Home / Forum / Mein Baby / Sanfter Umstieg von Stillen auf Flasche...

Sanfter Umstieg von Stillen auf Flasche...

19. August 2008 um 13:10 Letzte Antwort: 19. August 2008 um 13:30

wie bekomme ich das hin? Jeden Tag ein Fläschen mehr anstelle einer Stillmahlzeit? Meine Süße wird am 21. nun 4 Monate. Ich werde wohl noch nen Monat dranhängen, weil es irgendwie schon schön ist zu stillen und eben was ganz besonderes und weil Madeleine eben auch 4 Wochen zu früh kam, aber ich gehe ab morgen auch wieder arbeiten zunächst nur 5 Stunden einmal die Woche, aber vielleicht wird es auch mehr... Klar habe ich abgepumpt und eingefroren, aber.... trotzdem kommt ja irgendwann der Tag, wo man sich davon löst. Wie habt ihr das gemacht? Ich hab mir nämlich gedacht zuerst auf Flasche umzustellen und dann mit Beikost zu beginnen, damit nicht zu viele neue Sachen auf sie eindonnern.

Danke für die Antworten.
LG Sonja

Mehr lesen

19. August 2008 um 13:30

Hallo Sonja
ich möchte auch mit dem Stillen langsam aufhören. Alexander ist nun 7,5 Monate alt und ich hab keine Kraft mehr da er auch in der Nacht immer 3 Mal kommt um zu trinken. Ich werde jetzt am Vormittag eine Stillmahlzeit ersetzen und gebe dann die Flasche das ist so gegen neun uhr. Um 12 oder 12:30 H gibt es bei uns die Mittagsmahlzeit danach bekommt er auch noch die Brust da er das Wasser nicht so gerne mag. Um 17:00 h kriegt er dann Birne und auch noch was zu trinken, gegen 20:00 H bekommt er seinen Abendbrei und um 21:00 H nochmals die Brust und dann geht er schlafen.
Ich hoffe mein Sohn wird die Flasche annehmen, er trinkt auch nicht gerne Tee od. Wasser aus der Flasche kaut nur daran rum.
Ich würde an deiner Stelle erstmal die Stillmahlzeiten ersetzen da hast du ja auch noch genügend Zeit bis zur Beikost und dann mit Beikost beginnen.
LG alina + alexander 7,5 Monate

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram