Home / Forum / Mein Baby / Sagt mal... kennt sich eine von Euch mit Kleinwuchs aus?

Sagt mal... kennt sich eine von Euch mit Kleinwuchs aus?

28. Dezember 2011 um 19:30

Hmm ich bin die ganze Zeit am überlegen....also bei einer Freundin wird bei dem Sohn (3Jahre) Kleinwuchs vermutet.....es ist wohl so, dass sich seit einem halben Jahr nicht mehr viel getan hat....besonders der minimale Kopfwachstum gibt wohl Anlass zu Bedenken....

Mh....mir war das nie so aufgefallen....mein Kleiner ist ja arg groß, er wiegt mehr als Er....und größentechnisch sind sie auch nah beieinander....aber ich habe mir keine Gedanken gemacht, weil meine Freundin und ihr Mann jetzt auch nicht zu den Größten gehören....

Ich denke viel darüber nach....gibt es denn vllt eine Möglichkeit etwas zu behandeln? Also ich meine vllt mit Hormonen oder so....geht ja andersherum auch...
Wie wird das untersucht?

Ich befürchte sollte es sich bewahrheiten wird sich meine Freundin große Vorwürfe machen, dabei ist es ja ein Gendefekt, oder?
Sie hatte damals von der Schwangerschaft erst sehr spät erfahren (7. Monat) war wohl zu sehr mit Hochzeitsvorbereitung beschäftigt......dadaurch hat sie leider auch noch weiter geraucht.....auf der Hochzeit noch was getrunken....eine Blitzdiät gemacht weil das Hochzeitkleid fast zu klein geworden wäre....

Ich würd ihr gerne etwas sagen.....ich persönlich bin der Meinung das es nun nicht dramatisch wäre, wenn es so ist.....aber ich weiss, dass man das bei seinem eigenen KInd ganz anders sieht und Beide warscheinlich auch Unterstützung benötigen.....würd ihr gerne helfen und vor Vorwürfen bewahren....


Sorry das es so lang geworden ist....

lg

Mehr lesen

28. Dezember 2011 um 21:47

Danke euch
Ich weiss, dass wenn es so ist, es nichts mit dem Verhalten in der Schwangerschaft zu tun hat.....aber ich befürchte egal was ihr gesagt wird, sie wird sich die Schuld geben....sie hat sich ja schon die letzten Schwangerschaftswochen verrückt gemacht, dass sie es nicht vorher gemerkt hat und daher auch nicht "gesund" gelebt hat....


Also die Untersuchungen sollen im Januar gemacht werden.
Die genaue Größe weiss ich nicht, aber er wird so um die 95 cm haben. was ja noch ok ist.....das Gewicht liegt bei etwa 12 kg...
Wie geschrieben letztendlich ausschlaggebend war wohl insgesamt der Wachsstumsstop und die minimale Weiterentwiclung des Kopfumfanges...

Naja ich hoffe einfach mal das er nichts hat und wenn das ihm vllt etwas geholfen werden kann....werden wir dann sehen.


Trotzdem vielen Dank!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2011 um 2:05

Wie alt genau...?
ist der junge denn?
du sagst zwar, er sei 3...aber eher in richtung 4? oder gerade 3 geworden?

ich glaub persönlich auch nicht so wirklich dran, dass er kleinwüchsig ist - jetzt mal rein von dem vermutet, was du geschrieben hast.
eine ehemalige klassenkameradin von mir hat eine tochter mit kleinwuchs und da hat man das schon wirklich früh gesehen, dass das so ist.
also ich mein jetzt zB schon mit 6 monaten.

ich kenn das problem eher "von der anderen seite" und bei meinem sohn wurde riesenwuchs vermutet.
er ist schon mit 60cm zur welt gekommen und jetzt mit 2,5jahren misst er 1,06m!
aber von den hormonen & co alles i.o. und wir sind nun auch nicht sonderlich klein (2m/1,78m).
seine endgröße wird aus medizinischer sicht auf 200 - 205cm geschätzt

also ich denke, veranlagung macht schon einiges...und so wie ich es von meiner freundin oder auch vom hören-sagen kenne, würde man kleinwuchs schon richtig früh erkennen/bemerken. aber naja...untersuchung abwarten!

alles liebe für den kleinen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2011 um 5:54

Wie geschrieben...
imo passt noch alles aber geht nicht weiter....ich möchte ihr aber auch nicht sagen "Hat er schon nicht" und dann hat er es doch...

Aber von charakteristischen Merkmalen her würde ich auch auf Nein tippen, von dem was ich jetzt so weiss ohne Google zu bemühen...

Aber normal ist es doch nicht so sechs Monate quasi einen Wachstumsstop einzulegen, oder?.

Er wird im Frühjahr 4 Jahre.

Naja kann man jetzt eh nur mutmaßen....ihr könnt ja auch keine Diagnose stellen....wollt ihr nur was mit auf den WEg geben

Also Danke Euch und wenn ihr Interesse habt, kann ich ja im Januar/ Februar nochmal schreiben was die Untersuchungen ergeben haben

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest