Anzeige

Forum / Mein Baby

Sanostol fürs kleinkind?

Letzte Nachricht: 17. Januar 2012 um 19:52
L
lexy_12283820
17.01.12 um 11:14

Mein Sohn (18 MonAte) hats momentan nicht so mit Gemüse... Egal ob Roh oder gekocht (sämtliche Tricks hab ich durch ), obst isst er aber sehr gut.
Frag mich jetzt trotzdem, ob er evtl zu wenig Vitamine bekommt?!
Hab letztens zufällig gesehen, das es Sanostol auch für Kleinkinder (ab 1 Jahr) gibt.
Kennt das jemand von euch? Würdet ihr das geben?
Bringt das was? Ich mein schaden wird es ja wohl nicht, oder?

Mich interessiert mal eure Meinung dazu...

Mehr lesen

L
lexy_12283820
17.01.12 um 19:18

Schieb
Schieb

Gefällt mir

D
diana_12633539
17.01.12 um 19:45

Hey
ich weiss jetzt nicht genau was Sanostol ist, wahrscheinlich so eine Vitaminnahrungsergänzung (da schliesse ich jetzt mal draus ). Was ich aber schreiben wollte, ich habe letztens eine Studie gelesen, ich glaube es war in dem Buch Kinderjahre von Remo oder Das kompetente Kind von Juul...in dem stand, dass sich die Kinder holen was sie brauchen. Auch wenn es augenscheinlich nicht so scheint. Man soll immer Gemüse und Obst anbieten Vorbild sein und auf sein Kind vertrauen. Ich merke es bei meinem auch, er greift nur ganz selten zu Obst und Gemüse, aber ich hab das hier immer griffbereit. Es gibt Tage, da isst er ganz viel davon und dann wieder tagelang gar nicht. Wenn er sonstso gesund ist, sich viel bewegt etc..... würde ich mir an deiner Stelle keine Sorgen machen! Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
agape_12709385
17.01.12 um 19:52

Ich halte nichts
von Vitamin- oder Nahrungsergänzungsmitteln. Weder für Kinder noch für Erwachsene.
Solange ein Kind gesund und fit ist und normal essen kann, sehe ich darin keinen Sinn...

Ich hätte eher Angst davor, dass das Kind irgendwann lernt "Ach egal, ich brauche ja kein Obst oder Gemüse essen, ich schlucke einfach die lustigen Pillen/ trinke den leckeren Saft."

...überspitzt gesagt...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige