Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Salz in der babynahrung

Salz in der babynahrung

10. Oktober 2006 um 4:52 Letzte Antwort: 12. Oktober 2006 um 8:59

wollt mal wissen, ob das schlecht ist. ich tu kein salz rein, wenn ich koch fuer mein 8 monate alten und ich acht auch drauf, dass wenn ich glaeschen kauf, dass da kein salz drin ist.

falls salz ok ist, sollte man jodsalz kaufen oder ist das wurscht?

unser kinderarzt hat heut gesagt, dass es nix ausmacht, wenn etwas salz im essen ist. was meint ihr???

und nochmal, sollte man etwas oel in babynahrung tun??? kinderarzt sagt soll man nicht, da es in die lunge gehen koennte, hmmm???? schadet es meinem kleinen oder fehlt ihm jetzt was, der bis jetzt noch ueberhaupt kein oel in irgendeiner form gekriegt hat???

thanks
highwaygirl

Mehr lesen

10. Oktober 2006 um 17:22

Hi caro
beruhigend zu wissen, dass es nicht schlimm ist, wenn er noch kein oel im essen gekriegt hat. er ist gottseidank nicht duenn oder schlapp. na dann werd ich es mal mit dem oel demnachst anfangen. bin mal gespannt ob ich hier rapsoel (usa) finde. jeder redet ja vom rapsoel, warum das so gut ist, frag ich mich. in unseren glaeschen hier (die vom okoladen, da ist nie salz oder oel im gemuese)

mache das gleiche wie du, gebe ihm gar kein salz, nur bin ich so verwundert weil unser kinderarzt (sehr alt) gesagt hat, es waere nicht schlimm, wenn er wenig salz kriegen wuerde. hab halt nur gedacht, dass wenn ich fuer uns koch, ob ich ihm dann da mal was von abgeben kann, da ich ja unser essen salze.

lg
highwaygirl

Gefällt mir
10. Oktober 2006 um 19:32
In Antwort auf leonie_12717151

Hi caro
beruhigend zu wissen, dass es nicht schlimm ist, wenn er noch kein oel im essen gekriegt hat. er ist gottseidank nicht duenn oder schlapp. na dann werd ich es mal mit dem oel demnachst anfangen. bin mal gespannt ob ich hier rapsoel (usa) finde. jeder redet ja vom rapsoel, warum das so gut ist, frag ich mich. in unseren glaeschen hier (die vom okoladen, da ist nie salz oder oel im gemuese)

mache das gleiche wie du, gebe ihm gar kein salz, nur bin ich so verwundert weil unser kinderarzt (sehr alt) gesagt hat, es waere nicht schlimm, wenn er wenig salz kriegen wuerde. hab halt nur gedacht, dass wenn ich fuer uns koch, ob ich ihm dann da mal was von abgeben kann, da ich ja unser essen salze.

lg
highwaygirl

Hallo Highwaygirl,
die Frage mit dem Salz habe ich mir auch gestellt. Zumal ich auch gelesen habe, dass Salz in den Fleischgerichten von HIPP ist. Ich wollte eigentlich erstmal die Gläser probieren, um zu testen, was mein Kleiner mag.
Auf jeden Fall habe ich bei HIPP gefragt, wie das mit dem Salz ist und das kam als Antwort:

"Es ist richtig, für die gesunde Ernährung eines Säuglings sollte der Anteil an Salz sehr begrenzt sein. In Hipp Babynahrung wird Salz nur bei Menüs und Fleischzubereitungen zur Abrundung des Geschmacks verwendet. Die Salzmenge ist dabei genau auf die Bedürfnisse des Babys abgestimmt, damit Babys empfindlicher Organismus v.a. seine Nierennicht belastet wird. Baby-Produkte unseres Hauses unterliegen den strengen Richtlinien der Diätverordnung. Dieses Gesetz legt die Zusammensetzung der Nahrung für Babys und Kleinkinder fest. Es beruht auf Empfehlungen, die von europäischen Kinderärzten erarbeitet wurden und Grundlage der in Europa geltenden Gesetze für Kindernahrung sind.

Wie Sie bestimmt wissen, soll die feste Beikost den Säugling an eine gesunde Mischkost heranführen und eine geschmacksbildende Funktion haben. Nahrungsmittel für Babys und Kleinkinder sollten möglichst gut und natürlich schmecken, um die Akzeptanz vieler gesunder Lebensmittel und die Freude am Essen von klein auf zu fördern. Selbstverständlich sollten Speisen nicht intensiv gewürzt oder gesalzen sein; dies ist nicht erforderlich und würde den Geschmack der natürlichen Zutaten "verfälschen". Alle unsere Gemüsegläschen aus dem HiPP Bio-Gemüsegarten zum Start mit Beikost nach dem 4. Monat sind ohne Kochsalz hergestellt. Kleine Mengen an Salz können jedoch bei bestimmten Lebensmitteln zur Abrundung des Geschmacks dienen. Gerade Fleisch wird von vielen Säuglingen oftmals nur zögerlich akzeptiert. Durch geringe Mengen an Salz wird der Geschmack von Fleisch auf natürliche Weise etwas "harmonischer", sodass Säuglinge dieses nährstoffreiche Lebensmittel besser annehmen.

Aus allen diesen Gründen machen wir uns stets intensiv Gedanken über die beste Zusammensetzung der Babyprodukte und haben den Gehalt an Salz (gemessen als Natrium) den Entwicklungsstufen des Säuglings angepasst. Auch der Gesetzgeber hat hierzu strenge Regelungen erlassen. Unsere HiPP Menüs sind alle salzarm und ihr Salzgehalt liegt weit unter dem gesetzlichen Grenzwert für Salz in Babynahrung. Wird Kochsalz eingesetzt, verwenden wir ausschließlich jodiertes Speisesalz. Damit tragen diese Produkte zu einer besseren Jodversorgung des Babys bei.

Viele zufriedene Kunden der vergangenen Jahre bestätigen uns, dass unser Vorgehen nach dem Prinzip "bestmöglicher Geschmack bei höchstem Gesundheitswert" richtig ist. Bedenkt man, dass bei der Selbstzubereitung häufig Brühen oder Würzmischungen verwendet werden, durch die dem Säugling große Salzmengen zugemutet werden, halten wir unser Vorgehen für richtig."

(Sorry, ganz schön viel...)

War mal ganz interessant zu wissen, was die dazu sagen.
Ob man es jetzt kauft, bleibt jedem selbst überlassen...

Vielleicht hilft es Dir ein bisschen...

LG in die USA

Kathrin

Gefällt mir
11. Oktober 2006 um 21:30

Hi sunshine
vielen dank fuer den brief, ist ja sehr interessant. find ich ja toll, dass du dich sogar bei hipp direkt erkundigt hast, auf die idee waer ich wirklcih nicht gekommen. aber in zukunft werd ich mich auch mal direkt an den hersteller wenden, wenn irgendwas nicht klar ist.
ich glaub ich werd weiterhin ohne salz kochen, zumindest noch ne weile und erst wenn ich ihm mal von unserem essen mitessen lass, dann kriegt er ja auch gewuerze. frag mich wann ich ihn von unserem essen haben lassen soll.

liebe gruesse aus ca

Gefällt mir
12. Oktober 2006 um 8:59
In Antwort auf leonie_12717151

Hi sunshine
vielen dank fuer den brief, ist ja sehr interessant. find ich ja toll, dass du dich sogar bei hipp direkt erkundigt hast, auf die idee waer ich wirklcih nicht gekommen. aber in zukunft werd ich mich auch mal direkt an den hersteller wenden, wenn irgendwas nicht klar ist.
ich glaub ich werd weiterhin ohne salz kochen, zumindest noch ne weile und erst wenn ich ihm mal von unserem essen mitessen lass, dann kriegt er ja auch gewuerze. frag mich wann ich ihn von unserem essen haben lassen soll.

liebe gruesse aus ca

Hallo nochmal
Gerne, kein Problem.
Mich hat mal interessiert, was die Menschen dort so dazu sagen Hab ich schon mal gemacht und ich fand, dass sie ganz nett und ausführlich antworten...
Also, ich koche auch ohne Salz! Und werde demnächst auch das Fleisch für meinen Kleinen selbst kochen und auch ohne Salz und dann eben nur in Wasser garen.
Hm, also wann am Tisch mitessen, weiss ich allerdings auch nicht. Meiner ist noch nicht so weit, hab da noch laaange Zeit
Aber stell doch die Frage mal hier im Forum, würde mich auch interessieren

Alles Liebe

Kathrin

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers