Home / Forum / Mein Baby / Sagt mir das es besser wird

Sagt mir das es besser wird

25. August 2015 um 22:51

Jaja ich mal wieder mit meinem Schlecht Esser Kind...

Kindlein ist 10 Monate und hat von Anfang Brei komplett verweigert. Sie isst beim Fanilientisch mit. Naja Essen ist übertrieben.
Sie zeigt Interesse am Essen und will auch essen. Aber meistens wird alles wieder ausgespuckt. Wenn ihr mal was schmeckt (Nudeln) dann isst sie die "gut" und das nächste Mal verachtet sie die dann.
Sie mag wirklich nur ganz wenig auserwählte Dinge. Und von denen isst sie auch nur super wenig, es würde nie reichen um satt zu machen.

Mittlerweile "zickt" sie auch schon bei ihrer Milch rum. Sie will sie trinken und dann irgendwie auch nicht. Und es MUSS die perfekte Temperatur haben. Sie mag keine warme Milch. Sie muss schon fast kalt sein. Diese Anwandlung hat sie seit drei Tagen ca.

Ich mach wirklich kein Drama draus. Entweder sie isst es oder eben nicht. Ich lasse sie auch viel selber essen und probieren. Innerlich bin ich aber schon leicht genervt wenn ich nach jeder "Mahlzeit" alles erst mal schrubben darf, für quasi "nichts".

Momentan sind wir im Urlaub wo es viele andere Kinder gibt. Da sieht man mal wie gut andere Kinder essen.

Nachdem sie jetzt auch schon bei der Milch immer wieder Theater macht, hoffe ich es wird bald besser.

Also wird es besser?

Mehr lesen

25. August 2015 um 23:03

Man ist echt dankbar
wenn man hört, dass es andere gibt die das gleiche haben.
Egal wo wir beim Essen sind in der Familie/Verwandte etc. wird jedesmal ungläubig gefragt warum das Kind denn nicht mal ordentlich isst. denn ihre fast gleichalterige Cousine isst schließlich super alles auf und schläft nachts durch.

Trinkt dein Kind nachts noch Milch? Ich hab das Gefühl wir sind da noch Lichtjahre entfernt.

Ihre Milch liebt sie eigentlich auch heiß und innig. Nur momentan wird da auch Theater gemacht. Seitdem ich mal größer Sauger benutzt habe. Das hat ihr gar nicht gepasst. Hab nun wieder brav die mit dem langsamsten milchfluss besorgt, weil Madame nur daraus trinkt. Echt verrückt.

Gefällt mir

25. August 2015 um 23:13


Das macht mir jetzt aber keine Hoffnung.

Mein Gefühl sagt mir, dass wird noch länger bei ihr dauern. Ich war selber als Kind extrem horglich und wählerisch und hab lieber gehungert als etwas zu essen was ich nicht wollte. Und bin es bis heute noch...

Wie lange hat deine dann Milch getrunken? Oder trinkt sie noch? Es ist mir ein Rätsel wie ich jemals bei ihr die Milch reduzieren soll.....

Gefällt mir

26. August 2015 um 7:16

Unser tochter auch extrem heikel
Und da wir auch noch einen drei jährigen haben, der nicht so war, kann es nicht wirklich an mir und meiner Kochkunst liegen.
Sie hat auch ihre Vorlieben.
Nun ist sie 16 Monate, wurde immer gestillt.
Nahm ungerne Brei. Sie Wollte erst ab dem.10momat Beikost.

Sie ist heute noch heikel, isst aber mehr von ihren Lieblings speisen. Trotzdem noch wenig.
Da sie nie Brei wollte und bei stücken würgte, war das Monate lang schon eine Aufgabe.
Es kam dann Verstopfung hinzu.
Bis sie endlich gedunstetes Gemüse gegessen hatte.
stücke, selbst in der Hand.
Sie misstraut auch alles was neu ist.
Kann sie es selbst untersuchen, isst sie es evtl.

Sei froh wenn sie die Milchflasche nimmt, dass ist ja auch eine Nahrung.
Mittlerweile.mag sie sehr gerne apfelkompott, Vollkornbrot, und gemusesuppen mir aufgeweichten Bäcker den.
Aber das alles erst nach dem 1. Geburtstag.
Gestern waren wir bei ins zum.Frühstück und sie nahm nichts.
Keine Semmel.wo Butter oder Marmelade drauf war, kein kase nichts.
Die schauen auch immer nur. Und ich sehe immer wie brav andere Kinder essen

Ja und ich bin auch oft frustriert, da ich koche und sauber mache.
Aber ich mach da auch kein ding draus. Durchatmen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen