stillen haben meine stilleinlagen sehr säuerlich gerochen, das fand ich echt nicht schön. aber aus anderen gründen- wieso sollte man sich ekeln? muttermilch wurde für die versorgung unserer kinder engerichtet. die menschheit sollte froh sein, dass es sowas überhaupt gibt.

lg

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:50

...
das gleiche hab ich mich auch gefragt, als ich den Thread gelesen hatte.

Dran rumlutschen würd ich nun nicht unbedingt, aber zum Wegräumen fänd ichs auch nicht schlimm...als ich im Studium nebenbei an der Tanke gearbeitet habe, musst ich nach der Schicht die Toiletten checken...da gabs Dinge, wo es einem wirklich hochkam

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:51

Was heißt schon trinken...
...aber hast du auch noch nie probiert, so rein aus Interesse.
Also ich mein jetzt deine eigene...

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:54

Hey du!
Kann ich ahnen, dass sie beim füttern meines Sohnes auch probiert?

Ich hab sie ja nicht extra ins offene Messer laufen lassen. Ich weiß ja wie gesagt, dass viele das ekelig finden. Deshalb würd ich sowas nicht machen, auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann.

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:57

Du lachst!
Die Oma einer Freundin (der ihre Cousine deren Nachbar dessen Schwippschwägerin...)hat das mit ihren Tena-Ladies wirklich so gemacht!

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 21:57


geiler vergleich. aber wo du recht hast, haste recht.

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 22:00

Ich konnte sie immerhin damit trösten,
dass ich die Milch ja bei der Zubereitung aufkochen musste.

Aber grinsen musste ich selbstverständlich!

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 22:01

Kenne einige die es probiert haben und die auch schon sprechen konnten
Mein Vater, der Mann meiner Freundin und meine Freundin selbst, keiner hat gesagt es wäre eklig. Es würde süß und wässrig schmecken und es käme immer darauf an, was Frau vorher gegessen hat. Komisch halt und nochmal brauchten sie diese Erfahrung alle nicht, aber so richtig eklig fand es keiner.

Gefällt mir
11. Dezember 2009 um 22:05

Nee, bist du nicht!
Es scheinen die meisten hier doch nicht so schlimm zu finden. Und ich ja sowieso nicht.

Vielleicht sollte ich die Frage mal in einem Männerforum stellen^^

Gefällt mir
12. Dezember 2009 um 2:08

Nicht die Milch an sich,
aber der Geruch, der sehr schnell vergoren riecht, den find ich schon ziemlich widerlich.

LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers