Home / Forum / Mein Baby / Sagt mal.... polster anlegen ....

Sagt mal.... polster anlegen ....

7. Mai 2014 um 22:20

Gabs bestimmt schon....

Es gibt ja viele die viel Arbeiten, ein gutes Polster anlegen, Häuschen abbezahlen.... Arbeiten, arbeiten, arbeiten....

Nun hab ich wieder ein Schlüsselerlebnis gehabt.... Nette älter Dame...Schlaganfall muss im Rollstuhl sitzen....Mann ist mit 65 an einem Herzinfarkt gestorben....

Und sie sagte:
Leb dein Leben jetzt, wir haben immer gemacht und gespart, wollten es uns in der Rente richtig gut gehen lassen und haben eigentlich unser ganzes Leben vergeudet....
Du brauchst für dein Kind nicht um jeden Preis alles zurücklegen, schau das du keine Schulden hinterlässt und gut ist"

Ja und irgendwie hab ich mir gedacht, dass sie Recht hat....
Und ich hab mal überlegt was ich so als Polster bräuchte damit ich etwas sorgenfreier wäre und mir überlegt das ein dreistelliger Betrag wohl ausreicejn würde....

Wie handhabt ihr das und was halter ihr von dieser Aussage?

Lg

Mehr lesen

7. Mai 2014 um 22:28

Wir müssen
unser Häuschen abbezahlen. Und danach wird dann für die Renovierung gespart
Aber wir können noch "leben". Das war uns beiden wichtig, weil wir es teilweise bei unseren Eltern so erlebt haben, dass es nur das nötigste gab (uns ging es aber trotzdem gut ) und der Rest musste weg.
Deswegen ist unsere Rate auch so hoch, dass wir noch Luft haben...darüber bin ich sehr froh...

Uns ist es auch wichtig, gerade wegen der Kinder. Denn was nützt es, wenn man Haus mit knallhartem Sparen nach 20 Jahren abbezahlt hat, die Kinder aber dann aus dem Haus sind und man nichts mit ihnen genießen kann. Das wäre es mir nicht wert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 9:00


Wir sparen auch um unser Häuschen zu bezahlen, Wir haben uns aber extra ein Haus gesucht, das wir 1. in etwa 10 Jahren abbezahlt haben (oder schneller, wenn ich auch arbeite) und wir 2. immer noch 2mal im Jahr in den Urlaub können. Sollte es eng werden, können wir den Kredit immer noch verlängern.
Momentan haben wir nach oben genug Platz und das fühlt sich gut an. Jeden Cent umdrehen, weil wir das Haus haben, hätten wir beide nicht gewollt. Wir wollen das Leben trotzdem genießen. Auch wenn für uns genießen auch heißt im eigenen Garten einen Kaffee/Wein zu trinken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen