Home / Forum / Mein Baby / Salbeitee?

Salbeitee?

24. Juni 2007 um 20:19

Hallo

Ich bin am abstillen,und pumpe im moment meine Milch noch ab.

Einmal am Morgen und einmal am Abend pumpe ich meine Milch ab. Habe gemerkt das meine Milch weniger wird, doch wie lange geht es geht bis gar nichts mehr kommt?
Wenn ich Salbeitee trinke wird es dann beschleunigt?

Mehr lesen

24. Juni 2007 um 21:08

Milch nicht abpumpen!!!
Dein Körper denkt das die Milch gebraucht wird und produziert sie nach. Stillst du garnicht mehr oder habt ihr nur die beiden Mahlzeiten ersetzt?

Wenn deine Brust sehr voll ist und weh tut, dann kannst du morgens z.B. unter der warmen dusche soviel ausstreichen bis sie nicht mehr spannt, aber nicht mehr. Oder du stellst dich ans Waschbecken und nimmst etwas warmes Öl und streichst damit etwas Milch aus. Das kannst du je nach bedarf machen. Dein Körper erkennt nach einer Weile das die Milch nicht mehr gebraucht wird. Aber auf keinen fall abpumpen.

Wenn du überhaupt nicht mehr stillst kannst du auch Phytolacca D2 nehmen. Das sind homöopathische Globuli, die gibt es in der Apotheke. Die habe ich damals von meiner Hebamme bekommen. Salbeitee, Pfefferminztee und weniger trinken hilft natürlich auch etwas. Aber dein Körper brauch eben etwas Zeit um sich darauf einzustellen.

Bis keine Milch mehr kommt dauert bei jedem unterschiedlich lange. Bei manchen kommt schon nach kurzer Zeit überhaupt nichts mehr und bei anderen (z.B. bei mir) geht die Milch nie ganz weg. Nach meiner Tochter habe ich bis ich nach 2 Jahren wieder Schwanger wurde immer etwas Milch gehabt. Aber nur ein ganz kleines bischen und sie ist auch nur gekommen wenn ich etwas gedrückt habe. Bin mal gespannt ob sie jetzt ganz weg geht. Bin nämlich auch am abstillen.


LG Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 21:36
In Antwort auf luan_11846853

Milch nicht abpumpen!!!
Dein Körper denkt das die Milch gebraucht wird und produziert sie nach. Stillst du garnicht mehr oder habt ihr nur die beiden Mahlzeiten ersetzt?

Wenn deine Brust sehr voll ist und weh tut, dann kannst du morgens z.B. unter der warmen dusche soviel ausstreichen bis sie nicht mehr spannt, aber nicht mehr. Oder du stellst dich ans Waschbecken und nimmst etwas warmes Öl und streichst damit etwas Milch aus. Das kannst du je nach bedarf machen. Dein Körper erkennt nach einer Weile das die Milch nicht mehr gebraucht wird. Aber auf keinen fall abpumpen.

Wenn du überhaupt nicht mehr stillst kannst du auch Phytolacca D2 nehmen. Das sind homöopathische Globuli, die gibt es in der Apotheke. Die habe ich damals von meiner Hebamme bekommen. Salbeitee, Pfefferminztee und weniger trinken hilft natürlich auch etwas. Aber dein Körper brauch eben etwas Zeit um sich darauf einzustellen.

Bis keine Milch mehr kommt dauert bei jedem unterschiedlich lange. Bei manchen kommt schon nach kurzer Zeit überhaupt nichts mehr und bei anderen (z.B. bei mir) geht die Milch nie ganz weg. Nach meiner Tochter habe ich bis ich nach 2 Jahren wieder Schwanger wurde immer etwas Milch gehabt. Aber nur ein ganz kleines bischen und sie ist auch nur gekommen wenn ich etwas gedrückt habe. Bin mal gespannt ob sie jetzt ganz weg geht. Bin nämlich auch am abstillen.


LG Katja

Katja
Ich stille im moment gar nicht mehr. Ich geb Ihm die abgepumpte Milch.

Im Moment hab ich morgens und abends abgepumpt,weil meine brüste so voll waren. (Jetzt bring ich knapp 120ml zusammen)

Mit dem ausstreichen hat es bis jetzt noch nicht so geklappt,aber ich werde es nochmal versuchen. Danke für die Tips...

LG
zuza und sinan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 11:18
In Antwort auf clara_12680486

Katja
Ich stille im moment gar nicht mehr. Ich geb Ihm die abgepumpte Milch.

Im Moment hab ich morgens und abends abgepumpt,weil meine brüste so voll waren. (Jetzt bring ich knapp 120ml zusammen)

Mit dem ausstreichen hat es bis jetzt noch nicht so geklappt,aber ich werde es nochmal versuchen. Danke für die Tips...

LG
zuza und sinan

Abpumpen-NEIN!!!
Kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen, mit dem Abpumpen aufzuhören. Deine Brust denk, da trinkt noch wer und produziert noch Milch, auch wenn es nur Abends und Morgens ist. Habe zum Abstillen auch Phytolacca D6 genommen und Salbeitee getrunken. Von Pfefferminztee wurde mir so sehr schlecht. Der Salbeitee oder kannst auch Salbeibonbons essen geht ebenfalls in die Milch und es kann sein, dass dein Kind die Milch dann eh verweigert.
Hab auch meine Brust "Hochgebunden", heißt hab einen ganz engen BH (kein Bügel-BH) angezogen und ihn straff nach oben gezogen.

Viel Glück weiterhin

Susanne und Lene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook