Forum / Mein Baby

Säugling erbricht seit 7 Tagen ohne Pause!!!

Letzte Nachricht: 17. Mai 2015 um 20:44
C
cahal_12348709
29.12.14 um 20:37

Hi zusammen. Hab jetzt im Inet seit 3 Tagen gesucht aber nichts passendes gefunden...

Bitte um Hilfe... Ich und meine Frau sind mit den Nerven am Ende... Unsere kleine Maus kam am 8.11 auf die Welt in der 36 SSW, sprich 4 Wochen früher wie geplant... Alles lief super. Sie ist kern gesund und die Organe sind entwickelt...

Meine Frau konnte sie nicht stillen weil sie die Brust nicht angenommen hat. Dann wurde die Milch abgepumpt bis nach 2 Wochen nichts mehr kam. Im KH hat die Tuana HUMANA 0-HA bekommen weil sie 2590 Gramm hatte und nachdem Sie 3070 Gramm wog haben wir auf HUMANA PRE umgestellt. Das lief auf super. Sie spuckt an und an mal das kennen wir und Blähungen hat sie auch. Hierfür reiben wir ihren Bauch jeden Tag einmal mit der Windsalbe ein. Jedoch haben wir das Problem das sie seit 8 Tagen erbricht. Es ist kein spucken mehr sondern richtig Schwallartig. Während dem Trinken aus der Flasche sowie danach und im Schlaf. Sie trank ca 90-120 ml je nach Bedarf aber seitdem erbrechen sind es nur noch 40 bis maximal 80. Bäuerchen machen wir 3 mal Pausen und halten sie nachdem sie getrunken hat senkrecht und trotzdem erbricht sie.

Wir waren vorgestern bei einem Bereitschaftsarzt. Er hat sie kurz angetastet und sagte das es normal sei und keinerlei Infekt oder ähnliches. Auf dem Heimweg hat sie dann wieder angefangen. Gestern Nacht hat sie für paar Sekunden nicht geatmet durch das erbrechen. Ich pustete sie an und sie atmete wieder. Viele kennen sicherlich diesen Anblick wo man machtlos ist-.-

Naja wir sind wieder heute zu unserem KiA der sie auch untersucht hat. Haben ihr die Fakten erklärt und sie hat sie auch untersucht. Befund ergab wieder nichts. Sie schrieb was gegen die Blähungen und Verstopfung ein Zäpfchen und wir sollen die Milch Dickflüssiger machen. Gesagt getan und sie erbricht wieder. Am tag sind das ca 4 bis 6 mal.

Ihre Windeln sind immer voll und sie wog heute 4260 Gramm. Das letzte mal am 09.12.14 wog sie 3670 Gramm. Die Zahlen wären gut jedoch macht es uns sehr viel Angst weil sie nur noch erbricht und wir nicht wissen wieso und weshalb. Kein KiA konnte uns sagen warum das so ist!!!

Bitte um dringende Erfahrung oder einen Rat!!!

Kann es sein das sie Ruckartig gerade wächst und deshalb nicht mehr viel trinkt und erbricht?

Mehr lesen

miriam11487
miriam11487
30.12.14 um 22:05


Ohje ihr Armen. Das gleiche Problem haben wir seit zehn Tagen mit Durchfall. Dazu mach ich aber einen eigenen Thread auf....
Zu euch - also ich habe mal gelesen, dass es babies gibt, bei denen der Mageneingang zu eng wird. Also nicht richtig mitwächst. Das kann man aber per Ultraschall feststellen. Bitte deinen Arzt mal darum. Dann können die Kinder wohl nichtmehr zu viel Nahrung aufnehmen und erbrechen sich ständig. Versuch mal nur wenig milch zu füttern, dann ne halbe Stunde Pause zu machen und dann wieder. Falls sie es drin behält, könnte das ein Anhaltspunkt dafür sein. Das Problem kann man aber behandeln. Viel Glück euch!!

Gefällt mir

C
cahal_12348709
30.12.14 um 23:38
In Antwort auf miriam11487


Ohje ihr Armen. Das gleiche Problem haben wir seit zehn Tagen mit Durchfall. Dazu mach ich aber einen eigenen Thread auf....
Zu euch - also ich habe mal gelesen, dass es babies gibt, bei denen der Mageneingang zu eng wird. Also nicht richtig mitwächst. Das kann man aber per Ultraschall feststellen. Bitte deinen Arzt mal darum. Dann können die Kinder wohl nichtmehr zu viel Nahrung aufnehmen und erbrechen sich ständig. Versuch mal nur wenig milch zu füttern, dann ne halbe Stunde Pause zu machen und dann wieder. Falls sie es drin behält, könnte das ein Anhaltspunkt dafür sein. Das Problem kann man aber behandeln. Viel Glück euch!!

Danke
Danke für deinen Ratschlag!!! Das werden wir dann mal ausprobieren und dem Arzt mal vorschlagen!!!

Hoffe das es deinem Säugling auch besser geht und kern Gesund wird!!!

Mir ist aber aufgefallen das sie durch Bewegungen eher sich übergibt wie wenn sie am schlafen ist!!!

Zu deinem Problem kann ich dir sagen was unser KiA gesagt hat... sie meinte sobald die Säuglinge Durchfall haben soll man bei der Flasche die Milch Dickflüssiger zubereiten... falls du stillst weiß ich nicht wie das dann gehen soll!!!!

Gefällt mir

miriam11487
miriam11487
31.12.14 um 10:35
In Antwort auf cahal_12348709

Danke
Danke für deinen Ratschlag!!! Das werden wir dann mal ausprobieren und dem Arzt mal vorschlagen!!!

Hoffe das es deinem Säugling auch besser geht und kern Gesund wird!!!

Mir ist aber aufgefallen das sie durch Bewegungen eher sich übergibt wie wenn sie am schlafen ist!!!

Zu deinem Problem kann ich dir sagen was unser KiA gesagt hat... sie meinte sobald die Säuglinge Durchfall haben soll man bei der Flasche die Milch Dickflüssiger zubereiten... falls du stillst weiß ich nicht wie das dann gehen soll!!!!

Stillen
Ja ich stille. Leider weiss auch niemand so recht weiter. Ich kann total nachvollziehen, dass man sich große Sorgen macht. Halt mich mal auf dem Laufenden was bei dir rausgekommen ist

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

miriam11487
miriam11487
31.12.14 um 17:00
In Antwort auf miriam11487

Stillen
Ja ich stille. Leider weiss auch niemand so recht weiter. Ich kann total nachvollziehen, dass man sich große Sorgen macht. Halt mich mal auf dem Laufenden was bei dir rausgekommen ist

Ach so
Die Krankheit die ich meine heisst übrigens Magenpförtnerverengung! Du kannst ja mal googlen ob das bei euch passt!

Gefällt mir

A
akako_12717116
17.05.15 um 20:44

Hallo,
Das ist zwar schon was älter aber mein Sohn hatte das auch. Als er 5 Wochen alt war fing er an zu brechen erst normal. hab mir gedacht okay hab ich ein spuck Kind. waren beim Arzt und er sagte auch alles in Ordnung. Es wurde immer mehr, erbrochenes überall, 2 Meter weit hat er es geschafft. Montag wieder ab zum Arzt. haben den kleinen gewogen und er hatte ca. 600 gr. abgenommen. wurden dann ins Krankenhaus geschickt mit Verdacht auf Magen Pförtner Krampf oder Magen Darm. Mussten dort ein spuck Protokoll führen und jeden Tag Ultraschall. anstatt so ca 150 ml trank er nur noch 40 -60 ml! und es kam natürlich alles wieder raus. mal direkt danach oder erst 2-3 Stunden später. bis Donnerstag wurde herum experimentiert. wurden dann nach herne verlegt worden. Sein basen säure haushalt lag bei 12. normal ist ca.2 Freitag fing er an geronnenes Blut zu brechen! der Magen fing schon an sich langsam selber zu zersetzen eine Stunde später kam er sofort in den op. und wurde an diesen magen pförtner operiert. es war echt schlimm, hätten die ärzte nicht so schnell reagiert in Herne hätte mein kleiner das Wochenende nicht mehr überlebt haben jetzt alles gut überstanden und haben einen kleinen fettsack Ich hoffe eurem Baby geht es auch wieder gutund ihr habt alles gut überstanden

Gefällt mir